Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ThyssenKrupp Materials International harmonisiert Entladeprozesse mit leogistics’ Zeitfenster Management

Von leogistics GmbH

Kurze Implementierungszeit, flexible Anpassung, effektiver Einsatz

Hamburg, 03. Februar 2012 — Die ThyssenKrupp Materials International GmbH konzentriert sich mit 500 Niederlassungen in 40 Ländern auf den weltweiten Handel von Werk- und Rohstoffen sowie technische Dienstleistungen für produzierende und verarbeitende Unternehmen. Das Produkt- und Dienstleistungsprogramm umfasst nahezu alle Arten von Werkstoffen, allein in Deutschland etwa 150.000 Artikel ab Lager. Um seine Anlieferprozesse zu optimieren, setzt ThyssenKrupp Materials seit Oktober 2011 ein Zeitfenster Management System von der leogistics GmbH aus Hamburg ein. Der Ausbau an weiteren Standorten ist bereits geplant. Überzeugend: Lösung und Service Durch das hohe Anliefervolumen und wachsende Herausforderungen im Anlieferprozess, insbesondere in Bezug auf den genauen Liefertermin, entschied sich ThyssenKrupp Materials für die Einführung eines Zeitfenster Management Systems. Aufgrund der vorhandenen Funktionen, der vollständigen Integration in das vorhandene SAP System und der kurzen Implementierungszeit, fiel die Wahl auf das Zeitfenster Management System leogistics Slot. „Die leogistics GmbH als SAP Special Expertise Partner hat uns mit ihrer Lösung vollständig überzeugt. Bereits im Standard System konnte ein Großteil unserer Anforderungen abgedeckt werden. Die von uns noch zusätzlich gewünschten Funktionen wurden einfach und schnell integriert“, bestätigt Dirk Schumacher, Projektleiter bei ThyssenKrupp Materials. Die Zeitfenster Buchung erfolgt momentan auf Basis einer Anlieferung, kann aber mit Bezug zu einem Bestellbeleg oder ganz ohne Belegreferenz vorgenommen werden. Die Planung erfolgt durch die Einkäufer, die den Kontakt zum Lieferanten und den Spediteuren halten. Zukünftig soll die Buchung direkt durch den Lieferanten geschehen, da die Lösung bereits heute auf SAP Netweaver Basis genutzt wird. Folglich kann der Prozess flexibel gesteuert werden. Zeitfenster Dauern und Zeitfenster Kapazitäten Eine Besonderheit bietet die auf Kapazitäten basierte Buchung. Im Gegensatz zu anderen Zeitfenster Management Systemen bildet leogistics Slot sowohl Zeitfenster Dauern als auch Zeitfenster Kapazitäten ab. Dabei spielt für ThyssenKrupp Materials vornehmlich die Entladekapazität eine entscheidende Rolle. In den Entladebereichen des Logistik-Centers Dortmund kann pro Tag nur eine begrenzte Tonnage be- und entladen werden. Die Abladezeit bildet dabei einen wesentlichen Punkt. Somit musste das neue System eine Kombination aus Zeitdauer und Tonnage Kapazität aus der Bestellung bzw. Anlieferung abdecken können. Mit leogistics Slot stehen Bestellung und Anlieferung nun in direktem Zusammenhang und erlauben einen zweistufigen, integrierten Buchungsprozess. Die Bestellung fungiert dabei als Vorplanungsbeleg und die Anlieferung mit Verknüpfung zur Bestellung als reales Buchungsobjekt für das Zeitfenster Management. Die entsprechenden Kapazitäten können direkt aus dem SAP Web Monitor heraus hinterlegt werden. Feiertage und Ausnahmesituationen werden dabei ebenso beachtet, wie plötzlich eintretende Veränderungen, beispielsweise durch Ressourcenausfälle. Das graphische Reporting von leogistics Slot ermöglicht eine vollständige Überwachung aller Aktivitäten und eine vorsorgliche Kapazitäts- und Mitarbeitereinsatzplanung. Ausblick „Direkt mit dem Go-Live im Oktober 2011 haben wir unsere Ziele im Bereich Zulaufsteuerung in unserem Distributions-Center in Dortmund erreichen können. Darüber hinaus war die Akzeptanz dieser SAP-basierten Lösung von leogistics bei den Anwendern in unserem Hause von Anfang an sehr hoch. Wir planen bereits den Roll-out an weiteren Standorten“, so Schumacher. Firmenprofil: Die leogistics GmbH wurde 2007 mit Hauptsitz in Hamburg gegründet. Der Bereich SAP Supply Chain Execution (SCE) mit den Themen SAP Transport Management (TM), Event Management (EM) sowie Warehouse Management (WM) gehört zu den Kerngeschäftsfeldern, auf die sich der IT-Dienstleister spezialisiert hat. Der Service ist eine Kombination aus logistischer Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung sowie der Weiterentwicklung und Integration ergänzender Logistikapplikationen in den Bereichen SAP Transport- und Lagermanagement, -EM, -RFID und -Planung. Zu den Kunden zählen namhafte Firmen aus den Branchen High Tech, Consumer Products/ Food, Automotive, Pharmaceuticals und Logistics Service Provider. Nähere Informationen unter www.leogistics.de
03. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stemmermann - Text & PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4474 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von leogistics GmbH


Digitalisierung von LKW-Prozessen in acht Wochen mit leogistics Truck

Intelligente und effiziente Abfertigung von Transporten

28.06.2019
28.06.2019:   Hamburg, 28.06.2019 – Jedes Unternehmen, jedes Geschäftsmodell und die zugehörige Logistik sind einzigartig. Eine besondere Herausforderung stellt insbesondere die intelligente und effiziente Abfertigung ein- und ausgehender LKWs dar. Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, bietet jetzt mit leogistics Truck eine einfache, schnell zu implementierende SAP-basierte Lösung für die Digitalisierung von LKW-Prozessen in der Werkslogi... | Weiterlesen

transport logistic 2019: leogistics zeigt Lösungen zur Digitalisierung der Logistik

Optimierung von Prozessen in Werks-, Lager- und Transportlogistik

10.05.2019
10.05.2019: Hamburg, 10.05.2019 – Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management richtet ihren Fokus auf der transport logistic in Halle B3, Stand 203 auf die Digitalisierung der Logistik. So bietet das Software- und Beratungshaus geeignete Digitalisierungsansätze für die speziellen Anforderungen der Transport-, Lager- und Werkslogistik. Im Mittelpunkt steht die leogistics digital supply chain (d.s.c.), die als ganzheitliche Lösung die Transportplanu... | Weiterlesen

29.04.2019: Hamburg/ Berlin, 29.04.2019 – Pünktlich ankommen kann nur, wer pünktlich losfährt. Doch um rechtzeitig zu starten, muss der Fahrer wissen, wie lange er für die Strecke benötigt. Wie im privaten Umfeld ist dies ebenfalls bei Gütertransporten in der Industrie oder im Handel eine Herausforderung. Um Kunden dabei zu unterstützen, Liefertermine einzuhalten und den besten Transportweg zu finden, bieten die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM), und HERE Technologies, Entwickler und Anbieter von cloudbasierten Kartendiensten, eine gemeinsa... | Weiterlesen