Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ASPIRAS moderiert den Regionalstammtisch Rheinhessen/Rheingau der Arbeitsgemeinschaft für pharmazeutische Verfahrenstechnik (APV) e.V.

Von ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech GbR

Die APV setzt auf Vernetzung und interdisziplinären Wissensaustausch zwischen den Mitgliedern.
Neben regelmäßigen Treffen der Fachgruppen und den Fortbildungsveranstaltungen werden auch regionale Stammtische gebildet, um den Wissenstransfer von Experten für pharmazeutische Qualität und pharmazeutische Technologie in einer Region zu fördern. Im Dezember startete der APV-Stammtisch der Region Rheinhessen/Rheingau in gemütlicher Runde auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt. Das Gespräch streifte Themen wie die CPhI, Audits und die Zuverlässigkeit von asiatischen TPMs. Für die Zukunft können sich die Teilnehmer viele weitere interessante Themen zum Erfahrungsaustausch sowie viele schöne Locations im Rhein-Main-Gebiet vorstellen. Als Frequenz der Treffen wurde alle zwei Monate ins Auge gefasst, d. h. das nächste Treffen wird Ende Februar stattfinden. Die Leitung des Stammtisches hat Cathrin Pauly, Geschäftsführerin der ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech mit Sitz in Mainz übernommen. „Gerade die lockere Atmosphäre solcher Treffen außerhalb von Fachtagungen oder Projekten bietet Gelegenheit, sich informell über die Grenzen des eigenen Fachgebietes hinaus auszutauschen und gegenseitig von Erfahrungen zu profitieren. Schon der Auftakt hat interessante Impulse gegeben“, so das Fazit von Cathrin Pauly, die selbst als Qualified Person/Sachkundige Person tätig ist. Infos zur APV Mainz Die Arbeitsgemeinschaft für pharmazeutische Verfahrenstechnik e.V. (APV) führt jedes Jahr über 100 Weiterbildungsveranstaltungen für die verschiedenen pharmazeutischen Bereiche durch. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht dabei von Expertentreffen über Seminare und Exkursionen bis hin zu wissenschaftlichen Kongressen und Ausstellungen. Die Seminarthemen und -Inhalte werden von Experten in 12 Fachgruppen ausgewählt und konzipiert. Die APV ist ein gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein mit Sitz und Geschäftsstelle in Mainz, sowie eigener wissenschaftlicher Zeitschrift European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics. Kurzes Firmenprofil ASPIRAS Die ASPIRAS GbR (www.aspiras.de) wurde 2002 in Mainz gegründet und bietet Beratungsleistungen für Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik und Diagnostik an. Das Servicespektrum umfasst Projekt- und Portfolio-Bewertung, Geschäftsentwicklung, Marktpotential-Bewertung, Strategie-Entwicklung und Projektmanagement für Produktentwicklungs-Projekte. Auch operative Unterstützung, Administrationssupport und Organisationsanalyse gehören zum Leistungsangebot von ASPIRAS. Das Team von ASPIRAS zeichnet sich durch langjährige praktische Erfahrung im Pharmabereich und durch Spezialisten-Knowhow in Pharma und Biotechnologie aus. Cathrin Pauly ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech GbR Am Rosengarten 29 55131 Mainz Tel.: +49 6131 995304 Fax: +49 6131 995305 pauly@aspiras.de www.aspiras.de
09. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Isenhöfer (Tel.: 06131-995304), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2827 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech GbR


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von ASPIRAS Project Consulting in Pharma and Biotech GbR


31.03.2015:     Dieses Mal wurde mit den gesendeten Gruß-Texten eine Silhouette des Gutenberg-Kopfes gefüllt und für jeden gesendeten Gruß spendet ASPIRAS an das Museum. Neben herkömmlichen Weihnachtsgrüßen wie z.B. „Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr mit viel Gesundheit“ kamen auch Zitate und phantasievolle Grüße wie „Über dem Kopf ein Dach, ein Brot im Fach, ein warmes Bett, ich wollt, das jeder das hätt.“ Oder: „Frohe Weihnachten per email! Wenn Gutenberg das geahnt hätte...“.  Auf der Firmen-Website von ASPIRAS konnte man verfolgen, wie sich die Silhouette des Kopfes... | Weiterlesen

18.12.2014:   Seit mehr als 100 Jahren lebt Gutenbergs Erfindung im Herzen von Mainz im Gutenberg-Museum weiter. Besucher können Druckpressen aus vielen Jahrhunderten sehen und sich umfassend über europäische und außereuropäische Drucktechnik, über die Buchkunst vieler Jahrhunderte, über die Geschichte des Papiers und der Schrift, über Pressegeschichte und vieles mehr informieren.       Das Mainzer Consulting-Unternehmen ASPIRAS wird mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion wieder das Gutenberg-Museum unterstützen. Für jeden Gruß, der unter   http:// www.aspiras.de/ weihnachten-2014/ ei... | Weiterlesen

Spende für das Gutenberg-Museum

Mainzer Unternehmen ASPIRAS sammelt 1200 € über Blog zum Erhalt von Büchern

17.04.2013
17.04.2013: Unter dem Motto „Bücher sind wichtige Säulen der menschlichen Kulturgeschichte“ wurde ein Internet-Blog (http:// aspiras-gutenberg.blogspot.de/ ) eingerichtet und für jeden eingegangenen Gruß spendete ASPIRAS 5,-- Euro an das Museum. Die beiden ASPIRAS-Geschäftsführer Cathrin Pauly und Dr. Harald Borbe überreichten letzte Woche einen Spendenscheck über 1.200,-- Euro an Museumsdirektorin Dr. Annette Ludwig. „Wir fühlen uns der Stadt Mainz als Wohnort und Standort unserer Firma sehr verbunden und möchten nun als Bürger dieser Stadt etwas zurückgeben“, erklärte Dr. Borbe. ... | Weiterlesen