Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bezahlen mit dem Handy- Smart oder leichtsinnig?

Von Flip4 GmbH

Erhebliche Sicherheitslücken bei Google Wallet entdeckt

Das Bezahlen mit EC- oder Kreditkarte ist in Deutschland mittleweile Normalität. Doch diese könnte sich schon bald ändern: Google bringt mit seinem ? Google Wallet' einen Service auf den Android Markt, der den Bezahlvorgang einfacher und vor allem sicherer machen wird. Noch mutet es wie Zukunftsmusik an, doch in den USA ist es bereits Realität: dort können Kunden bei einem guten Dutzend Händler mit ihrem Android Handy bereits bezahlen. Google führt mit seinem Service den Zug vor Konkurrenten wie Microsoft und den Telefonkonzernen an, die allesamt an einem ähnlichen System arbeiten, von denen jedoch keines vor 2012 die Marktreife erreichen wird. Man kann also schon gespannt sein, wann "Google Wallet" in Deutschland auf den Markt kommen wird. Sicheres Bezahlen mit dem Handy- leider zu schön um wahr zu sein. Denn aktuell gibt es noch erhebliche Sicherheitslücken.
Friedrichsdorf, 10.02.2012, FLIP4NEW (www.flip4new.de)FLIP4NEW (http://www.flip4new.de/) Das Bezahlen mit EC- oder Kreditkarte ist in Deutschland mittleweile Normalität. Doch diese könnte sich schon bald ändern: Google bringt mit seinem ? Google Wallet' einen Service auf den Android Markt, der den Bezahlvorgang einfacher und vor allem sicherer machen wird. Noch mutet es wie Zukunftsmusik an, doch in den USA ist es bereits Realität: dort können Kunden bei einem guten Dutzend Händler mit ihrem Android Handy bereits bezahlen. Google führt mit seinem Service den Zug vor Konkurrenten wie Microsoft und den Telefonkonzernen an, die allesamt an einem ähnlichen System arbeiten, von denen jedoch keines vor 2012 die Marktreife erreichen wird. Man kann also schon gespannt sein, wann "Google Wallet" in Deutschland auf den Markt kommen wird. Sicheres Bezahlen mit dem Handy- leider zu schön um wahr zu sein. Denn aktuell gibt es noch erhebliche Sicherheitslücken. Wie bereits im letzten Jahr bekannt wurde, speichert Google lediglich die Kreditkartennummer und den zugehörigen Sicherheitscode einigermassen sicher ab. Praktisch alle anderen bei der Nutzung von Wallet anfallenden Daten landen unverschlüsselt auf dem Smartphone und können prinzipiell ausgelesen werden. Das berichtet Andrew Hoog, leitender Forscher des Sicherheitsunternehmens Viaforensics. Zvelo, ein Software-Unternehmen in Greenwood Village, Colorado, hat nun herausgefunden, wie einfach man auch den vierstelligen Sicherheits- Code knacken kann. Beim Durchforsten des App- Codes unter Verwendung der Open Ressources von Google stießen die Tester auf eine wahre Schatztruhe von Daten. Sie fanden User IDs, Goggle Account Informationen und den Sicherheitspincode, abgespeichert als ein SHA256 hex- encoded string. Da bekannt ist, dass es sich bei dem Sicherheitscode um eine vierstellige Zahl handelt, bedarf es also lediglich dem Durchlauf einer simplen Wahrscheinlichkeitsrechnung mit 10.000 wahrscheinlichen Möglichkeiten. Die von Zvelo verwendete Wallet Cracker App erledigt diesen Job schneller als man ?unerwartete Kontoüberziehung' sagen kann. Google nimmt die Kritik an, gibt aber gleichzeitig zu verstehen, dass eine Behebung dieser Sicherheitslücke bisher durch die Zusammenarbeit mit den Banken behindert wurde. Auf der Bankenseite muss koordiniert werden, wie der PIN Code abgespeichert wird und das wiederum hängt von den verantwortlichen Sicherheitsunternehmen ab. Das Verfahren findet bisher nur in den USA Verwendung. Es bleibt abzuwarten, ob Google bis zur Markteinführung in Europa eine Lösung dieser Probleme gefunden hat. Ansprechpartner: Flip4 GmbH / FLIP4NEW Nina Otto PR und Kommunikation Industriestraße 21, D-61381 Friedrichsdorf E-Mail: nina.otto@flip4new.de Internetadresse: www.flip4new.de Firmenkontakt Flip4 GmbH Lennart Kleuser Industriestr 21 61381 Friedrichsdorf Deutschland E-Mail: julian.wagner@flip4new.de Homepage: http://flip4new.de Telefon: 015788418184 Pressekontakt Flip4 GmbH Lennart Kleuser Industriestr 21 61381 Friedrichsdorf Deutschland E-Mail: julian.wagner@flip4new.de Homepage: http://flip4new.de Telefon: 015788418184
10. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lennart Kleuser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 3226 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Flip4 GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Flip4 GmbH


FLIP4NEW mit größtem Ankaufsportfolio am Markt

Führender Ankaufsspezialist kauft mehr als alle anderen

14.06.2013
14.06.2013: FLIP4NEW, Friedrichsdorf, 14.06.2013- Schlanke Laptops und Notebooks haben dem althergebrachten PC den Rang abgelaufen und sich zu Multitalenten gemausert. Sie verfügen über immer ausgereiftere Features, große Monitore, Laufwerke und schnelle Prozessoren- wer braucht da noch einen PC? Die Hersteller haben diesen Trend erkannt und bringen in immer kürzeren Abständen neue Modelle auf den Markt. Durch interessante Kooperationen verfügen viele Notebooks bereits über das aktuellste Betriebssystem und der Konkurrenzkampf macht die neueste Technik besonders günstig. Wer da nicht zuschl... | Weiterlesen

Neues Betriebssystem für iPad und iPhone

Filz und Holzoptik waren gestern

12.06.2013
12.06.2013: FLINEW, Friedrichsdorf, 11.06.2013, (www.flip4new.de (http:// www.flip4new.de/ )) Das ist selbst für Apple neu- selten gab es tosenden Applaus für ein Betriebssystem- Update. Das neue iOS 7 scheint die anwesenden Softwareentwickler bei Apples Konferenz WWDC nachhaltig überzeugt zu haben. Chefdesigner Jonathan Ive persönlich hat mitgeholfen, dem Betriebssystem den Mief vegangener Zeiten zu nehmen. Mit Erfolg: der sogenannten Skeuomorphismus, das Nachahmen natürlicher Materialien und Oberflächen in der Betriebssystem-Grafik ist Geschichte. Die Zeit der Bücherregale aus Pixelholz und S... | Weiterlesen

Barnes& Noble´s Antwort auf das Kindle Fire HD

Ab Oktober sogar in Europa erhältlich

28.09.2012
28.09.2012: (prmaximus) FLIP4NEW, Friedrichsdorf, 27.09.2012, (www.flip4new.de (http:// www.flip4new.de/ )) Der US-Buchhändler Barnes & Noble stellt mit dem Nook HD und dem Nook HD+ zwei neue Tablets vor, die sich im günstigen Tablet Markt klar gegen Amazon positionieren. Mit den Geräten die ab 200 und 270 US-Dollar kosten sagt Barnes& Noble dem im September vorgestellten Kindle Fire HD von Amazon den Kampf an. Und diesmal sogar auch in Europa. Das ist eine absolute Neuheit, waren die Tablets des Buchhändlers doch bisher ausschließlich den amerikanischen Nutzern vorbehalten. Im Oktober sollen die bei... | Weiterlesen