Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Abzählfunktion bei Flyerpara.de ermöglicht Kunden Flexibilität und Zeiteffizienz

Von Flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH

Die Online Druckerei Flyerpara.de, die auf Broschüren drucken spezialisiert ist, zählt außerdem Drucksachen ab.
Druckprodukte wie Handzettel, Eintrittskarten/Tickets, Briefbogen, Falzflyer, Visitenkarten und Postkarten sind bei dem Online Druckportal Flyerpara.de zu 100 oder 500 Stück abgezählt verfügbar. Nach dem Druck folgt das Abzählen in der angeschlossenen Weiterverarbeitung. Dieser Service der Online Druckerei Flyerpara.de mit Firmensitz in Niederbayern erlaubt dem Käufer flexibler zu reagieren. Er kann sein Druckprodukt auch bei einer Bestellung über das World Wide Web immer mehr auf seine individuellen Wünsche ausrichten. Abzählen bedeutet, dass die Druckmenge je nach Auftrag 100 bzw. 500 Stück abgezählt wird. Der Kunde gibt zum Beispiel 2000 Flyer mit der Option "Abzählen zu 100 Stück" in Auftrag. Ausgehändigt bekommt er die 2000 Flyer zu 100 Stück abgezählt. Die Abzählfunktion erleichtert dem Besteller die Zuordnung der Drucksachen und verschafft ihm einen besseren Überblick. Gezielt, zeiteffizient und schnell kann der Käufer die Drucksache stückweise zum Verteilen geben oder an Filialen senden. Darüber hinaus findet die Abzähloption für Postwurfsendungen Anwendung. Im Online Shop von Flyerpara.de wird die Abzähloption wie folgt kalkuliert: Zu Anfang wählt der Interessent die Drucksache wie beispielsweise Flyer, Folder, Ticket oder Postkarten aus und bestimmt die einzelnen Produkteigenschaften sowie die Druckauflage. Im Anschluss daran kommen die Besteller auf die folgende Produktoptionen-Seite. Dort finden sie unter anderem die Abzählfunktion "Abzählen zu 100 Stück" oder "Abzählen zu 500 Stück". Bei Bedarf kann diese Option hinzugefügt werden. Anschließend folgt der weitere Verlauf der Bestellung.
14. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Karpfinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1663 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH


02.12.2014: Frontenhausen, 2. Dezember 2014. Das neue Grußkartenportal der Ortmaier Druck GmbH ist online gegangen. Bei Ortmaier Kreativ können nun Einladungskarten, egal ob bayerischer, lustiger oder klassischer Art, selber einfach und schnell gestaltet und bestellt werden. Die anschließende Fertigung findet im Hause von Ortmaier Druck statt.   Die Gestaltung erfolgt direkt online über Layoutvorlagen. Originelle, lustige und klassische Karten können ausgewählt werden. Nach der Bestellung treffen die Karten innerhalb weniger Tage beim Empfänger ein. Die Karten werden unverzüglich produziert und i... | Weiterlesen

08.10.2012: Frontenhausen, 2. Oktober 2012. Momentan offeriert das Druckportal flyerpara.de eine besondere Aktion für Druckereien, Copyshops und Druckdienstleister: Das Druckerzeugnis „Planodruckbogen“ ist um 20 Prozent günstiger - bis 30. November 2012. Bei diesem Druckerzeugnis werden die Druckbogen direkt nach dem Druck plano ausgeliefert. Die anknüpfende Weiterverarbeitung in Form von Schneiden, Falzen, Heften etc. übernimmt der Besteller selbst. Der Druckdienstleister kann dadurch auf Kapazitäts-Engpässe reagieren, Bereiche outsourcen, die Auftragslage in der eigenen Weiterverarbeitung ste... | Weiterlesen

27.08.2012: Frontenhausen, 27. August. Geschäftsführer des Unternehmens Ortmaier Druck mit dem Online-Shop flyerpara.de Rainer Ortmaier beglückwünschte drei junge Menschen, die ihre Lehre erfolgreich beendeten: Mediengestalterin Sandra Aigner, Medientechnologe Druck Michael Fink und Medientechnologe Druckweiterverarbeitung Johannes Koch. „Ihr seid eine erhebliche Stütze für unseren Betrieb, ihr seid unser hoffnungsvoller, hoch qualifizierter Nachwuchs, auf den ich mich verlassen können muss“, betonte Rainer Ortmaier und fügte weiterhin an: „Ihr habt zwar ausgelernt, aber der Prozess lebenslange... | Weiterlesen