Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

fideAS sign 2.1: Signaturkomfort mit Rechtssicherheit

Von Applied Security GmbH

Bundesnetzagentur veröffentlicht Herstellererklärung

Die Bundesnetzagentur hat jetzt auch für die aktuelle Version 2.1 von fideAS sign die Herstellererklärung von apsec veröffentlicht. Damit ist offiziell, dass auch der Betrieb der 64-Bit-fähigen Software, die den Parallelbetrieb mehrerer Signaturkarten unterstützt, den rechtlichen Bestimmungen entspricht.
Stockstadt, 20. Juli 2012 --- Die Signaturlösung fideAS sign der Applied Security GmbH (apsec) ist auch in ihrer aktuellen Version 2.1 voll rechtskonform. Dass die Software selbst sowie ihre Dokumentation, die Handbücher, Entwicklungs- und Qualitätssicherungsunterlagen alle rechtlichen Anforderungen erfüllen, bestätigt nun die Veröffentlichung der Herstellererklärung durch die Bundesnetzagentur. Für apsec-Kunden bedeutet das zusätzliche Sicherheit: apsec garantiert, dass ihre signierten Dokumente anerkannt werden. Die bewährte Anwendung läuft auf allen gängigen Windows-Systemplattformen im Client- und Serverbereich und ermöglicht es unter anderem, mit einer einzigen Installation mehrere Kartenleser und Smartcards parallel zu betreiben. Damit kann sie gleichzeitig Signaturen von verschiedenen Unterzeichnern erzeugen. Weitere Informationen: www.apsec.de Pressekontakt: Tobias Loew Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Roßdorfer Straße 19a 60385 Frankfurt tobias.loew@mainblick.com Telefon: 0 69 / 48 98 12 90 Unternehmenskontakt: Kathrin Schork Applied Security GmbH Industriestraße 16 63811 Stockstadt kathrin.schork@apsec.de Telefon: 0 60 27 / 40 67 0 apsec gehört zu den führenden Anbietern von IT-Security-Lösungen in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt sich bereits seit 1998 mit Softwareentwicklung und fundierter Beratung in allen Fragen der IT-Sicherheit.
20. Jul 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Schork, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 154 Wörter, 1436 Zeichen. Artikel reklamieren

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 3

Weitere Pressemeldungen von Applied Security GmbH


Digitale Patientenakte: Der Kampf gegen Manipulation durch Kriminelle

Infoveranstaltung "GesUndSicher" klärt Krankenkassen über Chancen und Risiken der Digitalisierung auf

05.02.2019
05.02.2019: Großwallstadt, 05.02.2019 (PresseBox) - „Viele Versicherungen wollen auf den Digitalisierungszug aufspringen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, fürchten aber die Sicherheitsrisiken der Digitalisierung. Ihnen wollen wir mit einer Informationsveranstaltung weiterhelfen“, Frank Schlottke, Geschäftsführer der Applied Security GmbH.Patienten können spätestens ab 2021 mit dem Smartphone Daten wie Röntgenbilder und Rezepte in einer digitalen Patientenakte managen. Doch in Zeiten der Digitalisierung können sich erhebliche Sicherheitsschwachstellen verbergen, warnt der IT-Sicherh... | Weiterlesen

16.11.2018: Großwallstadt, 16.11.2018 (PresseBox) - Fünf Monate nach Einführung der EU-DSGVO haben die meisten deutschen Unternehmen die EU-Datenschutzrichtlinie immer noch nicht vollständig umgesetzt. Der Mehraufwand macht ihnen zu schaffen, zeigt eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Die Politik muss den Mittelstand mehr unterstützen, ist Volker Röthel überzeugt. Der Geschäftsführer des IT-Sicherheitsexperten apsec ist seit Monaten darum bemüht, DSGVO-Brände in Betrieben zu löschen.Seit dem 25. Mai 2018 sind deutsche Unternehmen verpflichtet, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein... | Weiterlesen

Sicherheit für Daten in Online-Speichern: Der Schlüssel für die Cloud

apsec nutzt Browser für die Verschlüsselung

02.03.2015
02.03.2015:         Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenablage einsetzen. Durch den browserbasierten Dienst schaffen die IT-Sicherheitsexperten aus Großwallstadt eine einfache Option, Cloud-Speicher sicher zu nutzen. „Viele Unternehmen untersagen ihren Mitarbeitern aus Sicherheitsbedenken, die Online-Speicher zu nutzen“, erklärt apsec-Marketingleiter Dr. Volker Scheidemann. Dabei steigen die Nutzerza... | Weiterlesen