Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

vjoon K4(TM) unterstützt als erstes Publishing-System die neue Schnittstelle der Adobe® Digital Publishing Suite

Von vjoon GmbH

Integration von vjoon K4 über Adobe Folio Producer API setzt neuen Standard für effiziente Tablet-Publishing-Workflows

vjoon, einer der führenden Hersteller von Crossmedia-Publishing-Plattformen und globaler Reseller der Adobe Digital Publishing Suite (DPS), gibt bekannt, dass vjoon K4 ab sofort die neue Adobe DPS-Schnittstelle zum Folio Producer Service unterstützt....

Hamburg, 26.07.2012 - vjoon, einer der führenden Hersteller von Crossmedia-Publishing-Plattformen und globaler Reseller der Adobe Digital Publishing Suite (DPS), gibt bekannt, dass vjoon K4 ab sofort die neue Adobe DPS-Schnittstelle zum Folio Producer Service unterstützt. Nachdem Tablet-Publisher ihre digitalen Inhalte in vjoon K4 geplant und organisiert haben, können sie ihre Folio-Dateien jetzt auch direkt aus vjoon K4 über die neue Integration hochladen. So profitieren sie ohne Einschränkungen von der umfangreichen Funktionalität des Adobe Folio Producers. Damit ist das bisher verbreitete Verfahren über die Schnittstelle des Adobe Content Bundlers und aller damit verbundenen Einschränkungen Vergangenheit.

"vjoon Kunden wie beispielsweise Condé Nast, Credit Suisse, National Geographic und Red Bull gehören zu den ersten und weltweit erfolgreichsten Nutzern der Adobe Digital Publishing Suite," so Andreas Schrader, CEO von vjoon. "Gemeinsam mit Adobe haben wir nun die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit unsere Kunden ihre Produktionsabläufe weiter optimieren und die so entstehenden Freiräume für qualitativ hochwertige Print- und Digital-Publikationen nutzen können."

"Die neue Schnittstelle zum Folio Producer ist ein großer Gewinn für Publishing-Kunden, die Redaktionssysteme wie vjoon K4 einsetzen, denn sie ermöglicht eine weit effizientere Integration mit der Adobe Digital Publishing Suite als es bisher möglich war," sagt Zeke Koch, Senior Director of Product Management for Digital Publishing bei Adobe. "Dank der erst kürzlich veröffentlichten neuen Funktionen und Automatisierungen, können Publisher über einen der innovativsten und leistungsfähigsten Tablet-Publishing-Workflows verfügen, den es derzeit am Markt gibt."

Die neue Integration stellt eine direkte Verbindung zwischen vjoon K4 und Adobe Folio Producer her und erleichtert die Handhabung der Folio-Daten erheblich. vjoon war von Anfang an maßgeblich an der Entwicklung dieser Schnittstelle beteiligt und so konnten wertvolle Erfahrungen aus den vielen erfolgreichen Tablet-Produktionen der vjoon K4 Kunden einfließen. So können Kunden nun einerseits die volle Funktionalität des Adobe Folio Producers ausschöpfen. Beispielsweise kann nun auch bei integrierten Produktionen der Zeitpunkt der Benachrichtigung an den Abonnenten (Push Notification) über die neue Ausgabe benutzergesteuert festgelegt werden. Auch kann jetzt genau festgelegt werden, welche Inhalte der zu veröffentlichenden Ausgabe der Leser Freunden oder Geschäftspartnern via Web Viewer zugänglich machen darf. Andererseits stellen die erweiterten Automatisierungen auf Seiten von vjoon K4 enorme Vorteile im Produktionsablauf dar. So übergibt vjoon K4 nicht nur den gesamten redaktionellen Content auf Knopfdruck direkt und automatisch an den Adobe Folio Producer - auch einzelne Anzeigen können von den Agenturen gleich im benötigten Format angeliefert und vom Verlag zusammen mit dem gesamten Magazinlayout automatisiert hochgeladen werden.

Wie bereits angekündigt, unterstützt die neue Version von vjoon K4 auch Adobe Creative Suite® 6. Das Release ist ab sofort verfügbar und befindet sich bereits bei zahlreichen Integrationspartnern im Test.

Mehr Informationen finden Sie unter www.vjoon.com

26. Jul 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3339 Zeichen. Artikel reklamieren

Über vjoon GmbH

vjoon ist einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte. Zu unseren mehr als 300 Kunden zählen bekannte Unternehmen wie z.B. Allianz, BASF, Bloomberg, C3, Condé Nast, Deutsche Bahn, Hubert Burda Media, Le Point, National Geographic, Red Bull Media House, SIEMENS und The New York Times.

Um eine hochwertige Systemintegration, das Training und den Support beim Kunden zu gewährleisten, arbeiten wir mit einem globalen Netz von mehr als 30 qualifizierten Partnern zusammen. An unserem Firmensitz in der Metropolregion Hamburg erfolgen Product Management, Entwicklung und QA. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Vertriebspartner von hier aus mit den zentralen Bereichen Business Development, Marketing und Support.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 9

Weitere Pressemeldungen von vjoon GmbH


vjoonity 2019: Ein DAM von vjoon und K4 Version 10

vjoon seven: Hochmoderne DAM-Plattform erstmals vorgestellt

07.02.2020
07.02.2020: Im November trafen sich internationale Publishing- und Marketingexperten zur vjoonity in New York und Hamburg, um sich über aktuelle Entwicklungen bei vjoon zu informieren und tiefe Einblicke in die Produktstrategie zu erhalten. Andreas Schrader, CEO von vjoon, eröffnete die Konferenz und schlug gleich in seiner Keynote unter dem Motto „Time to Re-Invent“ den Bogen vom anstehenden 30jährigen Firmenjubiläum, über das 20jährige Jubiläum von K4 und InDesign, der Gründung der amerikanischen vjoon Inc., zum aktuellen Wandel des Unternehmens zur Multi-Product-Company. Direkt im Anschluss... | Weiterlesen

26.06.2018: Hamburg, 26.06.2018 (PresseBox) - .- Steigerung der Effizienz durch vjoon K4 Upgrade und zusätzliche Tools- Flexibilität durch XML Exporter- Unterschiedliche Serversysteme und DatenbankenDie American Chemical Society (ACS; Deutsch: Amerikanische Gesellschaft für Chemie) wurde 1876 gegründet und ist der führender Anbieter wissenschaftlicher Fachinformationen, die für ihre über 150.000 Abonnenten bereitgestellt werden.Als die ACS das Publizieren ihrer Inhalte auf allen Medienkanälen - Print, Web und Mobile - weiterentwickeln und verbessern wollte, spielte das Upgrade von vjoon K4 eine ma... | Weiterlesen

09.10.2014: Bönningstedt, 09.10.2014 - Der journalistisch und gestalterisch sowie nach Aspekten des Content Marketing neu ausgerichtete Auftritt der Medienfamilie von Evonik wird bereits mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4® produziert.vjoon, einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte, gibt bekannt, dass sich BISSINGER[+] für vjoon K4 entschieden hat. Die von Manfred Bissinger 2013 gegründete Medienagentur mit Sitz in Hamburg und einem weiteren Büro in Essen, setzt in der Produktion der Medienfamilie von Evonik bereits auf die effiz... | Weiterlesen