Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neuer Trend: Welche All-Net-Flatrates im August die günstigsten sind

Von Admarkt

Als yourfone vor einigen Wochen mit einem ganz neuen Tarifmodell von sich reden machte, dauert es nicht lange, bis andere Anbieter folgten.
Nun gibt es neuen Standardtarif im Bereich der All-Net-Flats, der bei vielen Anbietern sehr ähnlich strukturiert ist: Die Gespräche sind in alle Netze kostenfrei, auch der Zugang zum mobilen Netz ist kostenlos, dafür stehen ungedrosselt 500 MB Datenvolumen bereit und üblicherweise kommt der Tarif mit 24 Monaten Laufzeit zu etwa 20 Euro, für 5 Euro mehr gibt es die Tarife meistens auch ohne Laufzeit. Sind diese Tarife nun billiger als bisherige Tarife in alle Netze? Für einen Vergleich haben wir einen Nutzer mit mehr als 500 Gesprächsminuten pro Monat, 30 SMS und 500 MB Datenvolumen angenommen, also einem Vieltelefonierer, der häufig mit dem Smartphone ins mobile Netz geht und nur manchmal mal eine SMS verschickt. Als Basis für die Berechnung diente dabei der Tarifrechner in unserem Handytarife Vergleich, der alle Features und Optionen einer neuen Flatrate berechnen kann. Sieg nach Punkten für die Discounter Die größte Überraschung in unserem Test war, dass nicht die Spezialanbieter für Allnet-Flatrates wie Yourfone oder Smartmobil die ersten Plätze belegen, sondern die Discounter mit günstigen Tarifen und zubuchbaren Allnet Flatrates am billigsten sind. Die günstigsten Tarife schafften es dabei, den oben genannten, angenommenen Verbrauch für weniger als 20 Euro abzudecken. Auf Platz 1 lagen dabei mit 19.90 Euro effektivem Monatspreis gleich vier Tarife: DeutschlandSIM Flat für 19.90 Euro pro Monat MaxxFree 200 + Allnet Flat für 19.90 Euro pro Monat Simply All-in M mit Allnet Flat für 19.90 Euro pro Monat Phonex Allin M mit Allnet Flat für 19.90 Euro pro Monat In allen Tarifen sind die SMS über Freioptionen (100 bis 200 kostenlose SMS pro Monat) bereits mit abgedeckt. Das war ein wichtiger Faktor für den günstigen Preis. Oft sind pro Monat sogar noch einige kostenlose SMS mehr drin. Die meisten Spezial-Flatrates für alle Netze berechneten hingegen noch zusätzliche Kosten für die SMS. Der Preis liegt in diesem Fall mit 9 Cent pro SMS bei den meisten Anbietern zwar sehr niedrig, bei 30 SMS kommen so aber trotzdem nochmal 2.70 Euro zusammen, die den monatlichen Preis auf über 20 Euro treiben. Entsprechend lagen sowohl Yourfone als auch die anderen Anbieter bei mehr als 20 Euro Kosten pro Monat für die gleiche Leistung: Yourfone für 22.60 Euro pro Monat Klarmobil Allnet mit 22.55 Euro pro Monat Smartmobil All-in mit 22.45 Euro pro Monat Die Preise der einzelnen Flatrates unterscheiden sich dabei nur um Cent-Beträge. Bei der Auswahl des passenden Tarifes sollte man daher eher auf das richtige Netz achten, 10 Cent mehr oder weniger sind in der Haushaltskasse pro Monat kaum zu bemerken. Alle vorgestellten Tarife haben im übrigen eine Laufzeit von mindestens 24 Monaten. Es besteht bei allen Anbietern auch die Möglichkeit, die Flatrate ohne Laufzeit zu buchen. Die monatlichen Kosten steigen dann allerdings um etwa 5 Euro monatlich an. Ohne Laufzeit gibt es also keinen Tarif unter 20 Euro, der diese Vorgaben erfüllen kann. http://www.handy-flatrates.com/1770/die-besten-allnet-flatrates-im-august-2012/
06. Aug 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bastian Ebert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 3157 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Admarkt

Informationstechnologie rund um Handys und Mobilfunk - von Prepaid über Handys und Handyverträge, Techniknachrichten bis hin zum DSL- und Breitband.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Admarkt


LTE kommt - jetzt auch bei den Prepaid Sim Karten

Immer mehr Prepaid Discounter schalten LTE für ihre Kunden frei

19.08.2019
19.08.2019: Im O2 Netz sah es dabei schon länger recht gut aus, denn dort war LTE für die meisten Anbieter bereits frei gegeben (auch im Prepaid Bereich). Nun schalten aber auch immer mehr Anbieter in den D-Netzen LTE frei und damit haben in immer mehr Mobilfunk-Netzen auch Prepaid Kunden die Möglichkeit, mit 4G LTE Speed im Netz zu surfen.   So hat beispielsweise gerade erst LIDL Connect (im Vodafone Netz) LTE frei geschaltet und auch Congstar (mit Prepaid Sim im Telekom D1 Netz) hat angekündigt, dass die eigenen Prepaid Kunden ab Ende August LTE zusätzlich buchen können. Damit erhöht sich natür... | Weiterlesen

13.12.2017: In 2016 war die Zahl von Beschwerden an die Bundesnetzagentur dabei erfreulich niedrig und lag im gesamten Jahr (Stand 11/ 2016) bei weniger als 500 Fällen. Das belegt eine Anfrage an die Bundesregierung zu diesem Thema. Allerdings geht die Regierung in ihrer Antwort auch davon aus, dass die Dunkelziffer in diesem Bereich noch deutlich höher liegt - allerdings kann man keine belastbaren Aussagen machen, wie hoch diese Zahl tatsächlich ist. Man kann allerdings davon ausgehen, dass die Fälle nur die Bundesnetzagentur erreicht haben, wenn alle anderen Möglichkeiten der Beilegung des Problems... | Weiterlesen

30.10.2015: Neben dem großen Konkurrenzkampf zwischen der Deutschen Telekom und Vodafone etabliert sich Telefónica als starke Marke. Durch die Übernahme des E-Plus-Netzes ist das Unternehmen zu einem außerordentlichen Anbieter gewachsen. Zudem können bei den Drillisch-Discounter unglaublich günstig LTE-Tarife bestellt werden. Es ist nicht überraschend, dass viele Nutzer den Überblick über den Tarifdschungel verlieren. Im Folgenden werden die günstigen Tarife des Monats Oktober näher erläutert. Die ausgewählten Tarife orientieren sich an den Bedürfnissen von Normalnutzern. Die Stiftung Ware... | Weiterlesen