Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bewerbung: CAST-Workshop "Mobile und Embedded Security" am 30.08.2012

Von CAST e.V.

. 30.08.2012: CAST-Workshop "Mobile und Embedded Security" Moderation: Kpatcha Bayarou/Fraunhofer SIT, Kerstin Lemke-Rust/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Der diesjährige CAST Workshop zum Thema "Mobile Security" wendet sich an Unternehmen und Interessierte,...

Darmstadt, 14.08.2012 - .

30.08.2012: CAST-Workshop "Mobile und Embedded Security" Moderation: Kpatcha Bayarou/Fraunhofer SIT, Kerstin Lemke-Rust/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Der diesjährige CAST Workshop zum Thema "Mobile Security" wendet sich an Unternehmen und Interessierte, die mobile Endgeräte, wie Smartphones oder Tablets einsetzen oder dies planen und mehr über die IT-Sicherheit im Umgang mit diesen Geräten erfahren möchten.

Smartphones und mobile Dienstnutzung gewinnen mehr und mehr an Bedeutung, dabei stellen Smartphones und Tablets mobile Plattformen mit einer hohen Integrationsdichte an Technologien und Funktionalitäten dar. Sie verfügen über Kommunikationsschnittstellen wie GSM, UMTS, LTE, WLAN und Bluetooth, sowie über Sensoren wie A-GPS, Kameras oder etwa einem elektronischen Kompass. Darüber hinaus verfügen sie auch über diverse Anwendungsschnittstellen wie etwa Flash-unterstützte Web-Browser und über umfangreiche Interaktionsmöglichkeiten mittels Hardwareschnittstellen wie USB.

Alle diese Funktionalitäten und Technologien bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, sowohl für private, insbesondere aber auch für geschäftliche Zwecke. Gerade die Funktionalität von Smartphones reicht dabei weit über die reinen Kommunikations-Anwendungen wie Telefon, SMS und MMS hinaus. Eine kritische Betrachtung aus der IT-Sicherheitsperspektive ist aufgrund dieser erhöhten Komplexität unumgänglich.

Es gibt kaum Unternehmen, deren Außendienstmitarbeiter nicht mit Mobiltelefon, Smartphone, Tablet und/oder Laptop ausgestattet sind, wobei deren IT-sicherheitstechnische Konfiguration häufig nicht den notwendigen sicherheitstechnischen Anforderungen entspricht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Hacker-Angriffe auf diese Angriffsziele mittlerweile einen eigenen Geschäftszweig bilden.

Für die unterschiedlichen Einsatzgebiete, wie etwa mobiles Bezahlen, Dokumentationsprozesse im Gesundheitswesen, Lokalisierungs- und Informationsdienste gelten im jeweiligen Kontext unterschiedliche Sicherheitsanforderungen und Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Bei komplexen, heterogenen und offenen Einsatzgebieten in Unternehmen und Verwaltungen, ist der IT-Sicherheit eine besonders hohe Priorität einzuräumen.

Ziel dieses Workshops ist es, in Vorträgen und Diskussionsrunden über die IT-Sicherheit mobiler Endgeräte bei Ihrer Integration ins Unternehmensumfeld zu informieren und sich mit den Referenten auszutauschen. Der Schwerpunkt des diesjährigen Mobile Security Workshops liegt dabei auf dedizierten Lösungskonzepten. Ob Geräte privat oder im Unternehmensumfeld eingesetzt werden, ist dabei nachrangig. Unsere Referenten werden sich Ihren Fragen stellen.

Das Forschungsgebiet der "Embedded Security" untersucht im engeren Sinne Sicherheitseigenschaften eingebetteter Computer wie Chipkartensysteme, mobile Endgeräte oder Sensornetzwerke. Im weiteren Sinne gehören hierzu aber auch alle Sicherheitsmodule, die "eingebaute Sicherheit" gegen Angreifer bieten sollen. "Embedded Security" zeichnet sich gegenüber traditionellen Forschungsgebieten in der IT-Sicherheit dadurch aus, dass hohe Anforderungen an die Wirksamkeit der physischen und logischen Sicherheitsmechanismen gestellt werden. Physische Sicherheitsfunktionen wie Tamper Resistance werden nicht nur angenommen, sondern die Wirksamkeit wird praktisch überprüft, und es wird an Verbesserungen geforscht.

Der CAST-Workshop "Mobile und Embedded Security" widmet sich im Jahr 2012 wieder aktuellen Forschungsergebnissen wie auch den Grundlagen dieses Forschungsfeldes. Dieses Jahr wird der Schwerpunkt auf mobilen Systemen und Anwendungen liegen. Dieser Workshop dient dazu, Experten zusammenzubringen und allen Interessierten einen Einblick in relevante Forschungs- und Anwendungsthemen zu bieten.

Programm und Anmeldung:

http://www.cast-forum.de/workshops/programm/163

14. Aug 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3970 Zeichen. Artikel reklamieren

Über CAST e.V.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von CAST e.V.


28.10.2014: Darmstadt, 28.10.2014 - Das Competence Center for Applied Security Technology (CAST) aus Darmstadt unterstützt mit seinen Förderpreisen seit Jahren den IT-Sicherheits-Nachwuchs in Deutschland. Der CAST Förderpreis IT-Sicherheit wird dieses Jahr bereits zum 14. Mal ausgelobt. In einem ausführlichen Begutachtungsprozess wurden jetzt die besten Einreichungen ausgewählt und die Finalisten stellen sich und Ihre Arbeiten am 20.11.2014 in Darmstadt vor. Die Finalisten und Ihre Arbeiten sind:Stefan Billeb, Hochschule DarmstadtTemplate Protection für biometrische Sprecherverifikation nach ISO/ IE... | Weiterlesen

CAST-Workshop "Sicherheit im Lebenszyklus von Open Source"

Moderation: Eric Bodden, Fraunhofer SIT / Thomas Schreck, Siemens AG Veranstaltungsort: Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT)

17.09.2014
17.09.2014: Darmstadt, 17.09.2014 - Die Bedeutung und der Einsatz von Open Source Software (OSS) hat sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert. Zu Beginn der "Free Software"-Bewegung war diese vor allem im universitären Einsatz beliebt und weniger im professionelleren Umfeld zu finden. Im Laufe der Zeit hat sich diese Situation jedoch stark verändert. Unternehmen haben den Mehrwert von OSS verstanden und setzen diese heute in unterschiedlichsten Unternehmensfeldern ein, vom Betrieb der Unternehmensinfrastruktur über das Anbieten von Dienstleistungen basierend auf OSS bis hin zur Verwendung in Prod... | Weiterlesen

06.06.2014: Darmstadt, 06.06.2014 - Der CAST e.V. und die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergeben jährlich einen Preis für eine hervorragende Leistung im Bereich der IT-Sicherheit. Die Dissertation muss in einem Themengebiet des Fachbereichs Sicherheit bzw. seiner Fachgruppen angesiedelt sein. Preiswürdig sind Arbeiten, die einen Fortschritt für die IT-Sicherheit bedeuten, und solche, die einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.Bewerber sollten die Dissertation abgeschlossen haben oder kurz vor dem Abschluss stehen. Die Arbeit darf zum ... | Weiterlesen