Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

vjoon Partner MEI reorganisiert Publishing-Prozess bei RSNA®

Von vjoon GmbH

vjoon K4(TM) verkürzt den Zeitbedarf in der Magazinproduktion bei international führender medizinischer Organisation um Tage

vjoon, einer der führenden Hersteller von Crossmedia-Publishing-Lösungen und globaler Reseller der Adobe Digital Publishing Suite (DPS), gibt bekannt, dass die Radiological Society of North America (RSNA®) ab sofort drei wissenschaftliche Journale und...

Bönningstedt, 15.08.2012 - vjoon, einer der führenden Hersteller von Crossmedia-Publishing-Lösungen und globaler Reseller der Adobe Digital Publishing Suite (DPS), gibt bekannt, dass die Radiological Society of North America (RSNA®) ab sofort drei wissenschaftliche Journale und einen monatlichen Newsletter mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4 produziert. RSNA ist die führende internationale Gesellschaft für Radiologen, medizinische Physiker und anderes medizinisches Fachpersonal.

Durch die Implementierung von vjoon K4 konnte RSNA seinen Workflow deutlich verbessern und mehrere Tage in der Produktion einsparen. Das Publishing-Team bei RSNA hat das System zudem durch leistungsstarke Add-ons erweitert, darunter vjoon Overset Manager(TM) , vjoon Notes Manager(TM) , K4 XML Exporter(TM) und die K4 Integration mit Adobe DPS für das Tablet-Publishing. Die gesamte Einführung von vjoon K4 erfolgte durch Managing Editor Inc. (MEI), dem exklusiven Vertriebs- und Integrationspartner für vjoon K4 in Amerika.

Zuvor basierte der Publishing-Workflow bei RSNA auf Papierausdrucken, die von Redakteur zu Redakteur weitergegeben wurden. Der Drucker oder Grafiker legte das Layout in InDesign an, machte Papierkopien und schickte diese zur Korrektur in den Umlauf. Die Redakteure mussten ihre Anmerkungen per Hand vornehmen und gaben ihre Korrekturen an den Grafiker zurück, der diese dann entziffern und die Änderungen in InDesign übertragen musste.

Der Bedarf für ein besseres System bei den rund 2.800 Manuskripten, die das Publishing Team jährlich zu bearbeiten hatte, stieg an. RSNA wollte zu einem komplett papierlosen Workflow gelangen und entschied sich deshalb 2011 für die Umgestaltung der Arbeitsabläufe. Auf Basis einer eingehenden Analyse und von Empfehlungen entschied man sich für vjoon K4.

"Wir hörten von vjoon K4 und nach einer umfassenden Analyse kam ich zu dem Schluss, dass es genau zu unseren Anforderungen passen könnte," sagt Carol Douglas, Managing Director bei RSNA. "Mit vjoon k4 können wir alle Inhalte im Hause vorhalten und sind nicht auf einen externen Server angewiesen - das war wichtig für uns. Wir wollten ein InDesign-basiertes System für einen nahtlosen Übergang, und die Integration von vjoon K4 mit den Adobe Produkten war insofern eine sehr gute Lösung."

MEI half RSNA beim Roll-out der Software für insgesamt vier Publikationen: Radiology (monatlich), RadioGraphics (zweimonatlich), Radiology Select (vierteljährlich) und RSNA News (monatlich). Die gesamte Installation verlief problemlos und RSNA empfand MEI als außergewöhnlich sachkundig und professionell.

"Ich war überrascht, wie schnell meine Mitarbeiter sich mit der Software zurecht gefunden haben," sagt John Humpal, Managing Editor bei Radiology. "Und wenn Fragen aufkamen, hat sie MEI sehr schnell und umfassend beantwortet."

Dank vjoon K4 können die Redakteure von Radiology sehr viel effizienter und fehlerfrei arbeiten. Der externe Druckdienstleister von RSNA gestaltet das Journal in InDesign - so liegen alle Layouts sofort in vjoon K4 vor, wo sie direkt bearbeitet und verwaltet werden können. Im Gegensatz zu früheren Zeiten, in denen die Layouts per Ausdruck verteilt wurden und handschriftliche Korrekturen vom Grafiker korrekt übertragen werden mussten. Bei RadioGraphics wird der komplette Produktionsprozess von nun an Inhouse abgebildet. Sowohl RadioGraphics als auch Radiology haben deutliche Verbesserungen in der Effizienz erzielt, so konnten seit der Implemetierung von vjoon K4 in den Produktionszyklen jeweils zwischen sieben und zehn Tagen eingespart werden.

"Wir überwachen jeden Schritt in dem Prozess und konnten so eine Verkürzung des Produktionszyklus feststellen," so Humpal. "Wir erhalten automatische Benachrichtigungen und organisieren alles elektronisch über unsere Server, anstatt gedruckte Proofs durch die Abteilungen zu schicken. Jeder kann den Status des gesamten Workflows zu jeder Zeit einsehen."

Die Redakteure von RSNA gehen davon aus, dass RSNA News besonders von den in der Branche führenden Crossmedia-Möglichkeiten von vjoon K4 profitieren wird. Der Newsletter ist bereits als App für das iPad verfügbar und wird auf Basis der Adobe Digital Publishing Suite erstellt. Die Organisation plant zukünftig den Produktionsprozess zur Herstellung der Tablet-Ausgaben mit Hilfe der K4 Integration mit Adobe DPS zu automatisieren. Ähnliches plant RSNA mit der entsprechenden Website, die über den K4 XML Exporter dynamisch mit Inhalten aus vjoon K4 beliefert werden soll. RSNA prüft die Möglichkeit vjoon K4 auch für die Produktion der Publikationen zu ihrer jährlichen Konferenz zu nutzen, welche jedes Jahr 60.000 Teilnehmer in Chicago anzieht - auch hier sind Tablet-Versionen denkbar.

"Mit vjoon K4 zu arbeiten ist sehr viel besser, als Dateien zwischen den alten Servern hin und her zu schieben und manuell zu überprüfen," sagt Kyllan Wescott, Manager Content Workflow bei RSNA. "Es hilft uns wirklich effizient zu arbeiten, die Inhalte zu überprüfen, Änderungen zurückzuverfolgen und Fehler zu finden."

"Durch die Implementierung eines modernen, digitalen Workflows, organisiert mit und von vjoon K4, kann RSNA beeindruckend viel Zeit bei jedem Produktionszyklus einsparen." so Craig Roth, Senior Vice President of Sales bei MEI. "Dieser neue Prozess macht ihr Team nicht nur effizienter, es eröffnet auch Möglichkeiten für optimiertes, automatisiertes Multi-Channel-Publishing."

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.vjoon.de, www.maned.com und www.rsna.org

Über RSNA®

Die Radiological Society of North America (RSNA) ist eine internationale Gesellschaft von Radiologen, medizinischen Physikern und anderem medizinischen Fachpersonal und mit mehr als 48.000 Mitgliedern weltweit. Über ihre Ausbildungszentren bietet RSNA über hundertausende Bildungsnachweise für Mediziner zur Aufrechterhaltung ihrer Zertifizierung an. Darüber hinaus entwickelt und offeriert RSNA medizinische Software-basierte Informationssysteme zur Unterstützung einer universellen elektronischen Gesundheitsakte, fördert Forschungen zu quantitativen Biomarkern und hilft bei der medizinischen Weiterbildung in Entwicklungsländern.

Über MEI

Managing Editor Inc. (MEI), Premium-Entwicklungspartner von Adobe, entwickelt hochwertige Software-Lösungen. MEI hat sich auf Lösungen spezialisiert, die Inhalte für jedes Ausgabemedium bereitstellen ? Print, Online, Tablets wie das iPad, mobile Endgeräte wie das iPhone und andere digitale Formate. MEI bietet Produkte an wie Page Director® Series of Advertising and Classified Layout Systems, vjoon K4, Integrated Production Suite (IPS) und IPS AdTrac.

15. Aug 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 894 Wörter, 6808 Zeichen. Artikel reklamieren

Über vjoon GmbH

vjoon ist einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte. Zu unseren mehr als 300 Kunden zählen bekannte Unternehmen wie z.B. Allianz, BASF, Bloomberg, C3, Condé Nast, Deutsche Bahn, Hubert Burda Media, Le Point, National Geographic, Red Bull Media House, SIEMENS und The New York Times.

Um eine hochwertige Systemintegration, das Training und den Support beim Kunden zu gewährleisten, arbeiten wir mit einem globalen Netz von mehr als 30 qualifizierten Partnern zusammen. An unserem Firmensitz in der Metropolregion Hamburg erfolgen Product Management, Entwicklung und QA. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Vertriebspartner von hier aus mit den zentralen Bereichen Business Development, Marketing und Support.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von vjoon GmbH


vjoonity 2019: Ein DAM von vjoon und K4 Version 10

vjoon seven: Hochmoderne DAM-Plattform erstmals vorgestellt

07.02.2020
07.02.2020: Im November trafen sich internationale Publishing- und Marketingexperten zur vjoonity in New York und Hamburg, um sich über aktuelle Entwicklungen bei vjoon zu informieren und tiefe Einblicke in die Produktstrategie zu erhalten. Andreas Schrader, CEO von vjoon, eröffnete die Konferenz und schlug gleich in seiner Keynote unter dem Motto „Time to Re-Invent“ den Bogen vom anstehenden 30jährigen Firmenjubiläum, über das 20jährige Jubiläum von K4 und InDesign, der Gründung der amerikanischen vjoon Inc., zum aktuellen Wandel des Unternehmens zur Multi-Product-Company. Direkt im Anschluss... | Weiterlesen

26.06.2018: Hamburg, 26.06.2018 (PresseBox) - .- Steigerung der Effizienz durch vjoon K4 Upgrade und zusätzliche Tools- Flexibilität durch XML Exporter- Unterschiedliche Serversysteme und DatenbankenDie American Chemical Society (ACS; Deutsch: Amerikanische Gesellschaft für Chemie) wurde 1876 gegründet und ist der führender Anbieter wissenschaftlicher Fachinformationen, die für ihre über 150.000 Abonnenten bereitgestellt werden.Als die ACS das Publizieren ihrer Inhalte auf allen Medienkanälen - Print, Web und Mobile - weiterentwickeln und verbessern wollte, spielte das Upgrade von vjoon K4 eine ma... | Weiterlesen

09.10.2014: Bönningstedt, 09.10.2014 - Der journalistisch und gestalterisch sowie nach Aspekten des Content Marketing neu ausgerichtete Auftritt der Medienfamilie von Evonik wird bereits mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4® produziert.vjoon, einer der weltweit führenden Anbieter von Software-Lösungen für das Management digitaler Inhalte, gibt bekannt, dass sich BISSINGER[+] für vjoon K4 entschieden hat. Die von Manfred Bissinger 2013 gegründete Medienagentur mit Sitz in Hamburg und einem weiteren Büro in Essen, setzt in der Produktion der Medienfamilie von Evonik bereits auf die effiz... | Weiterlesen