info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PPS Promotion-Presse-Service |

Internationaler Gesangswettbewerb in Rumänien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mariana Nicolesco, junge Opernsänger und die Krone der Callas

Beim diesjährigen HARICLEA DARCLÉE INTERNATIONAL VOICE COMPETITION gewannen der Tenor MEDET CHOTABAEV aus Kasachstan und die rumänische Sopranistin ADELA ZAHARIA den Great Darclée Prize 2012. Unser Foto/RV zeigt die beiden Gewinner mit der Wettbewerbsgründerin Mariana Nicolesco. Der Initiatorin und Sopranistin wurde bei der 'Gala of the Laureates' eine ganz besondere Ehre zuteil: Sie erhielt die Tiara überreicht, die Hariclea Darclée als erste Tosca bei der Uraufführung 1900 im Teatro Costanzi in Rom und 1954 Maria Callas im Teatro Carlo Felice in Genua trugen. Weitere Gewinner (Erster Preis) waren der Bassist BOGDAN TALOS, die Sopranistin BIANCA MARGEAN - beide aus Rumänien - und der Tenor WON-JONG LEE aus Südkorea. ALEXEI BOTNARCIUC/Bass und NADEJDA CERCHEZ/Sopran, beide aus Moldawien sowie der Tenor HYEONG-SEOK LEE aus Südkorea gewannen den Zweiten Preis, und der Dritte Preis ging an den Tenor IONU HOTEA, der Sopranistin JUDIT KUTASI (beide aus Rumänien) sowie an den russischen Tenor ANDREI DUDIN.



1995 wurden in der Geburtsstadt der legendären Operndiva Hariclea Darclée die Stiftung gleichen Namens im ihrem Gedenken und der Gesangswettbewerb zur weltweiten Förderung junger, begabter Sängerinnen und Sänger gegründet. 2010 fand zum 150. Geburtstag der Künstlerin, für die Puccini die Tosca, Mascagni die Iris und Catalani La Wally komponierten, erneut der Jubiläumswettbewerb statt.



'Junge Opernsängerinnen und -sänger aus der ganzen Welt waren auch 2012 ein weiteres Mal eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen, einer Hommage an die Musik und die Stimme. Dabei bin ich mir sicher, dass jeder als Gewinner hervorgeht', so Mariana Nicolesco, Präsidentin der Jury und bekannte Sopranistin mit kulturellem Weitblick, die nach Ende Ihrer Studien in Italien selber einen Gesangswettbewerb des RAI gewonnen hat, der ihr Tür und Tor an die großen Opernhäuser der Welt und zu einer internationalen Karriere öffnete.Über 1.500 Kandidaten zählt der Wettbewerb bis heute aus Rumänien, 45 weiteren Ländern und fünf Kontinenten und macht diesen zu einem der weltweit wichtigsten.



Tags: Nicolesco, Darclee, Callas, Braila, Rumänien, Gesangswettbewerb,



PPS Promotion-Presse-Service

Christian Bauer, Chris Rabe, Dieter Topp

EU-Kulturzentrum

D-52391 Vettweiss/Köln

fon 0049-2424-94040

fax 0049-2424-940428

mailto: pps@kfe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Bauer (Tel.: +49242494040), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2699 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PPS Promotion-Presse-Service


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PPS Promotion-Presse-Service lesen:

PPS Promotion-Presse-Service | 13.03.2017

MiR Premiere: LINIE 1 im Gelsenkirchener Theater im Revier

Das gerade mal 30 Jare alte Musical von Volker Ludwig und der Musik von Birger Heymann mit der Rockband No Ticket spielt in der Szenerie der Berliner U-Bahn-Linie 1, die 1986 im Westteil der Stadt zwischen den Bahnhöfen Ruhleben und Schlesisches Tor...
PPS Promotion-Presse-Service | 16.12.2016

Rumänien: INTERFERENCES 2016 - ein internationales Theaterfestival im rumänisch-ungarischen Umfeld

Unter dem Aspekt eines zunehmenden Nationalismus, der schon vor den Wahlen in Rumänien spürbar war und sich dann durch einen "links getarnten, rechtspopulistischen" Wahlausgang bestätigte, wehte mit der fünften Ausgabe des biennalen INTERFERENCE...
PPS Promotion-Presse-Service | 21.11.2016

THESPIS Int. Monodrama Festival in Kiel: 2016 - Frauenpower und starke Persönlichkeiten

Für eine Woche im kalten November machten Schauspieler verschiedenster Länder und Kulturen die Hafenstadt zum Hotspot von Monodrama und präsentierten ihre ureigenen Versionen dieser kleinen und doch so großen Form von Theater. Einen freundlichen,...