Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Sicherer Weg zum Ziel - Consulting von ServoTech

Von ServoTech

Brandaktuell: Zulieferer im Spannungsfeld der regulierten Industrie

Sicherer Weg zum Ziel: Consulting von ServoTech
Brandaktuell: Zulieferer im Spannungsfeld der regulierten Industrie


ServoTech, Langenburg, September 2012. Die Anforderungen der regulierten Industrie an Maschinenbauer und Anlagenbetreiber, ist für diese oft ein schweißtreibender Hürdenlauf wenn es um zu liefernde Maschinen, Anlagen und computergestützte Systeme geht. Die Zulieferer wissen, dass ihre Abläufe bestimmten gesetzlichen und betriebsbedingten Regularien, der so genannten Compliance unterliegen. Zertifizierungen sind trotzdem oft nur firmenspezifisch ausgerichtet, Risikomanagement und Dokumentation vernachlässigt. Was vom einen Kunden gefordert wurde ist für den anderen völlig unbrauchbar. Der lange Weg beginnt von Neuem ...

Eine flexible Struktur

'Unser Ziel war es deshalb ein Grundgerüst zu schaffen das in Zusammenarbeit mit unseren Kunden nur noch an auftragsspezifische Kleinigkeiten angepasst werden muss', so Andreas Müller-Lay, Geschäftsführer von ServoTech (www.servoTech.de). 'So kann, trotz branchenbedingt unterschiedlicher Compliance, ein termingerechter Produktionsstart im validierten Status garantiert werden. Das erfordert vorab eine entsprechende Abstimmung von Prozessen und Requirements im Vorfeld', so Müller-Lay.

Qualität wird gesichert und nachvollziehbar

Speziell in der Pharma oder Lebensmittelproduktion können nur gut dokumentierte Prozesse auf individuelle Anforderungen eingestellt werden. Der komplette Produktlebenszyklus muss nachweisbar sein. Nur so ist eine Vermeidung doppelter und dreifacher Prozesse möglich. 'Auf den zeitraubenden SiteAcceptanceTest (SAT) seitens des Auftraggebers kann dann verzichtet werden, wie es für unsere Kunden Krones, Rychiger und Asys der Fall war' freut sich Müller-Lay.

ServoTech hält für seine Kunden Kenntnisse über unterschiedlichste Zertifizierungsarten bereit. Mehrtägige Standortbestimmungen werden hinsichtlich internationaler Richtlinien, mit ausgewählten Mitarbeitern der jeweiligen Unternehmen, vorgenommen. Entwicklung, Konstruktion, Einkauf sowie IT- und Qualitätsmanagement - alle Abteilungen werden eingebunden um einen durchgängigen Maßnahmeplan zu erarbeiten. Die einmal implementierten Anforderungen bilden entscheidende Grundlagen, um Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Damit noch nicht genug, denn die Entwicklung geht weiter. 'Unternehmen müssen hier unbedingt umdenken damit sie sich den notwendigen Vorsprung sichern können', betont Müller-Lay. 'Es reicht nicht mehr aus, nur noch das Notwendige für die Compliance zu erledigen. Im Hochgeschwindigkeitsnetzwerk der neuen Wirtschaft darf sich keiner ausruhen', meint Müller-Lay. Deshalb müssen die einmal implementierten Prozesse auch dauerhaft von den Mitarbeitern gelebt werden.
Nähere Informationen unter: a.mueller-lay@servotech.de und m.konz@servotech.de

05. Sep 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lothar Kaske (Tel.: +49 (0) 7905 / 9190-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3382 Zeichen. Artikel reklamieren

Über ServoTech


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 4

Weitere Pressemeldungen von ServoTech


03.12.2013: Langenburg, im November 2013. Eine neue Maschine, welche in den Verkehr gebracht wird, muss konform zur Maschinenrichtlinie sein. Dies muss der Hersteller der Maschine mit der Konformitätserklärung bestätigen. Für den Käufer von Maschinen und Anlagen ist die Sicherheit einer Maschine einer der wichtigsten Faktoren. Zur Sicherstellung der internationalen gesetzlichen Anforderungen ersetzt die DIN 82079 jetzt die bisherige Mutter aller Normen zur technischen Dokumentation die frühere DIN 62079. Die Änderungen betreffen neue Begriffe zu Sicherheits- und Warnhinweisen, zur Beschreibung von... | Weiterlesen

25.10.2013: Aus komplexen technischen Themen werden durch das intelligente ServoTech Infoflip-System sehr schnell logische Zusammenhänge. | Weiterlesen

25.09.2013: Traditionell übernehmen Industrie-Dienstleister und Berater eine wichtige Rolle im B2B-Geschäft des Maschinenbaus: sie sorgen für minimierte Gefährdungspotenziale und dafür, dass die Maschinen- und Anlagenbauer die geforderte Produktsicherheit garantieren können. Auf der kommenden FMB - Zuliefermesse Maschinenbau präsentiert das Unternehmen ServoTech GmbH sein Leistungsspektrum in Bezug auf CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation. Die Experten aus dem schwäbischen Langenburg stellen unter Beweis, dass sie den Systemanbietern und Anlagenbauern in Ost-Westfalen Angebote von hohem ... | Weiterlesen