PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Doppelt ausgezeichnet hält besser

Von Plastische Chirurgie im Medienhafen

Qualitätssiegel bewerten plastisch ästhetische Chirurgen nicht nur anhand ihrer medizinischen Ausbildung

Düsseldorf, 06. September 2012 - Für viele Patienten ist die Vielzahl von Anbietern kosmetischer Eingriffe mittlerweile kaum noch zu überblicken. Doch welchem Arzt kann man vertrauen? Schreckensmeldungen von missglückten Behandlungsversuchen von nicht qualifizierten, teilweise selbsternannten "Schönheitschirurgen" tauchten in der jüngeren Vergangenheit immer häufiger auf. Daher ist es wichtig, dem plastischen Chirurgen, für den man sich entscheidet, zu vertrauen. Neben der medizinischen Qualifikation gilt es auch die Beratungsqualitäten und die Informationstransparenz des Schönheitschirurgen zu prüfen. Das deutsche Informationsportal für Ästhetisch-Plastische Chirurgie mybody.de vergibt daher ein Gütesiegel, das Einrichtungen mit einem nachweisbar hohen Qualitätsanspruch auszeichnet. "Das myBody® Qualitätssiegel ist das einzige seiner Art, das den Patienten und seine individuellen Bedürfnisse derart in den Vordergrund stellt", erklärt Dr. Andreas Arens-Landwehr, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie aus Düsseldorf. Zusammen mit seinen Kollegen, den Fachärzten für plastische und ästhetische Chirurgie Dr. Jens Diedrichson und Dr. Till Scholz, betreibt er die Privatpraxis "Plastische Chirurgie im Medienhafen", die nun als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland ausgezeichnet wurde. Zusätzlich wurden die drei Fachärzte mit dem Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRAEC) ausgezeichnet.
Thumb (prmaxims) Das Qualitätssiegel der DGPRAEC garantiert, dass der Arzt eine sechsjährige Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erfolgreich absolviert hat, trainiert und erfahren ist, eine hohe Operationserfahrung hat und seine Ergebnisqualität kontinuierlich überprüfen lässt. Das Siegel zeichnet also vor allem die fachlichen Eigenschaften der Operateure aus und ist ein guter Indikator für die Kompetenz bezüglich der vorgenommenen Eingriffe. "Das myBody® Qualitätssiegel konzentriert sich neben den medizinischen Grundlagen sehr konsequent auf die Informations- und Servicequalität. Daher war es uns ein besonderes Anliegen, mit dem Gütesiegel ausgezeichnet zu werden", erläutert Dr. Till Scholz. Und die Träger der Auszeichnung müssen in vielen verschiedenen Kriterien der Überprüfung des Portals standhalten. Der umfangreiche Katalog fußt auf rechtlichen Vorgaben, Empfehlungen und Stellungnahmen der Fachgesellschaften und auf wissenschaftlichen Umfrageergebnissen und dem Feedback der Nutzer von myBody.de. Regelmäßige Fortbildungen der Ärzte, Terminflexibilität, gute Erreichbarkeit und kurze Wartezeiten, eine umfassende Beratung und Transparenz in allen anfallenden Behandlungskosten spielten ebenso in die Beweggründe zur Vergabe des Qualitätssiegels mit ein. Im Dreierpack doppelt für einfach gut befunden "Gerade die Auszeichnung beider Siegel macht uns stolz, da dies die fachliche und die kundenorientierte Kompetenz unserer Arbeit belegt", freut sich Dr. Jens Diedrichson über die Auszeichnungen. "Durch die kontinuierliche Bewertung unserer Patienten und Patientinnen bekommen wir nun schwarz auf weiß eine fortwährende Qualitätskontrolle, die es uns ermöglicht, unsere Prozesse konstant zu verbessern und unser Angebot noch attraktiver zu gestalten", ergänzt sein Kollege Dr. Till Scholz. Der Anspruch, Patienten wie Kunden zu behandeln und dabei Qualität, Sicherheit und Erfahrung miteinander zu kombinieren, sollte ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Schönheitschirurgen sein. Eine gute Stütze für die Patienten hinsichtlich der Kompetenz eines Operateurs bilden daher die Qualitätsauszeichnungen - ob von der DGPRÄC oder von myBody.de. Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.plastische-chirurgie-medienhafen.de Herausgeber: Plastische Chirurgie im Medienhafen Dr. med. Andreas Arens-Landwehr Dr. med. Jens Diedrichson Dr. med. Till Scholz Hammerstraße 26 40219 Düsseldorf Plastische Chirurgie im Medienhafen (http://www.plastische-chirurgie-medienhafen.de) Firmenkontakt Plastische Chirurgie im Medienhafen Dres. Arens-Landwehr, Diedrichson, Scholz Hammerstraße 26 40219 Düsseldorf Deutschland E-Mail: info@plastmed.de Homepage: http://www.plastische-chirurgie-medienhafen.de Telefon: 0211 87630240 Pressekontakt Daniel Abels Aesthetic Beauty Consulting Daniel Abels Hüttenstr. 30 40215 Düsseldorf Deutschland E-Mail: d.abels@aesthetic-beauty-consulting.de Homepage: http://www.aesthetic-beauty-consulting.de Telefon: 0211 ? 17 93 87 84
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dres. Arens-Landwehr, Diedrichson, Scholz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 3085 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!