info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH |

Expertenjury nominiert 19 Bewerber für die Kulturmarken-Awards 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Shortlist der Kulturmarken-Awards 2012 steht. Aus 104 Bewerbungen wählte eine Jury von Experten aus Kultur, Wirtschaft und Medien gestern 19 Nominierte aus. Die Kulturmarken-Awards werden verliehen für die besten Marketingstrategien von Kulturanbietern und Städten, für die kreativsten Investitionsformen in Kultur und an die engagiertesten Kulturmanager im deutschsprachigen Raum. Die Preisträger werden am 25. Oktober 2012 auf der Kulturmarken-Gala im TIPI am Kanzleramt in Berlin geehrt.

Und hier die Entscheidungen der Jury:

Für den Preis „Kulturmarke des Jahres“ kommen die Internationalen Beethovenfeste Bonn, das internationale Zentrum für den Tanz PACT Zollverein in Essen und die Stiftung Museum Kunstpalast in Düsseldorf in die engere Wahl.
Chancen auf die „Trendmarke des Jahres“ haben das BMW Guggenheim Lab, das Bundesjugendballett von John Neumeier in Hamburg und das Projekt Sing – Day of Song der Ruhr Tourismus GmbH.
Für die Auszeichnung als „Kulturmanager des Jahres“ hat die Jury den Leiter der Villa Massimo in Rom, Dr. Joachim Blüher, die ehemalige Leiterin des Kulturamts Berlin-Neukölln, Dr. Dorothea Kolland, den Leiter des Bamberger Stadtmarketings, Klaus Stieringer und den Gründer und Geschäftsführer des Grips-Theaters, Volker Ludwig, ausgewählt.
Im Rennen für den Award als „Stadtmarke des Jahres“ sind die Europastadt Görlitz / Zgorzelec, das Stadtmarketing Halle (Saale) und das Regionalmanagement Nordhessen.
In der Kategorie „Kulturinvestor des Jahres“ wurden die A1 Telekom Austria, die E.ON AG und die Otto Group nominiert.
Für die Auszeichnung „Förderverein des Jahres“ kommen in Betracht: der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg südlich von Hamburg, die Gesellschaft der Freunde der Sommerlichen Musiktage Hitzacker e.V. und die NThusiasten – Junge Freunde des Nationaltheater Mannheim.

Die Kulturmarken-Awards werden 2012 bereits zum siebten Mal vergeben. Auf der Gala treffen sich auch dieses Jahr mehr als 500 Entscheidungsträger und Kommunikatoren aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Medien zur feierlichen Preisverleihung im TIPI am Kanzleramt. Unterstützer sind die Deutsche Post DHL, Der Tagesspiegel und WELTKUNST.

Die Veranstaltung ist der Höhepunkt des KulturInvest-Kongresses in Berlin. Dieser Branchentreff für Kulturmanagement, -marketing und –investment findet dieses Jahr am 25. und 26. Oktober 2012 in den Verlagsräumen des Tagessspiegel am Askanischen Platz statt.

Weitere Informationen: http://www.kulturmarken.de/kulturmarken-award

Kontakt:
Hans-Conrad Walter & Eva Nieuweboer, Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH, Bötzowstraße 25,10407 Berlin, Telefon: +49 30 53 214 391, Fax: +49 30 53 215 337, www. kulturmarken.de, www. causales.de, www.kulturinvest.de

Medienkontakt: Christoph Lang, Tel.: 0151/19309648, E-mail: info@christophlang.eu

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Conrad Walter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2420 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH

Der Name „Causales“ ist Programm: In der Philosophie versteht man unter „Causa“ (lat. für Grund, Ursache) einen Sachverhalt der objektiven Realität, der einen anderen Sachverhalt – die Wirkung – hervorbringt (vgl. Kausalität). Die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH berät seit 12 Jahren Wirtschaftsunternehmen in der strategischen Planung von Sponsoringprozessen und findet die attraktivsten Kulturprojekte für deren gesellschaftliches Engagement. Kulturprojekte berät Causales in Markenbildungsprozessen und findet für sie die geeigneten Sponsoren aus der Wirtschaft. Zu unseren Kerndienstleistungen gehören: Marketing- und Sponsoringberatung, Erstellung von Marketing und Sponsoringkonzepten, Matching von Kultur und Wirtschaft für Sponsoringkooperationen. Seit Gründung hat Causales über 125 Kulturanbieter und Wirtschaftsunternehmen beraten und über 270 Sponsoringpartnerschaften zwischen Kultur, Wirtschaft und Medien im deutschsprachigen Raum mit einem siebenstelligen Gesamtvolumen vermittelt. Den Vermittlungsprozess steuern wir über ein einmaliges, qualitatives Netzwerk aus 44.000 europäischen Kontakten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH lesen:

Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH | 29.05.2017

Ausschreibung der Kulturmarken Awards 2017 startet

Der Wettbewerb wird 2017 in folgenden Kategorien ausgeschrieben: Europäische Kulturmarke des Jahres Europäischer Kulturmanager/in des Jahres Europäische Kulturtourismusregion des Jahres Europäische Trendmarke des Jahres Europäischer Kulturinves...
Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH | 18.04.2017

Jahrbuch Kulturmarken 2018 - Der Verkaufskatalog mit Kultursponsoring-Lizenzen

  Kulturanbieter kommunizieren im Rahmen von redaktionellen Anzeigen ihre Sponsoring-Lizenzen und bieten anhand von sponsoringrelevanten Parametern wie inhaltlichen Alleinstellungsmerkmalen, der geografischen Verortung, Besucherzielgruppen, Infrast...
Causales - Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH | 16.02.2017

„Digital. Und mit allen Sinnen!“

Globale ökonomische und soziale Entwicklungen sowie digitale Transformationsprozesse sind die großen Herausforderungen für den Kulturmarkt im 21. Jahrhundert. Kulturpolitisches Umdenken ermöglicht Partizipation und die Übernahme kultureller Vera...