Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Die Bio-Solar-Haus GmbH verbindet gesundes, ökologisches Wohnen mit effizienter Kostenersparnis.

Von Bio-Solar-Haus GmbH

In einer Zeit steigender Preise ist nachhaltige Kostenersparnis von großer Bedeutung. Besonders beim Bau eines Eigenheims, achten viele Menschen darauf dauerhaft Energie- und Heizkosten zu sparen.

Gesundes, ökologisches Wohnen mit effizienter Kostenersparnis zu verbinden, dies hat sich die Bio-Solar-Haus-GmbH zur Aufgabe gemacht. Eine erstklassige Lage, eine architektonisch ansprechende Bauweise und viele weitere Aspekte, wie Gesundheit und Umweltschutz stehen heute beim Bau eines Hauses im Vordergrund.

Auf seiner Internetseite zeigt das Unternehmen, wie solche Kombinationen von komfortablem und ökologischem Wohnen aussehen und erfolgreich umgesetzt werden können und das ganz ohne den Einsatz komplizierter Technik. Moderne Niedrigenergiehäuser brauchen weder Gas- noch Ölheizung, stattdessen ziehen sie die benötigte Energie direkt aus ihrer Umgebung und leisten auf diese Weise einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Wie sich ökologisches Wohnen anfühlt, können Interessenten in einem Musterhaus im Sonnenpark St. Alban schon einmal vorab ausprobieren.

Hausbesitzer profitieren auf lange Sicht natürlich auch finanziell von der grünen Ersparnis der Niedrigenergiehäuser. In der heutigen Zeit setzen immer mehr Menschen auf Erneuerbare Energien und andere umweltschonende Maßnahmen, was erklärt, warum auch Bio-Solar-Häuser immer beliebter werden. In Bezug darauf ist die Bio-Solar-Haus GmbH ein kompetenter Partner, der Bauherren mit einem großen Erfahrungsschatz und exzellentem Fachwissen zur Seite steht.
Detaillierte Informationen und einen ersten Überblick über die Möglichkeiten einer nachhaltigen, ökologischen und auf diese Weise auch kostensparende Bauweise können sich Interessenten auf der Internetseite des Unternehmens verschaffen.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

02. Okt 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Kirch (Tel.: 06362 92270), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1830 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 6

Weitere Pressemeldungen von Bio-Solar-Haus GmbH


11.09.2014: Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt und nicht mehr durch z.B. Fensterlüftung oder Schlitze verloren geht. Doch die Passivhaus-Bauweise hat auch ihre Kehrseite: Schadstoffe und besonders der Wasserdampf, der in jedem Haus durch Kochen, Duschen usw. entsteht, können das Haus auf natürlichem Wege nicht mehr verlassen. Um einer erhöhten Konzentration, und damit einer Schimmelbildu... | Weiterlesen

08.08.2014: Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solaranlage, von einer Wärmepumpe oder Erdwärme sowie von einer zentralen oder dezentralen Lüftungsanlage gefolgt mit den Worten "gesund", "ökologisch" und "natürlich". Mit entsprechenden Gütesiegeln werden diese Aussagen in der Regel zusätzlich untermauert. Doch was zeichnet ein ökologisches Fertighaus aus? Neben schadstofffreien, möglichst c... | Weiterlesen

21.07.2014: Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch längeres Lüften über Fenster und Türen zusätzlich wertvolle Wärme. Hier setzt der Passivhaus-Standard an: Durch eine extreme Dämmung und der wasserdampfdichten Gebäudehülle sollen Transmissionsverluste minimiert werden. Um das Risiko von Tauwasserschäden zu minimieren und gleichzeitig Verluste durch Fensterlüftung zu vermeiden, werden Lüftun... | Weiterlesen