Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

DSAG-CIO-Beirat neu besetzt

Von DSAG

Strategische Themen der IT-Leiter im Fokus

Walldorf/Bremen, 17.10.2012– Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. hat vier neue Mitglieder in den CIO-Beirat gewählt. Neben einem österreichischen Vertreter hat nun auch die Schweiz einen eigenen Ansprechpartner im Gremium. Innerhalb der DSAG haben IT-Leiterinnen und IT-Leiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz neben den thematisch bezogenen Arbeitsgremien eine eigene Plattform, um sich auszutauschen: den CIO-Kreis. In diesem Gremium sind über 360 IT-Entscheiderinnen und IT-Entscheider aus sämtlichen Branchen und Unternehmensgrößen organisiert. Gesteuert wird der CIO-Kreis durch einen eigenen Beirat. Dessen Aufgabe ist es, die Interessen der CIOs zu bündeln und zu kanalisieren. Damit liefert das Gremium konsolidiertes Feedback zu aktuellen, strategisch bedeutsamen Themen, um mit dem DSAG-Vorstand die Interessen der Mitglieder gegenüber SAP noch besser vertreten zu können. Aktuell stehen folgende Themen im Fokus: Weiterentwicklung der ERP-Roadmap, Benutzeroberflächen (User Interfaces), mobile Strategien, Geschäftsprozessmanagement und Globalisierung. Diese Themen werden unter den Gesichtspunkten Lizenzmodell, Roadmap/Komplexität und Kommunikation zusätzlich beleuchtet. Auf dem DSAG-Jahreskongress 2012 erfolgte die turnusmäßige Neuwahl des CIO-Beirats, der nun von sieben auf acht Mitglieder erweitert wurde. Neuhinzugekommen sind: • Jean-Claude Flury, Siegfried AG (Schweiz) • Marcus Gerke, TRILUX GmbH & Co. KG • Achim Schulte, Hettich Management Service GmbH • Andreas Mellen, Robert Bosch GmbH Die vier IT-Leiter komplettieren das Team um • Klaus Gerke, Direktor Informationssysteme der MAST-Jägermeister SE • Uwe Herold, CIO der Heidelberger Druckmaschinen AG • Regina Kaune, Bereichsleiterin Informationssysteme der Leica Camera AG • Manfred Ofner, Manager Group IT bei der AT&S AG (Österreich) Mehr zum DSAG-CIO-Beirat erfahren Sie unter www.dsag.de/go/cio. Über die DSAG Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 2.700 Mitgliedsunternehmen mit über 42.000 Mitgliedspersonen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dsag.de. Ansprechpartner für die Presse DSAG Angelika Jung Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V. Altrottstraße 34a 69190 Walldorf Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969 Fax: +49 / 6227 / 358 0 959 E-Mail: presse@dsag.de Internet: www.dsag.de dieleutefürkommunikation Feride Mehmetaj die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft® Kurze Gasse 10/1 71063 Sindelfingen Telefon: +49 / 7031 / 768 875 Fax: +49 / 7031 / 675 676 E-Mail: fmehmetaj@dieleute.de Internet: www.dieleute.de
17. Okt 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Feride Mehmetaj, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 3137 Zeichen. Artikel reklamieren

Über DSAG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 7

Weitere Pressemeldungen von DSAG


DSAG begrüßt Preismodell für SAP-HANA-Standardszenarien

Kontinuierliche Zusammenarbeit bringt Durchbruch bei SAP HANA

19.07.2012
19.07.2012: Walldorf, 17.07.2012 – Die In-Memory-Technologie mit der Plattform SAP HANA ist bei Mitgliedern der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. auf großes Interesse gestoßen. Allein der Preis hat viele bislang abgehalten, erste Schritte zu unternehmen. Jetzt hat sich die DSAG bei SAP mit ihrer Forderung nach einem mittelstandsgerechten Pricing durchgesetzt. Vorgefertigte Standardszenarien auf SAP HANA, die so genannte SAP HANA Limited Edition for Applications and Accelerators soll jetzt einen einfachen Einstieg ermöglichen. Die DSAG-Investitionsumfrage 2012 hat es gezeigt.... | Weiterlesen

DSAG veröffentlicht 3. Version des GDPdU-Leitfadens

Aktualisierte Handlungsempfehlung zu GDPdU

06.10.2008
06.10.2008: Mit der Version 3.0 des Leitfadens für die Anwendung der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) hat die DSAG-Arbeitsgruppe GDPdU im Arbeitskreis Financials ein aktualisiertes Dokument veröffentlicht. Die Änderung von Geschäftsprozessen sowie IT-Systemen bringen fortlaufend Änderungen der GDPdU mit sich. Aus diesem Grund ist es dieses Jahr notwendig geworden, die 2. Version aus dem Jahr 2006 wesentlich zu erweitern und zu aktualisieren. Die Handlungsempfehlung ist speziell auf die betriebliche Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen mit SAP-Lösunge... | Weiterlesen

09.05.2005: Walldorf, 9. Mai 2005 – Die Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V. (DSAG) hat erneut Zuwachs bekommen. Die bisher unabhängige Benutzer-Gruppe REA (Recycling Administration) wird künftig in der neu gegründeten gleichnamigen DSAG-Arbeitsgruppe tagen. Sprecher der Arbeitsgruppe ist Dr. Dietmar Giljohann von Gillette Deutschland. Ziele der Arbeitsgruppe REA sind der Erfahrungsaustausch über die Abbildung und Umsetzung der vielfältigen gesetzlichen Anforderungen sowie die Definition weiterer Softwarefunktionalitäten. Die Add-On-Lösung REA ist ein ‚SAP R/ 3’-Ergänzungsmodul und dient... | Weiterlesen