Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Neue App für Architekten und Planer: Kundenmagazin context der HeidelbergCement AG jetzt noch vielfältiger

Von HeidelbergCement AG

Ab sofort ist die neue context-App kostenlos im App-Store erhältlich (http://itunes.apple.com/de/app/context/id553438416?ls=1&mt=8). Ergänzendes Bildmaterial, ausführliche Pläne und O-Töne ausgewählter Projekte steigern die ohnehin hohe Qualität des Kundenmagazins context von HeidelbergCement, das sich an Architekten, Ingenieure, Planer und alle aus der Baubranche richtet.
Die Einsatzmöglichkeiten von Zement, Beton oder Kalksandstein sind vielfältig. So vielfältig, dass die Themen rund um diese Baustoffe und deren Anwendung nicht ausgehen. Das dachte sich auch die HeidelbergCement AG. Deshalb entstand die Idee, ein Kundenmagazin zu gestalten, dass diese Vielfalt vermittelt. Heute ist „context“, so der Name, für viele Leser nicht mehr wegzudenken. Die Bandbreite der Themen, die dabei ihren Raum finden, ist groß. Sie reicht vom Bauen im Bestand über Einfamilienhäuser und Wohnanlagen bis hin zu großen Industrie- und Gewerbekomplexen. Zuletzt wurde beispielsweise über den Neubau einer Kirche in Neuhausen auf den Fildern mit Sichtbetonfassade aus Weißzement oder dem Einsatz des photokatalytischen Zements TioCem bei der neuen Platzgestaltung am Dortmunder U berichtet. Das Ziel aller Beiträge: Sie sollen Themen der Architektur und des Bauens spannend, verständlich und informativ vermitteln und dabei auch immer wieder den gesellschaftlichen und sozialen Kontext beleuchten, in dem entworfen, geplant und gebaut wird. Was sich in vier Ausgaben pro Jahr bewährt hat, wurde nun weitergedacht. Denn als man context 2005 ins Leben rief, konnte niemand ahnen, dass es sieben Jahre später einen echten Evolutions-Schritt und damit völlig neue Möglichkeiten geben würde. Mit der neuen context-App hat HeidelbergCement nun den nächsten Schritt getan und sein Kundenmagazin um viele Funktionen erweitert. So steht dem Leser von context und allen, die sich für die Themenvielfalt zwischen Bauen und Gesellschaft interessieren, neben der Print-Ausgabe eine Ergänzung für iPad und iPhone zur Verfügung. Für die App werden einzelne Projekte ausgewählt und zusätzlich aufbereitet. Ergänzendes Bildmaterial und ausführliche Pläne bereichern die ausgewählten Berichte und weitergehende Informationen und Daten sorgen für eine bessere Informationstiefe. Zudem steigern interessante Interviews und O-Töne als Text, Audioeinspielung oder Video die ohnehin hohe Qualität von context. Auch eine direkte Kontaktmöglichkeit mit den jeweiligen Ansprechpartnern wurde vorgesehen. So kann der Anwender per Klick den E-Mail-Kontakt aufnehmen oder via Link im Internet weitere Informationen erhalten. Natürlich kam auch eine leichte, intuitive Navigation nicht zu kurz. So hat man nicht nur viele neue Funktionen, sondern findet diese auch. Die context-App ist ab sofort für iPad und iPhone im App Store kostenlos erhältlich: http://itunes.apple.com/de/app/context/id553438416?ls=1&mt=8. Die HeidelbergCement AG ist als Weltmarktführer im Zuschlagstoffbereich und mit führenden Positionen im Zement, Beton und weiteren nachgelagerten Aktivitäten einer der größten Baustoffhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 52.500 Mitarbeiter an 2.500 Standorten in mehr als 40 Ländern.
23. Okt 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalia Nemtut, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 2854 Zeichen. Artikel reklamieren

Zement

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 1

Weitere Pressemeldungen von HeidelbergCement AG


Neuer Planerservice zum Bauen mit Beton

Architektenordner, Referenzobjekte und weitere Planungshilfen im Serviceportal von Heidelberger Beton

27.07.2012
27.07.2012: Der Architekt als Alleskönner – diesem Anspruch müssen sich Planer heute stellen. So viel Kompetenz sich ein Architekt jedoch auch aneignet, alles kann er nicht wissen. Umso wichtiger ist es, zu wissen wo man Hilfsmittel findet, die bei Entwurf und Planung unterstützen. Im Serviceportal für Architekten und Planer von Heidelberger Beton unter www.heidelberger-beton.de/ Planerservice. Rund um den Fachbereich Architektur und Planung wird hier ein interessantes Paket aus Services, Leistungen und News geboten, das jederzeit bequem genutzt werden kann. Bisher sind es acht Themenbereiche, au... | Weiterlesen