info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop AG unter den Top Ten der wachstumsstärksten Softwareunternehmen Deutschlands

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


d.velop im Gewinnerranking des Deloitte Technology Fast 50 des Jahres 2005 gelistet.


Gescher, 31. Oktober 2005. Die d.velop AG, Lösungsanbieter für die digitale Optimierung von Geschäftsprozessen und Enterprise Content Management, nahm in diesem Jahr erstmalig beim „Deloitte Technology Fast 50“ teil und erreichte auf Anhieb einen Platz unter den Top Ten der wachstumsstärksten Softwareunternehmen Deutschlands. Maßgebliches Kriterium für die Bewertung durch die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte & Touche ist das kumulierte Umsatzwachstum über die letzten fünf Geschäftsjahre. Mit einer Umsatzsteigerung von 241 Prozent in diesem Zeitraum belegt die d.velop Platz acht bei den Softwareunternehmen.

Christoph Pliete, Vorstand der d.velop AG, freut sich über den Erfolg. „Diese Auszeichnung dokumentiert, dass man auch bei schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit innovativen, kundenorientierten Lösungen für komplexe Problemstellungen erfolgreich sein kann.“

Deloitte Technology Fast 50 ist bereits seit Jahren in zahlreichen Ländern etabliert. Mit ihm werden herausragende unternehmerische Leistungen von besonders wachstumsstarken Unternehmen in den Technologiebereichen IT, Kommunikation und Life Sciences geehrt.

Die Gewinner präsentierten sich am Mittwoch vergangener Woche dem Publikum. Professor Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher, gratulierte als Laudator bei der abendlichen Preisverleihung im Wasserwerk in Berlin, den Gewinnerunternehmen für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen als besonders wachstumsstarke Unternehmen.

Deutsche Technologieunternehmen aus den Bereichen Kommunikation/Netzwerkbetrieb, Internet, Halbleiter/Anlagen, Computer/Peripherie, Life Sciences und Software stellten sich dem Wettbewerb. Voraussetzung für die Teilnahme waren Umsatzerlöse in Höhe von mindestens 50.000 Euro im Jahr 2000 und mindestens 1.000.000 Euro im Jahr 2004, eine Marktpräsenz von mindestens fünf Jahren sowie ein Unternehmenssitz in Deutschland.

Deloitte Technology Fast 50 weltweit
Der erste Deloitte Technology Fast 50 wurde 1995 in den USA organisiert. Seitdem wurde das Programm aufgrund des großen Interesses und der beachtlichen Teilnehmerzahlen kontinuierlich ausgeweitet und wird derzeit in elf Ländern veranstaltet. Seit 1997 werden neben den nationalen Technology Fast 50 auch regionale Technology-Fast-500-Programme organisiert. Ziel der regionalen Technology Fast 500 ist es, die 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen einer Region (Nordamerika, Europa und Asien/Pazifik) zu prämieren. In den USA und anderen Ländern ist eine Technology-Fast-50- oder Fast-500-Auszeichnung längst zum Qualitätssiegel und anerkannten Wettbewerbsfaktor für unternehmerischen Erfolg geworden.

Durch die Anbindung des deutschen Deloitte Technology Fast 50 an das europäische Technology Fast 500 haben die Sieger daher die Chance, als eines der erfolgreichsten Technologieunternehmen Europas auf das Siegertreppchen zu steigen.

Partner des deutschen Technology Fast 50
Die Unternehmen Deutsche Börse Group und DVFA begleiteten den gesamten Wettbewerb unter Initiative von Deloitte als Partner. Das Wirtschaftsmagazin CAPITAL ist Medienpartner.

Über d.velop AG:
Die d.velop AG ist führender Anbieter von integralen Lösungen für digitale Archivierung, Dokumenten- und Workflow-Management. Mit der strategischen, Informationsplattform d.3, der konsequenten Ausrichtung auf die Kundenwertschöpfung und der umfassenden Realisierungs- und Integrations-Kompetenz implementiert die d.velop AG erfolgreich auch komplexeste Anforderungen und Anwendungen in Unternehmen. Zahlreiche Standard-Schnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an Systeme, wie SAP/R3, Navision, Varial, Lotus Notes, Microsoft Exchange und AutoCAD. d.3 ist in zahlreichen Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfeldern im Einsatz. Beispiele sind Siemens, RWE Energie, Schmitz Cargobull AG und Hülsta.

Kontaktadresse:
d.velop AG
Herr Frank Schnittker
Schildarpstraße 6-8
48712 Gescher
Tel.: 02542 / 9307-0
Fax: 02542 / 9307-20
eMail: info@d-velop.de
Internet: http://www.d-velop.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Frau Leonie Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23
eMail: L.Walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de

Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4331 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 18.07.2017

Unternehmen wünschen sich modulare Prozesslösungen als Ergänzung komplexer Softwarepakete

Die Einsatzbedürfnisse für Software ändern sich in Zeiten von Cloud und agilen Ansprüchen zunehmend. Wichtig ist den Unternehmen immer mehr, dass sie kleinteilig auf spezifische Business-Anforderungen zugeschnitten sind und sich unmittelbar einse...
d.velop ag | 12.07.2017

Prozessdigitalisierung ganz oben auf der Agenda der ECM-Anwender

Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse steht bei ECM-Anwendern ganz oben auf ihrer strategischen Agenda, dicht gefolgt von der Steigerung der Arbeitsproduktivität in den Geschäfts- und Verwaltungsprozessen. Zu diesen Ergebnissen kam eine Befrag...
d.velop ag | 12.06.2017

d.velop forum 2017: Veränderung schafft Zukunft

Im Rahmen ihrer diesjährigen Anwenderveranstaltung unter dem Titel "Veränderung schafft Zukunft" am 22. und 23. Juni 2017 feiert die d.velop AG ihr 25-jähriges Jubiläum. Der ECM-Anbieter richtet seinen Blick dabei aber weniger in die Vergangenhei...