PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Jedes Jahr entstehen neue Ausbildungsberufe

Von Employour GmbH

Die Wirtschaft muss dem Wandel der Zeit Rechnung tragen und so gibt es auch auf dem Arbeitsmarkt jedes Jahr neue Änderungen und neue Ausbildungsberufe.

Mehr als jemals zuvor hat der tiefgreifende Strukturwandel innerhalb der deutschen Wirtschaft auch Einfluss auf die Bildung im beruflichen Bereich genommen. Gerade jetzt in Zeiten einer fortschreitenden Globalisierung steht die Ausbildung mehr denn je im Fokus und es gilt sich diesen Herausforderungen von allen Seiten zu stellen. Die verschiedenen Wirtschaftsbereiche in Deutschland reagieren und schaffen jährlich eine hohe Zahl an neuen Ausbildungsberufen. So schreiten auch die Bereiche deutlich voran, in denen in den letzten Jahren noch keine Ausbildung möglich war.

Es entstanden und entstehen weiter moderne und interessante Ausbildungsberufe, die es dem Ausbildungssuchenden ermöglichen, inzwischen aus einem sehr breiten Spektrum auszuwählen. Das bedeutet aber, dass man sich noch mehr als bisher im Vorfeld informieren und erkundigen muss, denn viele haben mittlerweile gar keine Ahnung mehr, was sich genau hinter den neuen Ausbildungsberufen versteckt. Allein im Sommer 2013 gibt es wieder viele Änderungen und Schulabgänger, die sich jetzt nach einem Ausbildungsplatz umsehen, haben die Auswahl bei neuen Berufen. Viele Bereiche werden modernisiert und auf die Anforderungen der Wirtschaft angeglichen.

So wird beispielsweise der bisher bekannte Ausbildungsberuf des Kfz-Mechatronikers an die neuen technischen Bedingungen angepasst und neue Themen während in dieser Ausbildung dann im Vordergrund stehen. Angesprochen sind hier Bereiche wie Hochvolttechnologie oder auch neue Methoden zur Fehlerdiagnose. Diese Anpassungen ziehen sich durch viele Bereiche der Industrie und Wirtschaft und auch im Bereich des Büromanagementes wird hier nicht halt gemacht. Gerade deshalb müssen sich Ausbildungsplatz-Suchende mehr denn je auf die Beschaffung von Informationen fokussieren, damit auch wirklich der Traumberuf schlechthin gefunden werden kann.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Peukert (Tel.: +49 (0) 234 369 3720), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 261 Wörter, 1955 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Employour GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 6

Weitere Pressemeldungen von Employour GmbH


12.11.2013: Jedem Studenten ist bewusst, dass nach dem Ende des Studiums der wichtige Schritt zum Berufseinstieg ansteht. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass dennoch eine gewisse Unsicherheit besteht, wie konkret man diesen so immens wichtigen Schritt planen und vorbereiten soll. Man soll hier auf keinen Fall etwas dem Zufall überlassen und sich den Start in seine Karriere genau vorstellen. Wichtig ist zuerst einmal, dass man sich ein genaues Berufsbild macht und man sein im Studium erlerntes Wissen mit diesem Berufsbild in Einklang bringt. Dazu kann es hilfreich sein, wenn man sich erst einmal vo... | Weiterlesen

14.06.2013: Gerade für ausbildungsaktive Unternehmen und Betriebe ist die duale Ausbildung ein wahres Erfolgsmodell und macht sich immer mehr bezahlt. Die duale Ausbildung ist eine parallele Ausbildung die in Betrieben und in Berufsschulen stattfindet. Gerade die Firmen, die selber ausbilden, sind dabei unabhängiger vom externen Arbeitsmarkt und können schneller auf qualifizierte Kräfte zurückgreifen. Gerade in der heutigen Zeit, wo längst nicht mehr alle freie Ausbildungsstellen besetzt werden, hat das deutliche Vorteile. Gerade die Fachkräfte die ausgebildet werden, kennen schon den Betrieb und d... | Weiterlesen

07.06.2013: In den letzten Jahren hat sich in Deutschland der Ausbildungsmarkt stark verändert. Der Markt hat sich gedreht und dies ist durchaus zum Vorteil der Auszubildenden geschehen. Wer heute gute Noten im Abschlusszeugnis hat, der hat auch auf dem Arbeitsmarkt bei der Wahl eines Ausbildungsplatzes sehr gute Chancen. Es gibt sogar Berufsbereiche, in denen es den Betrieben gar nicht mehr möglich ist, alle Ausbildungsplätze zu besetzen. Manche Betriebe sehen sich aus diesem Grund sogar dazu gezwungen, ihren Auszubildenden besondere Extras zu bieten. Diese reichen von einem kostenlosen iPhone bis hin... | Weiterlesen