PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Elektromobil Cruiser Sledge Carpo 4 Deluxe

Von HMM Sven Oppel

Mit dem Carpo 4 Deluxe bringen Vermeiren und HMM Seniorenmobil einen Scooter auf den Markt, der sich auf jedem Terrain behauptet.

Dieses Elektromobil mit Hartschalenbox ist ein wahres Kraftpaket, ausgestattet mit marktführender, digital programmierbarer Elektronik vom Typ Dynamic Controls, RHINO160 und der Fähigkeit zu höchster Gesamtzuladung: Sie bringen ein wenig mehr auf die Waage? Oder möchten Ihren Enkel auf eine kleine Runde durch den Park mitnehmen? Kein Problem. Wenige 160 cm lang, rollt dieses robuste, aber leichtgewichtige Elektromobil mit integriertem Kippschutz auf extragroßen Alu-Rädern entlang. Ein 950 Watt starker Motor schafft auch extreme Steigungen und seine Reichweite von 40 km lässt Sie ausgedehnte Ausflüge in gelassener Freiheit genießen.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Scooters: Sicherheit über aktive Beleuchtung vorn wie hinten, Rückspiegel und zuverlässige Blinkanlage. Ein elektromagnetisches Bremssystem lässt Sie sicher zum Stehen kommen. Eigentlich fast ein kleines Auto, oder? Richtig, als Krankenfahrstuhl ist der Carpo 4 Deluxe in Deutschland
für den Straßenverkehr zugelassen - und mit Mofa-Kennzeichen unterwegs. Mofa-Führerschein? Nicht nötig, falls Sie vor dem 1. April 1965 geboren sind.

Dieses Seniorenmobil ist kinderleicht montiert: Batterie anklemmen und Sitz aufs Rohr stecken - die Arretierung erfolgt automatisch. Dann Lenksäule hochklappen, Einkaufskorb drauf und - los geht's! Ob Park, Bürgersteig oder Supermarkt, glatter oder rauer Untergrund oder Rasen - der Carpo 4 Deluxe schafft sie alle. Um dann auf die Größe einer ausgeklappten Tageszeitung reduziert in jedem Kofferraum zu verschwinden.

Lust auf Champagner? Oder eine Testfahrt in weißer Eleganz? Sie haben die Wahl - aber mit dem Carpo 4 Deluxe immer ein kraftstarkes Elektromobil für Fahrvergnügen pur!

Hilfsmittelmanager-Sven Oppel
Medizinprodukteberater
In de Krümm 9
22880 Wedel
Germany
Telefon: 04103 9654104
Telefax: 04103-9654336
E-Mail: info @ seniorenmobil.org
www.seniorenmobil.org

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Oppel (Tel.: 04103 9654104), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2416 Zeichen. Artikel reklamieren

Über HMM Sven Oppel


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 6

Weitere Pressemeldungen von HMM Sven Oppel


26.07.2015: 1. Was ist ein Seniorenbett? Begriffsklärung Wohnliche Seniorenbetten, ob Doppel-, Einzel- oder Schwerlastbett, unterscheiden sich optisch nicht vom normalen Betten. Seniorenbett = Pflegebett? Die Übergänge sind fließend. Entscheidend ist, wie das Bett tatsächlich eingesetzt wird. Ein Pflegebett mit größerem Funktionsumfang kann auch von aktiven Senioren wegen des Extrakomforts durchaus als Seniorenbett genutzt werden. 2. Die richtige Höhe ... ... erleichtert Aufstehen und Zubettgehen bei nachlassender Muskelkraft und eingeschränkter Durchblutung. Anders als Normalbetten, die eine ... | Weiterlesen

08.12.2014: HMMso Pflegebetten 24.de: Rundum gut beraten, rundum perfekt versorgt Guter Schlaf ist wichtig! Eigentlich eine Binsenweisheit, der trotzdem nicht jeder folgt, obwohl erholsamer Nachtschlaf im Alter an Bedeutung gewinnt. Dabei ist nur ein funktionales Bett ein bequemes Bett: Pflegebetten, kraftsparende Aufstehhilfen mit ergonomisch optimiertem Liegekomfort, stellen sich auf die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Menschen und Pflegebedüftiger ein - rund um die Uhr. HMMso Pflegebetten 24.de: Wohnliche Systemlösungen, preisfair Gute Pflegebetten als Systemlösungen schaffen optimale B... | Weiterlesen

22.11.2014: Wo darf ich mit meinem Senioren Scooter fahren? Verkehrsrechtlich betrachtet, ist ein Scooter ein Krankenfahrstuhl, weshalb auch für Senioren Elektromobile die gleichen Allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften gelten. Allerdings müssen Sie als Fahrer von Krankenfahrstühlen bzw. Scootern keinen Gurt anlegen und auch keinen Helm tragen. Sie können mit Ihrem Scooter auf Bürgersteig und Fußwegen unterwegs sein. Kein Bürgersteig vorhanden? Dann dürfen Sie auch auf der Straße fahren. Allerdings sollte Ihre Fahrgeschwindigkeit sowohl Fahrbahnbedingungen als auch Verkehr angepasst sein. Aus... | Weiterlesen