PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

EfficientIP stärkt seinen Channel-Fokus durch die Ernennung eines Channel-Managers für die DACH-Region

Von Efficient IP

Marko Richter verantwortet seit 1. Januar 2013 als Channel Sales Manager das Partnergeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz

EfficientIP, führender Anbieter von DDI-Lösungen, verstärkt sein Team in Deutschland durch die Ernennung von Marko Richter als Channel Sales Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Damit soll nicht nur die klare Channel-Ausrichtung des französischen...

Eschborn, Courbevoie, 05.02.2013 - EfficientIP, führender Anbieter von DDI-Lösungen, verstärkt sein Team in Deutschland durch die Ernennung von Marko Richter als Channel Sales Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Damit soll nicht nur die klare Channel-Ausrichtung des französischen Unternehmens unterstrichen, sondern auch das deutliche Engagement in der DACH-Region gestärkt werden.

"Der deutschsprachige Raum ist für uns überaus wichtig. Wir haben schon eine starke Kundenbasis, wollen aber über unsere Partner unsere Marktanteile weiter steigern. Das können wir nur durch die Unterstützung unseres Channels erreichen," so Sascha Pütz, Country Manager, Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa bei EfficientIP. "Durch die Verstärkung unseres Teams mit Marko Richter sind wir perfekt aufgestellt und können die Herausforderungen der nächsten Jahre erfolgreich umsetzen."

EfficientIP bietet mit seiner SOLIDserver Suite einen völlig neuen Ansatz für das Management von IP-Adressen sowie DNS und DHCP Diensten. Als Plug & Play Technologie entspricht sie höchsten Sicherheitsanforderungen und gewährleistet die bestmögliche Verfügbarkeit. Darüber hinaus senkt sie operative Kosten, beschleunigt Arbeitsabläufe und verbessert die Visualisierung der Infrastruktur.

"Nachdem ich die Lösungen von EfficientIP bereits seit einigen Jahren kenne und schon recht viel mit den Partnern zu tun hatte, hält die neue Position sowohl neue Herausforderungen als auch viel Bekanntes für mich bereit," erklärt Marko Richter, Channel Sales Manager von EfficientIP. "Ich freue mich, die neue Aufgabe übernehmen und unsere Partner in Zukunft noch intensiver betreuen zu können. Unsere Partner sind für uns unverzichtbar, denn nur so können wir den großen Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz abdecken."

Marko Richter, Channel Sales Manager DACH

Mit Marko Richter hat EfficientIP einen erfahrenen Experten aus den eigenen Reihen in die Position des Channel Sales Managers befördert. Die neue Aufgabe übernahm der 31jährige Vertriebsspezialist, nachdem er bereits seit eineinhalb Jahren bei EfficientIP erfolgreich als Account Manager tätig war. Zuvor war Marko Richter bei Vodafone D2 in verschiedenen Vertriebspositionen tätig.

Anforderungen an die Unternehmen

Aufgrund der immer dynamischer und schneller wachsenden Netzwerke ist ein intelligentes Management von IP-Adressen, DHCP und DNS Servern unabdingbar geworden. DNS und DHCP sind kritische Dienste für die Kontinuität von Geschäftsabläufen in Unternehmen. Viele Applikationen, wie die E-Mail-Kommunikation, CRM oder Warenwirtschaftslösungen, hängen direkt davon ab, so dass sie eine Schlüsselstellung bei der Verfügbarkeit einnehmen. Die Schwierigkeit der Unternehmen in puncto IP Address Management besteht neben der konsistenten Datenhaltung von IP-Netzwerken oder einzelnen IP-Adressen vor allem darin, IPAM-Lösungen in ein bestehendes, aktives Netzwerk zu integrieren.

SOLIDserver

Die SOLIDserver Appliance bietet eine Plattform, um kritische IPAM-, DNS-, DHCP-, NTP- und TFTP-Dienste bereitzustellen. Die Lösung ist als Hardware Device oder als virtuelle Appliance verfügbar und bietet durch eine große Funktionsvielfalt und Skalierbarkeit für jedes Einsatzszenario die passende Basis, von kleinen Niederlassungen bis zur großen Unternehmensinfrastruktur. SOLIDserver kann als Standalone oder als Hochverfügbarkeits-Lösung eingesetzt werden. Die Appliances werden remote über eine SOLIDserver Master Appliance mit leistungsstarkem und benutzerfreundlichem WEB Interface verwaltet.

IPLocator

IPLocator ist ein Netzwerk Discovery Tool, das leistungsfähige Netzwerk-Reconciliation-Fähigkeiten bietet. IPLocator liefert durch seine Fähigkeit, IP-Adressen zu identifizieren, zu überwachen und zu lokalisieren, eine umfassende Übersicht der IP Address-Verbindungen im Netzwerk. So lassen sich Unstimmigkeiten konstant erkennen und der IP-Plan ist immer auf laufende und zukünftige Vorgänge abgestimmt.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4108 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Efficient IP


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 7

Weitere Pressemeldungen von Efficient IP


Aktuelle Studie von EfficientIP zeigt, dass die meisten Universitäten zu langsam und zu spät auf Cyber-Bedrohungen reagieren

73 Prozent der Hochschulen benötigen drei Tage und länger, um einen Patch anzuwenden und sind so angreifbar

11.09.2018: Die steigenden Kosten pro Angriff und die Zunahme der DNS-basierten Bedrohungen bedeuten, dass kein Sektor sicher ist, auch nicht Hochschulen. Wenn die Universitäten ihre Tore für das neue Semester öffnen, bringen Studenten, Dozenten, Mitarbeiter und Besucher zahllose internetfähige Endgeräte mit. Diese Geräte sind eine Bedrohung für genau die IT-Netzwerke, von denen sie unterstützt werden. Von der Übernahme durch einen Hacker, um DDoS-Angriffe zu starten, bis zum proaktiven Herunterfahren der Dienste, um das gesamte Netzwerk vor Eindringlingen zu schützen: Nicht gesicherte IoT-Gerä... | Weiterlesen

Kostspielige Sicherheitslücke: Zwei von fünf Unternehmen in Europa werden Zielscheibe eines DNS-Angriffs und verlieren durchschnittlich jeweils 734.000 Euro

Der DNS Threat Report 2018 von EfficientIP beweist: Europäische Organisationen leiden am meisten unter globalen Netzwerkangriffen

20.06.2018: Die Studie wurde 2018 bereits zum vierten Mal in Folge durchgeführt. Zu den wichtigsten aktuellen Ergebnissen gehören der enorme Anstieg an Kosten, die Unternehmen für die Abwehr von DNS-Angriffen aufwenden müssen, die Zunahme an DNS-Attacken allgemein und die mangelhafte Anpassung von Sicherheitslösungen zum Schutz von DNS vor Ort oder in der Cloud. Ein weiteres Thema des DNS Threat Reports 2018 sind die Prioritäten von Firmen bei der Investition in Datensicherheit und -vertraulichkeit. Denn wer sein DNS nicht absichert, setzt sich einem erhöhten Risiko von Datenverlusten, Ausfallzeite... | Weiterlesen

Aktuelle Studie: Deutsche Unternehmen geben durchschnittlich 1,5 Millionen Euro für Datenschutz-Grundverordnung aus

Neuer DNS Threat Report von EfficientIP: Kosten pro DNS-Attacke in 2017 weltweit um durchschnittlich 57 Prozent auf nahezu 600.000 Euro gestiegen.

24.05.2018:   Die Studie wurde 2018 bereits zum vierten Mal in Folge durchgeführt. Zu den wichtigsten Ergebnissen in diesem Jahr gehören der enorme Anstieg an Kosten, die Unternehmen für die Abwehr von DNS-Angriffen aufwenden müssen, die Zunahme an DNS-Attacken allgemein und die mangelhafte Anpassung von Sicherheitslösungen zum Schutz von DNS vor Ort oder in der Cloud. Ein weiteres Thema des DNS Threat Reports  2018 sind Investitionsprioritäten von Firmen, um Datensicherheit und -vertraulichkeit zu gewährleisten. Unternehmen, die ihr DNS nicht absichern, setzen sich einem erhöhten Risiko von Dat... | Weiterlesen