Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Erste Auktion erfolgreich

Von Boubaker Fine Antiques Presseteam 
 c/o Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH 


Boubaker Fine Antiques mit Winterauktion gestartet

Augsburg, 4. Februar 2013 – Zuschlag erhalten – über diese Mitteilung freuten sich am Wochenende Sammler und Händler von Kunst und Antiquitäten bei boubaker.de, dem neuen Auktionshaus für reine Online-Auktionen. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf der ersten Auktion“, sagt Geschäftsführer und Gründer Amin Boubaker. Damit sei die Basis geschaffen für die weitere Entwicklung der Auktionsplattform, auf der ab dem 17. Februar 2013 jede Woche hochwertige und ausgefallene Exponate angeboten werden. Erwartungsgemäß sind für die teuersten Stücke, zum Beispiel ein neogotischer Hochaltar mit einem Limit von 32.000 Euro oder eine mehr als 300 Jahre alte Ikone, Limit 35.000 Euro, keine Gebote eingegangen. Besonders in der Gunst standen Blankwaffen wie Säbel und Dolche und Asiatika, zum Beispiel zwei chinesische Ministerstühle der Qing-Dynastie (jeweils 250 Euro Höchstgebot). Bei 2.050 Euro fiel der Zuschlag für eine Reiseapotheke, die Anfang des 19. Jahrhunderts in England aus Mahagoni hergestellt wurde (Limit 1.620 Euro). Boubaker Fine Antiques ist das einzige reine Online-Auktionshaus für wöchentliche Versteigerungen. Maximale Transparenz ist die Philosophie von Amin Boubaker. Dazu gehören auch hoch aufgelöste Bilder der Exponate, die jedes Detail zeigen, klare Auf- und Abgeldregelungen, keine versteckten Gebühren, verständliche Geschäftsbedingungen und maximaler Schutz der Bieter und Einlieferer, zum Beispiel durch Expertenbewertung und Rücknahmegarantien. Die nächste Auktion bei boubaker.de beginnt am 17. Februar 2013, 20:15 Uhr, mit einer Haarnadel, um 1800, Limit 20 Euro. Höchstes Limit hat eine Savonette Taschenuhr, „Comor“ La Chaux de Fonds, Schweiz um 1900: 3.800 Euro. Dieser Pressetext steht unter presse.boubaker.de/erste-auktion-erfolgreich als Word-Datei und als PDF zum Download zur Verfügung. Kunst komfortabel kaufen Boubaker Fine Antiques ist das erste und einzige reine Online-Auktionshaus für hochwertige Kunst und Antiquitäten mit wöchentlichen Versteigerungen. Der Gründer Amin Boubaker handelt seit mehr als zehn Jahren von Augsburg aus online mit alten Stücken. Die neue Internetplattform basiert auf einer eigens entwickelten Anwendung, in die die Erfahrung von Amin Boubaker und die Wünsche seiner Kunden eingeflossen sind. Die Amin Boubaker GmbH beschäftigt 36 Mitarbeiter. Kontakt bei Presseanfragen: Dr. Stephanie Kickum, Telefon +49 2151 6179432, Mobil +49 178 2992051, E-Mail kickum@konstruktiv-pr.de Minou Tikrani, Telefon +49 40 5520030, Mobil +49 175 5246304, E-Mail tikrani@konstruktiv-pr.de Weitere Informationen unter presse.boubaker.de und boubaker.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Minou Tikrani (Tel.: +49 40 5520030 
), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 344 Wörter, 2675 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Boubaker Fine Antiques Presseteam 
 c/o Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH 



Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 2