Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Das neue HTC First

Von DieWebAG

HTC hat in der vergangenen Woche sein neues HTC First mit Facebook Home vorgestellt. Diese Android-Oberfläche lässt sich ganz leicht abschalten, wie jetzt herauskam.

Mit dem HTC First hat der taiwansche Handyhersteller HTC seine neueste Erfindung in Sachen Smarthone auf den Markt gebracht. Das in der Fachpresse als eher mittelmäßig bezeichnete Smartphone besitzt einen Dualcore-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktung von 1,4 GHz. Als Betriebssystem ist Android 4.1 vorinstalliert. Als Arbeitsspeicher steht 1 GByte zur Verfügung, der interne Speicher beträgt 16 GByte. Das HTC First funkt auf allen gängigen 2G- und 3G-Frequenzen, LTE wird jedoch nur in Nordamerika unterstützt. Neben WLAN (a/b/g/n) unterstützt es auch Bluetooth 4.0 und NFC. Die Kamera des neuen HTC First löst mit 5 Megapixel auf, der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh. Das Display des First misst 4,3 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.280 x 720 Pixel auf.

Das besondere am HTC First ist, dass es als erstes Smartphone ab Werk mit Facebook Home erscheint. Facebook Home legt sich über die Android-Oberfläsche und rückt das soziale Netzwerk in den Vordergrund. Langfristig will Facebook Gründer Mark Zuckerberg Facebook Home natürlich nicht nur auf dem HTC First anbieten, sondern bietet auch anderen Herstellern von Android-Geräten seine Erfindung an. Diese kann aber, wie nun bekannt wurde, ganz einfach deaktiviert und Stock-Adroid ersetzt werden. Es scheint möglich, Facebook Home direkt in den eigenen Einstellungen zu deaktivieren oder die Standard-Einstellungen von Facebook Home zu löschen. Somit würde man das erste Sense-freie HTC-Handy seit Jahren erhalten.

Derzeit ist das neue HTC First nur in den USA erhältlich, ab Sommer 2013 soll es aber zu einem noch unbekannten Preis auch bei uns auf den Markt kommen.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.

11. Apr 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jörg Strömsdörfer (Tel.: 0800 9988898), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 1873 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über DieWebAG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von DieWebAG


02.01.2013: Die Gartensaison steht vor der Tür. Genau die richtige Zeit, um sich die passenden Gartenmöbel jetzt online auszusuchen. Im Online-Shop finden Sie ein reichhaltiges und hochwertiges Sortiment in den verschiedensten Formen und aus den verschiedensten Materialien. Von Zuhause können Sie bequem und kinderleicht aus einer Vielfalt von Materialien aussuchen. Möbel aus Teakholz erfreuen sich in den letzten größter Beliebtheit. Das Holz ist perfekt für den Einsatz im Garten geeignet, die Möbel sind robust, leicht in der Pflege und langlebig. Auch die Gartenmöbel aus Rattan überzeugen dur... | Weiterlesen

07.09.2012: Ende Juni 2012 fand in Nürnberg Europas größte Fachmesse für klassischen und digitalen Kundendialog, 'mailingtage' statt. 345 Aussteller - Spezialisten aus den Bereichen Direkt- und Dialogmarketing- präsentierten dort den zahlreichen Fachbesuchern kreative Lösungen für einen gelungenen Kundendialog. Viel beachtet und besucht wurde dabei der Messestand der ORO DRUCK GmbH, die für die Herstellung von hochwertigen Druckerzeugnissen zu günstigen Preisen bekannt ist und durch raffinierte Weiterverarbeitungstechniken und außergewöhnlichen Veredelungstechniken Maßstäbe setzt. Durch das g... | Weiterlesen

Apple News interessieren weltweit Millionen.

Gaia-Buch ist ein "Muß" für alle Apple-Fans.

12.01.2012
12.01.2012: Apple, ein Name, der nicht nur eingefleischte Apple-Fans (http:// www.gaia-buch.de) elektrisiert, sondern mittlerweile aus der Computerwelt, der Welt der Betriebssysteme und Anwendungssoftware sowie der Welt der Unterhaltungselektronik nicht mehr wegzudenken ist. 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne mit einem Startkapital von nur 1.750 US-Dollar gegründet, gehört Apple mittlerweile zu den wertvollsten Marken der Welt. Gemessen an seiner Innovationskraft ist Apple wohl weltweit mit keinem anderen Unternehmen zu vergleichen. Produkte wie iPhon und das iPad haben mittlerweile sch... | Weiterlesen