Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Einführung weltweit einheitlicher Firmenidentifikationsnummer

Von Allgemeine Kreditversicherung Coface AG

Kooperation von Coface und Creditreform

Coface und Creditreform, führende Anbieter von Wirtschaftsinformationen in Frankreich und Deutschland, starten eine transnationale Zusammenarbeit für die gemeinsame Einführung einer weltweit einheitlichen Firmenidentifikationsnummer EASY (Enterprise Access System). Die gemeinsame Vermarktung wird über die dafür ins Leben gerufene Europäische Wirtschaftsinteressenvereinigung (EWIV) erfolgen.
“Coface und Creditreform bündeln ihr Know-how in der Entwicklung von EASY und gestalten gemeinsam ein effizientes und einheitliches Identifikationssystem für Unternehmen auf weltweiter Basis“, erläutert Jérôme Cazes, CEO der Coface. „Diese Lösung wird von unseren Kunden eingefordert und gilt als längst überfällig!“ „Derzeit ist kein System vorhanden, das in der Lage ist, internationale Firmenidentifikationsnummern mit existierenden nationalen Firmenidentifikationsnummern-Systemen abzugleichen“ analysiert Udo Pyszny, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Vereine Creditreform e.V. „Mit EASY bringen wir eine offene und konsistente Lösung auf den Markt, die neben einem zusätzlichen Kundennutzen auch qualitätssteigernde Maßnahmen bietet.“ Unternehmen und Banken müssen ihre Geschäftspartner weltweit identifizieren und pflegen daher grenzübergreifende Firmendatenbanken verschiedener Kundengruppen: Exporteure, Importeure, multinationale Unternehmen, internationale Institutionen, Banken, etc. Geltende Richtlinien für das Kreditwesen (“Know your customer” und “Know your customer’s customers”) verpflichten Finanzinstitute dazu, sich über die Kundenidentität zu vergewissern. Diese Kunden unterstützt EASY durch drei wesentliche Schlüsselmerkmale: 1. Weltweite Suche und Identifikation von Unternehmen: EASY setzt eine leistungsfähige Suchmaschine ein, die bei der Suche Mehrsprachigkeit und verschiedene Zeichensätze berücksichtigt. EASY verbindet einen gemeinsamen Datenbestand bestehend aus Millionen Unternehmen und vielen weltweiten Informationsanbietern in einer absolut transparenten Weise für die Kunden. 2. Schaffung eines einzigartigen und universalen Identifikationsnummernsystems: Die EASY ID-Nummer ermöglicht es, Datenbestände auf Unternehmen mit unterschiedlichen nationalen ID-Nummern (z.B. die Crefo-Nummer und die Coface-Ident-Nummer) einschließlich der EASY-ID-Nummer zu überprüfen und dann entsprechend abzugleichen. Bei Bedarf kann die EASY-ID-Nummer existierende nationale bzw. internationale ID-Nummern ersetzen. 3. Anreicherung und Abgleich von Datenbanken: EASY ermöglicht den automatischen Abgleich bzw. die Anreicherung mit Hilfe des Referenzdatenbestandes und verbessert somit die Qualität der Datenbank.
09. Dez 2005

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Giesen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2300 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Allgemeine Kreditversicherung Coface AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Allgemeine Kreditversicherung Coface AG


Coface stärkt Präsenz in Brasilien

Erlaubnis für inländische Kreditversicherung erhalten

14.11.2005
14.11.2005: Coface Brazil wird als Tochtergesellschaft der Coface-Gruppe Kreditversicherungen künftig direkt anbieten. Seit 1999 gab es eine Kooperation mit Sul America, einem der führenden brasilianischen Versicherungsunternehmen, das Verträge im Auftrag der Coface ausstellte. Nach der Übertragung der Policen auf Coface Brazil, die 8500 Risiken umfassen, wird die Gesellschaft führend in der inländischen Kreditversicherung in Brasilien sein. Im Bereich der Exportkreditversicherung ist die Coface-Gruppe in Brasilien am Markführer Seguradora Brasiliera de Crédito à Exportacao (SBCE) beteiligt. Sei... | Weiterlesen

Coface legt bei Gewinn kräftig zu

Halbjahreszahlen 2005: Umsatz und Profit gesteigert

22.09.2005
22.09.2005: Die Coface-Gruppe betreibt über viele Gesellschaften auf der ganzen Welt im Wesentlichen vier Geschäftsfelder: Unternehmensinformationen, Kreditversicherung, Forderungsmanagement und Factoring. Mit den Versicherungen wurden im ersten Halbjahr 430,7 Millionen Euro Prämieneinnahmen verbucht. Das sind 3,6 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten 2004. Auf die anderen drei Bereiche, die unter Credit Management Services zusammengefasst werden, entfielen 147,2 Millionen Euro, 8,5 Prozent plus zum Vergleichzeitraum 2004 (135,6 Millionen). Der Anteil aus der staatlichen französischen Kreditver... | Weiterlesen

Ehrgeizige Ziele im Factoringmarkt

Allgemeine Kredit Coface Finanz baut internationales Netzwerk auf

18.07.2005
18.07.2005: Bei der Factoringexpansion der Coface-Gruppe und deren Muttergesellschaft Natexis Banques Populaires kommt der AKCF eine wichtige Rolle zu. Die Mainzer Gesellschaft, die in Deutschland mit Abstand Marktführer im Exportfactoring ist, unterstützt als "Center of Excellence" den Aufbau des Factoringnetzwerkes für die weltweit agierende Coface- Gruppe. Bis Ende dieses Jahres soll Factoring aus der Hand der Coface in fünf Ländern fest etabliert sein: Zu Deutschland und Frankreich, wo Factoring seit einigen Jahren mit guten Wachstumsraten betrieben wird, und Großbritannien, wo es im vergangenen... | Weiterlesen