Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infraserv Logistics GmbH |

Güterzugverkehre: Über Nacht an die Nordsee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Infraserv Logistics bietet Zugverbindungen zwischen der Rhein-Main-Region und Rotterdam


Pünktlich zur weltgrößten Logistikmesse transport logistic in München vermeldet die Infraserv Logistics GmbH eine zusätzliche Anbindung des Rhein-Main-Gebietes an den Seehafen in Rotterdam, die Spediteuren einen echten Zeitgewinn bringt. Über die Contargo GmbH bietet der Logistikdienstleister jetzt dreimal wöchentlich Güterzugverbindungen zwischen dem Industriepark Höchst und der Hafenstadt Rotterdam in den Niederlanden an.

Frankfurt am Main/München, 14. Juni 2013 --- Die Verbindungen ermöglichen, die unterschiedlichsten Güter innerhalb von nur zehn Stunden auf dem Schienenweg von Frankfurt nach Rotterdam zu transportieren. „Per Landverkehr ist das nicht zu realisieren“, erklärt Michael Reck, Betriebsleiter der Werkbahn von Infraserv Logistics. Contargo nutzt dafür eine bestehende Zugverbindung zwischen der Nordseehafenstadt und Germersheim in Rheinland-Pfalz. Die Züge verkehren ab sofort auf einer leicht geänderten Route, so dass Infraserv Logistics in Frankfurt einen Zugteil mit durchschnittlich elf Containertragwagen übernimmt und zum Trimodalport im Industriepark Höchst transportiert. „Die Wagons aus Rotterdam treffen montags, mittwochs und freitags bei uns ein“, berichtet Michael Reck. Zwischen 7 und 17 Uhr werden sie im Industriepark ent- und beladen, um abends gegen 20 Uhr wieder an den Zug in Richtung Nordseeküste angehängt zu werden. „Im Nachtsprung erreichen die Container dann den See- wie auch den Binnenhafen von Rotterdam“, erklärt der Betriebsleiter. Von diesem neuen Service profitieren vor allem Spediteure, die Güter möglichst schnell zwischen der Rhein-Main-Region und den Westhäfen an der Nordseeküste transportieren wollen. Für sie sind die Verbindungen attraktiv, weil die Güterzüge unbehindert von Lenk- und Ruhezeiten sowie von Verkehrsaufkommen unterwegs sein können. Die Contargo GmbH stellt pro Zug Ladungskapazitäten von bis zu 1.400 Tonnen zur Verfügung. Transportiert werden können Güter jeder Art – auch Gefahrgüter. „Die Kunden können auf einen kompletten Service vertrauen“, betont Michael Reck. Er kündigt an, dass die drei wöchentlichen Schienentransporte bei hoher Nachfrage auf vier Verbindungen pro Woche aufgestockt werden können. Weitere Informationen: www.infraserv-logistics.de Pressekontakt: Dirk Rüsing Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Roßdorfer Straße 19a 60385 Frankfurt Telefon: 0 69 / 48 98 12 90 dirk.ruesing@mainblick.com Unternehmenskontakt: Petra Sternberg Infraserv Logistics GmbH Industriepark Höchst / Gebäude K 801 65926 Frankfurt Telefon: 0 69 / 305 18 252 petra.sternberg@infraserv-logistics.com Kurzportrait Infraserv Logistics Die Infraserv Logistics GmbH erbringt an bundesweit vier Niederlassungen wertsteigernde Logistikdienstleistungen für die chemische, pharmazeutische und prozessorientierte Industrie. Die sichere Lagerung, insbesondere von Gefahr- und pharmazeutischen Wirkstoffen sowie der flexible Umschlag und Transport von Waren sind Kerngeschäft von Infraserv Logistics. Zusätzlich bietet Infraserv Logistics Dienstleistungen in den Bereichen Distributions- und Gefahrgutmanagement, Zollabwicklung sowie Schulungen und Beratungsdienstleistungen im GMP- und Gefahrgutumfeld an. Infraserv Logistics ist ein Unternehmen der Infraserv Höchst-Gruppe mit Hauptsitz in Frankfurt am Main.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Sternberg (Tel.: 0 69 / 305 18 252), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2939 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Infraserv Logistics GmbH

Chemielogistik
Pharmalogistik
Standortlogistik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infraserv Logistics GmbH lesen:

Infraserv Logistics GmbH | 30.04.2015

Infraserv Logistics: Web-Portale schaffen Mehrwert für Kunden


Frankfurt am Main/München, 30. April 2015 --- Im Industriepark Höchst organisiert Infraserv Logistics für Unternehmen der chemischen und pharmazeutischen Industrie die Produktionsversorgung zahlreicher Betriebe. Um diese Prozesse genauer steuern zu können, stellt der Dienstleister den Transportpartnern seiner Kunden die webbasierte Lösung LAP zur Verfügung. Mit diesem Tool können Lieferant...
Infraserv Logistics GmbH | 30.04.2015

Expertenrunde: Effiziente Logistik durch Kommunikation 4.0


Frankfurt am Main/München, 30. April 2015 --- Ausgangspunkt des Podiumsgesprächs ist die These, dass im Kontext der Entwicklung zu Industrie 4.0 alle Prozesse  automatisiert werden, die automatisiert werden können. Thomas Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Logistics, betrachtet mit Rainer Hoppe (Geschäftsführer A’PARI Consulting) und Thorsten Kritzer (CHEManager) di...
Infraserv Logistics GmbH | 16.03.2015

Personalnotiz: Neue Abteilungsleiter bei Infraserv Logistics


Frankfurt am Main, 16. März 2015 --- Michael Landgraf hat bei der Infraserv Logistics GmbH die Leitung des Standorts Gersthofen übernommen. Zuvor war der 41 Jahre alte Speditionskaufmann und Verkehrsfachwirt 15 Jahre als Logistikleiter für die OBO Bettermann GmbH tätig. In Gersthofen betreibt Infraserv Logistics unter anderem Lagereinrichtungen mit einer Gesamtfläche von 25.000 Quadratmetern...