Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEPPmail AG |

SEPPmail lässt staatliche Datenspäher auflaufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Security-Lösung macht E-Mails durch Verschlüsselung blickdicht


Internet und Datenschutz: Diese zwei Begriffe passen längst nicht mehr zusammen. Nicht zuletzt ist dies dem Eklat um das US-Spionageprogamm PRISM geschuldet. Zudem plant der deutsche Bundes-nachrichtendienst (BND) das Internet noch stärker zu überwachen....

Brunnthal, 24.06.2013 - Internet und Datenschutz: Diese zwei Begriffe passen längst nicht mehr zusammen. Nicht zuletzt ist dies dem Eklat um das US-Spionageprogamm PRISM geschuldet. Zudem plant der deutsche Bundes-nachrichtendienst (BND) das Internet noch stärker zu überwachen. Dafür wollen sie laut Spiegel Online 100 Millionen Euro in die Hand nehmen. Kann ein Internetnutzer überhaupt noch Inhalte per E-Mail verschicken, ohne dass der Staat dies mitbekommt? Secure Messaging-Experte SEPPmail sagt ganz klar "Ja". Mit der gleichnamigen E-Mail-Security-Lösung können Anwender digitale Post zu 100 % verschlüsseln. Dank einem patentierten Verfahren benötigt der Empfänger nur einen Browser und ein Passwort, um die Mail lesen zu können.

Nach den Spähern der US-Sicherheitsbehörde NSA fühlt jetzt auch der deutsche BND den Internetnutzern intensiver auf den "digitalen Zahn". Es wachsen die Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, dass zukünftig E-Mail-Inhalte nicht nur vom Empfänger, sondern auch vom staatlichen Adlerauge gesehen bzw. gelesen werden. Gerade bei sensiblen Nachrichten geht dies tief in die Privatsphäre einzelner Personen hinein. Zudem könnten auch essenzielle Geschäftsdaten von Unternehmen abgegriffen werden.

Mit der Secure E-Mail-Lösung SEPPmail haben Anwender die Möglichkeit, E-Mails samt Anhang automatisch zu verschlüsseln und den staatlichen Einblick zu verhindern. Die Nachrichten werden dabei mit Garantie vom herkömmlichen E-Mail-System an einen beliebigen Empfänger geliefert. Um die digitale Post zu lesen, muss sich dieser am SEPPmail-System anmelden und kann seine geschützte Nachricht mittels Passworteingabe zum Lesen entschlüsseln. Mit SEPPmail ist es darüber hinaus möglich, elektronischen Nachrichten eine digitale Signatur hinzuzufügen. Diese weist die Unversehrtheit der Nachricht sowie die Echtheit des Absenders zusätzlich nach.

Nähere Informationen zu der Secure Messaging-Lösung SEPPmail sind unter http://www.seppmail.ch/e-mail-security/ zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2238 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEPPmail AG lesen:

SEPPmail AG | 09.09.2014

SEPPmail präsentiert Version 7.0 seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung auf der it-sa 2014


Brunnthal, 09.09.2014 - E-Mail-Verschlüsselung ist gefragter denn je: Secure Messaging-Experte SEPPmail ist daher vom 7. bis 9. Oktober gleich an mehreren Messeständen auf der it-sa in Nürnberg vertreten. Am eigenen Stand (514, Halle 12) präsentiert Hersteller SEPPmail die neue Version 7.0 seiner gleichnamigen E-Mail-Verschlüsselungslösung. Mithilfe der Appliance können Nutzer z.B. Kreditka...
SEPPmail AG | 10.07.2014

SEPPmail 7.0: Kreditkarteninformationen verschlüsselt und PCI-konform übertragen


Brunnthal, 10.07.2014 - Der Schweizer Secure Messaging-Experte SEPPmail wird Ende Juli die Version 7.0 seiner gleichnamigen E-Mail-Verschlüsselungslösung veröffentlichen. Durch eine zusätzliche, spezielle Absicherung (Härtung) der Appliance ist es Nutzern möglich, Kreditkarteninformationen und andere hochsensible Daten verschlüsselt und PCI (Payment Card Industry)-konform zu übertragen. Da...