PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SDK von TSC für iPad, iPhone & Co.

Von TSC Auto ID Technology EMEA GmbH

Mit dem neuen Software Development Kit (SDK) von TSC Auto ID steht Entwicklern ab sofort ein komplettes und einfach zu bedienendes Toolset zur Verfügung, das die Kommunikation zwischen TSC-Druckern und mobilen Endgeräten von Apple enorm erleichtert.
Thumb Das SDK (v5.0~6.1) bietet mit umfangreicher Codebibliothek, Dokumentation, Framework und passender Etikettenvorlagen alle technischen Features, um auch komplexe, kundenspezifische Anforderungen beim Etikettendruck direkt von iPad, iPhone oder MAC iOS aus professionell bewältigen zu können. Die funktionale Anwendung lässt sich leicht installieren und ist kompatibel zu allen TSC Druckern - egal, ob es sich um industrielle Hochleistungsdrucker, kompakte Desktopgeräte oder um portable Thermodrucker wie den Alpha-3R handelt, der jüngst erst gelauncht wurde und dem in Kürze der brandneue Alpha-4L folgen wird. Selbstverständlich ist die App kostenfrei und kann direkt von der TSC Website heruntergeladen werden. Doch wie funktioniert das alles nun? Ganz einfach: Der Nutzer muss lediglich den Setup-Anweisungen folgen und schon ist das System in wenigen Minuten betriebsbereit. Sobald das TSC SDK iOS erfolgreich auf dem Apple Gerät instal-liert ist, können Kriterien wie Barcodetyp, Druckformat, Schriftart (normal, kursiv, fett, unterstrichen …), Druckauflösung (von 200 bis 300 dpi) und Grad der Drehung (0-90-180-270°) schnell und unkompliziert je nach Bedarf ausgewählt werden. Zusätzlich zu diesen Parametern kann der Nutzer den Code mit 2 bis 5 Ziffern den individuellen Bedürfnissen anpassen. Dank der integrierten Barcodetypen bringt das SDK iOS größtmögliche Flexibilität im Arbeitsalltag. Denn das leistungsstarke Tool beinhaltet die meisten der im Markt bekannten und gebräuchlichen Barcodetypen, u.a. EAN128, EAN13, Code 93, Code 128, Code 39, Interleaved 2 aus 5, Codabar, Postnet, UPC-A, UPC-B und UPC-E. Wenn alle entsprechenden Kriterien ausgewählt und die erforderlichen Etikettenangaben festgelegt sind, lässt sich der Drucker über iPad bzw. iPhone oder von einem MAC iOS System aus direkt steuern und erzeugt die geforderte Anzahl der Etiketten sowie bei Bedarf auch die passenden Duplikate. Das SDK von TSC kann direkt unter http://www.tscprinters.com/cms/theme/index-39.html kostenfrei heruntergeladen werden. Weiterführende und hilfreiche Informationen sind ebenfalls online unter http://www.tscprinters.com/cms/template/eNL/TSC_eNL_v12/iOS_SDK_for_Apple.html abrufbar.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Mayer (Tel.: Tel. +49 (0) 81 06 - 37979 21), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2239 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!