Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
certex information technology GmbH |

Windows-Berechtigungen verwalten mit ISM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Verwaltung von Windows Zugriffsrechten bereitet den IT-Abteilungen nach wie vor Kopfzerbrechen. Die Frage, welche Anwender auf bestimmte Freigaben Zugriff haben, kann in den meisten Unternehmen aufgrund der verschachtelten Vererbungshierarchie und...

Wien, 09.07.2013 - Die Verwaltung von Windows Zugriffsrechten bereitet den IT-Abteilungen nach wie vor Kopfzerbrechen. Die Frage, welche Anwender auf bestimmte Freigaben Zugriff haben, kann in den meisten Unternehmen aufgrund der verschachtelten Vererbungshierarchie und Gruppenstruktur in Windows-Umgebungen nur mit hohem manuellem Aufwand geklärt werden. ISM Directory Management erfasst mittels spezieller Agents alle Verzeichnisse und bietet eine übersichtliche Darstellung aller Benutzer, die auf eine Freigabe oder ein Verzeichnis Zugriff haben. Dabei berücksichtigt ISM sowohl alle Vererbungsregeln des NTFS-Dateisystems, als auch alle Ebenen der Gruppenverschachtelung in Active Directory. Durch die workflowbasierte Steuerung können Anwender selbst neue Zugriffsrechte beantragen. Die jeweiligen Anfragen landen direkt beim zuständigen Data-Owner, der selbstständig über die Durchführung entscheiden kann. Die Verwaltung der NTFS Zugriffsregeln und der Gruppenverwaltung nach Best Practices von Microsoft übernimmt ISM vollautomatisch, was den Help-Desk deutlich entlastet. Jeder Vorgang wird vom System ausführlich dokumentiert ? damit ist die Nachvollziehbarkeit jederzeit gegeben. Die Lösung unterstützt es auch, Datenbestände von zwei unterschiedlichen Zeitpunkten zu vergleichen, womit man Änderungen ganz problemlos erkennen kann. Durch regelmäßig erstellte Reports, die automatisch an die zuständigen Dateneigentümer zur Kontrolle versendet werden, können Compliance-Vorschriften leichter eingehalten werden. Um die Strukturierung für die Dateneigentümer weiter zu vereinfachen, können im Self Service sogar Gruppen verwaltet werden. Helmut Semmelmayer, Vertriebsleiter bei Certex, meint: 'Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ISM ein Tool ist, das für viele Mittelständer und Großbetriebe unerlässlich ist. Nahezu jedes Unternehmen wünscht sich mehr Struktur und ein einfacheres Management von Berechtigungen. ISM ist genau das richtige Werkzeug dafür. Mit den Funktionen für Directory Management sind wir diesem Anspruch wieder gerecht geworden. Auch unstrukturierte Daten wie Dateifreigaben können einfach und zuverlässig in ISM verwaltet werden. Die Abkürzung ?I? für ?Integrated? hat in ISM wieder eine neue Dimension erreicht'.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2291 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von certex information technology GmbH lesen:

certex information technology GmbH | 14.10.2014

Warum Rollen bei einem Berechtigungssystem unverzichtbar sind


Wien, 14.10.2014 - Ein funktionierendes Berechtigungssystem ist etwas, worauf kein Unternehmen verzichten kann. Doch bei der Umsetzung der unterschiedlichen Anforderungen stoßen Prozessverantwortliche immer wieder auf Probleme. Oftmals sind die vorgegebenen Strukturen der gewählten Lösung zu statisch, um die tatsächliche Gliederung des Unternehmens korrekt abzubilden. Was Abhilfe schafft, ist ...
certex information technology GmbH | 13.10.2014

Die steigende Bedeutung von Compliance - und warum die Umsetzung in vielen Unternehmen zu wünschen übrig lässt


Wien, 13.10.2014 - Seit einigen Jahren ist das Schlagwort Compliance auf der Agenda von CIOs und CISOs nicht mehr wegzudenke Anforderungen gerecht zu werden. Vor allem für der Umgang mit sensiblen Unternehmensinformationen gibt es zahlreiche Richtlinien. Um im Anforderungsdschungel der Grundschutzkataloge de n. Doch nicht nur IT-Verantwortliche sehen sich mit diesem Schlagwort konfrontiert, sonde...
certex information technology GmbH | 28.03.2013

Identity- und Access Management als Themenworkshop beim LSZ Security & Risk-Management Kongress 2013


Wien, 28.03.2013 - LSZ Consulting lädt bereits zum fünften Mal zum informellen Informations- und Erfahrungsaustausch in Waidhofen an der Ybbs ein. Besucht wird der Security & Risk-Management Kongress von CSOs, Security-Verantwortlichen & Risk-Managern großer österreichischer Unternehmen ? das who is who der IT-Security-Branche. Die Teilnehmerliste widerspiegelt die Qualität der Veranstaltung....