Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
11
Jul
2013
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

3M Arbeitsschutzprodukte im Einsatz bei der WM der Berufe

3M sponserte WorldSkills Leipzig 2013

Vier Tage lang kämpften mehr als 1000 Teilnehmer bei den WorldSkills Leipzig um die Podestplätze. Bei vielen Disziplinen mit dabei: Arbeitsschutzprodukte von 3M. Ob Gehör-, Atem-, Kopf- oder Augenschutz - 3M sorgte mit seinem Produktsponsoring für sichere...

Neuss, 11.07.2013 - Vier Tage lang kämpften mehr als 1000 Teilnehmer bei den WorldSkills Leipzig um die Podestplätze. Bei vielen Disziplinen mit dabei: Arbeitsschutzprodukte von 3M. Ob Gehör-, Atem-, Kopf- oder Augenschutz - 3M sorgte mit seinem Produktsponsoring für sichere Wettkampfbedingungen und sensibilisierte damit gleichzeitig die junge Generation für das Thema Arbeitsschutz.

Es wurde gefräst, geschliffen, gesägt und lackiert - die Teilnehmer der WorldSkills 2013, die vom 2. bis 7. Juli auf dem Gelände der Leipziger Messe standfanden, kämpften mit allen Mitteln. Um sich vor Partikeln, Splittern oder Lärm zu schützen, setzten viele der Teilnehmer auf 3M Arbeitsschutzprodukte. Diese hatte 3M den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Je nach Disziplin waren hier neben Schutzanzügen und Schutzbrillen auch Kapselgehörschutz, Helme oder Atemschutzmasken im Einsatz.

Aufklärung zum Thema Arbeitsschutz

"Neben dem Produktsponsoring war 3M auch mit einem eigenen Messestand vertreten und konnte dort die überwiegend junge Generation über die gesundheitlichen Risiken und die Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung informieren. "Wir hoffen, dass wir die jungen Menschen, die sich in ihren Jobs regelmäßig gesundheitlichen Gefahren aussetzen, für das Thema Arbeitsschutz sensibilisieren konnten", so Hans-Jürgen Borghs, 3M Marketingleiter für den Geschäftsbereich Arbeitsschutz.

Weitere Informationen unter www.3marbeitsschutz.de 50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das? www.Youtube.de/Innovation


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1584 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: 3M Arbeitsschutzprodukte im Einsatz bei der WM der Berufe, Pressemitteilung 3M Deutschland GmbH

Unternehmensprofil: 3M Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von 3M Deutschland GmbH


 
19.08.2019
Neuss, 19.08.2019 (PresseBox) - Zahlreiche Produktneuheiten und Weiterentwicklungen kündigt 3M für die Arbeitsschutzmesse A+A in Düsseldorf (5. bis 8. November 2019) an. Auf über 500 Quadratmetern stellt der Multitechnologiekonzern in Halle 6, Stand E27 seine Highlights aus dem Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) vor – von Augen-, Atem-, Gehör- sowie Kopf- und Gesichtsschutz b... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
12.08.2019
Neuss, 12.08.2019 (PresseBox) - Das Universitätsklinikum Regensburg (UKR) hat sich für die aktive Nutzung der 3M Software SMARTE Kodierung sowie des Moduls Datenbasierte Kodierung für die kommenden fünf Jahre entschieden. Ziel ist es, sowohl die Effektivität als auch die Effizienz im Kodier- und MDK-Prozess erheblich zu steigern. Das Universitätsklinikum setzt mit dieser Lösung auf 3M als v... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
28.08.2018
Neuss, 28.08.2018 (PresseBox) - Mit dem neuen Auffanggurt Protecta PRO NewStyle rundet 3M sein Produktportfolio in diesem Bereich weiter ab. Der Auffanggurt ist universell einsetzbar und zeichnet sich gleichermaßen durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis wie auch durch viele nützliche Ausstattungsmerkmale und Detaillösungen für höchste Sicherheit und angenehmen Tragekomfort aus.Besond... | Vollständige Pressemeldung lesen