info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FACT-Finder |

FACT-Finder positioniert sich auf der DMEXCO als führender Lösungsanbieter für Data-driven Commerce

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues Release 6.9 der marktführenden Conversion Engine aus dem Hause Omikron verknüpft Online- und Offline-Welten. Zu sehen in Halle 8.1, Stand 044


Im Zeitalter von Smart Shopping und Mobile Commerce ist die (virtuelle) Ladentheke heute überall. "Point of Sale is Everywhere" lautet deshalb auch das Motto, das sich FACT-Finder für die diesjährige Leitmesse der digitalen Industrie auf die Fahnen geschrieben...

Pforzheim, 14.08.2013 - Im Zeitalter von Smart Shopping und Mobile Commerce ist die (virtuelle) Ladentheke heute überall. "Point of Sale is Everywhere" lautet deshalb auch das Motto, das sich FACT-Finder für die diesjährige Leitmesse der digitalen Industrie auf die Fahnen geschrieben hat. Tatsächlich sind Händler heute zunehmend gezwungen, ihren Kunden alle für die Kaufentscheidung relevanten Informationen nicht nur schnell und effizient, sondern vor allem auch kanalübergreifend - also über alle Multichannel-Touchpoints hinweg - zur Verfügung zu stellen. Idealerweise müssen sämtliche während der Customer Journey gewonnen Informationen in Echtzeit analysiert und ausgewertet werden können.

Verknüpfung von Benutzer- und Produktdaten

An dieser Stelle kommt FACT-Finder mit seinem neuen Release 6.9 ins Spiel. Die neue Tracking-Schnittstelle versetzt Shop-Betreiber in die Lage, ihre Benutzer- und Produktdaten so miteinander zu vernetzen, dass interessensbasierte Klicks und frühere Suchanfragen der Kunden sowie unternehmensinterne Business Rules in Suggests, Ergebnislisten und Filter mit einfließen - praktisch ohne manuellen Aufwand und bei Bedarf sogar noch während des aktuellen Kaufvorgangs. Damit positioniert sich FACT-Finder als technologischer Vorreiter in Sachen Data-driven Commerce, also der zentralen Erfassung, Analyse und Nutzung von Datenströmen aus ganz unterschiedlichen Quellen der Kundeninteraktion.

Die intelligente Verknüpfung aus interessensbasierten Klicks und konkreten Suchanfragen, historischen Bestelldaten und managementrelevanten Verkaufsinteressen ermöglicht tiefe Einblicke in die Wünsche und Vorlieben der Kunden. Shop-Betreiber verfügen mit FACT-Finder 6.9 über ein hochgradig automatisiertes Tool, um diese Wünsche zu erkennen und interessensgesteuerte Verkäufe zu generieren. Beispiele hierfür sind:

BEHAVIORAL RANKING: Optimiert in Echtzeit das Suchergebnis auf Grundlage des erlernten Kundenverhaltens. Auf Basis der Click Carts und Buys und nach Maßgabe der internen Business Rules wählt FACT-Finder automatisch diejenigen Produkte aus, die für die Shop-Besucher relevant sind. FACT-Finder "merkt" sich diese Vorlieben und erkennt so frühzeitig Trends, auf die Shop-Betreiber mit entsprechenden Kampagnen reagieren können.

DATA-DRIVEN SUGGEST: Optimiert in Echtzeit die generierten Suchvorschläge (Suggests) auf Basis des erlernten Kundenverhaltens. Der Kontext, in dem sich der Kunde aktuell bewegt, entscheidet über das von ihm erwartete Ergebnis. Sieht er etwa eines der vom Händler aktuell beworbenen Produkte - beispielsweise ein bestimmtes Smartphone - in der TV-Werbung, so erwartet der Kunde, genau dieses Smartphone in der Liste der Suchvorschläge wiederzufinden.

DATA-DRIVEN REFINEMENT: Präsentiert den Kunden auf Basis ihres Klickverhaltens im Shop die wirklich kaufentscheidenden Filter (Facetten). Der Kontext, in dem sich der Kunde aktuell bewegt, entscheidet auch über die von ihm erwarteten Filtereigenschaften. Bei der Suche nach einem Fernsehgerät ist z.B. die Displaygröße als erster Filter von entscheidender Bedeutung, bei einem Laptop jedoch das Einsatzgebiet.

Die Vorteile von FACT-Finder 6.9. im Überblick:

- Automatisierte Erfassung des Kundenverhaltens und damit verbessertes Data-driven Commerce

- Freier Blick auf alle Shop-Prozesse

- Kanalübergreifende Vernetzung der Kunden- und Produktdaten - über alle Multichannel-Touchpoints hinweg

- Online- und Offline-Shoppingwelten wachsen nahtlos zusammen

- Verkürzte Klickwege durch die Anzeige kaufrelevanter Filter

- Optimierte Suchvorschläge auf Basis des erlernten Kundenverhaltens

FACT-Finder am 18. und 19. September auf der DMEXCO 2013, Koelnmesse, Halle 8.1, Stand 044


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3832 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FACT-Finder lesen:

FACT-Finder | 01.07.2013

FACT-Finder-Release 6.9 jetzt verfügbar

Pforzheim, 01.07.2013 - .- Neue Version der marktführenden Conversion Engine aus dem Hause Omikron verknüpft nahtlos Benutzer- und Produktdaten- FACT-Finder positioniert sich mit neuem Release als Pionier im Bereich Data-driven eCommerceFACT-Finder...
FACT-Finder | 16.05.2013

FACT-Finder gratuliert den Gewinnern des Swiss E-Commerce Award 2013

Pforzheim, 16.05.2013 - Volles Haus, beste Stimmung und strahlende Sieger: Die zweite Durchführung des renommierten Swiss E-Commerce Award (www.ecommerce-award.ch) im Rahmen der Internetmesse ONE am 15. Mai in Zürich toppte die ohnehin schon hochge...
FACT-Finder | 01.03.2013

FACT-Finder - die Alternative zu Google Commerce Search

Pforzheim, 01.03.2013 - Die Gerüchte um das Ende von Googles Ausflug in die On-Site Search für Online-Shops haben sich bestätigt. In den Kommentaren auf Techcrunch und anderen Branchen-Blogs häufen sich Fragen der GCS-Kunden:- Welche Alternativen...