Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Erfolgreiches Seminar „Management und Controlling von Terminologie im untenehmensweiten Kontext“

Von Transline Deutschland

Dass sich Terminologiemanagement langfristig auszahlt, das wussten die Teilnehmer des Seminars „Management und Controlling von Terminologie im unternehmensweiten Kontext“ am 12. September 2013 in Überlingen schon - nur wie gestaltet man den Einsatz von Terminologie im Unternehmen effizient?
Die 15 Teilnehmer, Entscheider aus mittleren und großen deutschen Unternehmen, erhielten einen umfassenden Einblick in das Thema Terminologiemanagement aus betriebswirtschaftlicher Perspektive. Für Manager und Controller stellen sich beim Thema Terminologiemanagement andere Fragen als für Terminologen und Übersetzer: Wann rechnet sich die Beschäftigung eines Terminologen? Wie effizient ist der Einsatz eines Terminologiemanagementsystems? Mit welchen Kennzahlen lassen sich Effizienzsteigerungen messen? Um unternehmensweit ein strukturiertes und kostendeckendes Terminologiemanagement einführen zu können, sind Antworten auf diese Fragen entscheidend. Die Experten vermittelten im Seminar wichtige Grundlagen und Erfahrungswerte, die in Unternehmen bisher oft fehlen. Dr.-Ing. Wolfgang Sturz, Geschäftsführer der Transline Deutschland GmbH, und Regina Krüger, Leiterin Customer Relationship Management bei Transline, informierten über die Relevanz, die Hintergründe und die Anforderungen an die Umsetzung eines wirtschaftlichen Terminologiemanagements. Gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Michael Schaffner, geschäftsführender Gesellschafter der GMVK Berlin GmbH und Hochschullehrer an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management setzten die Teilnehmer ihr neues Wissen über Kosten-Nutzen-Kalkulationen um. Am Beispiel des Terminologiemanagements der Firma Prinoth konnten die Praxisbeispiele gut nachvollzogen werden. „Ich habe in diesem Seminar einen guten Einblick bekommen, wie ich zu Kennzahlen im Terminologiemanagement komme“ - Irene B. Fischer, ABB Switzerland AG Dass das Thema in den Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewinnt, zeigten die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer und das sehr gute Feedback. Da das Seminar ein wichtiges Thema zur richtigen Zeit aufgreift, wird Transline weitere Termine im nächsten Jahr anbieten. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.transline.de/de/infocenter/termine/ Über die Transline Gruppe Die Transline Gruppe ist führender Anbieter intelligenter Dienstleistungen für die Globalisierung. Mit Transline Deutschland GmbH, Transline Patentübersetzungen GmbH und den Tochtergesellschaften in einer Reihe europäischer Länder deckt die Gruppe die gesamte Prozesskette der globalen Kommunikation ab – von der technischen Dokumentation über die sprachliche Übersetzung und kulturelle Adaption bis zur druckfertigen Fremdsprachen-Publikation oder dem mehrsprachigen Internetauftritt. Zur Transline Gruppe gehört auch das IMK (Institut für Management und Kommunikation), das in der Unternehmensgruppe den Bereich Beratung, Schulung und Coaching abdeckt. Weitere Informationen im Internet http://www.transline.de Pressekontakt Marina Klöpsch Am Heilbrunnen 47 72766 Reutlingen Tel.: +49 7121 9463 307 Fax: +49 7121 9463 150 E-Mail: mkloepsch@transline.de
04. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marina Klöpsch (Tel.: +49 7121 9463 307), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2902 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Transline Deutschland


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Transline Deutschland


30.10.2013: Eingeladen hat die Transline Deutschland GmbH, die als Dienstleister für alle Themen rund um die multilinguale Dokumentation besondere Schwerpunkte im Rahmen der Qualitätssicherung setzt. Die rund 50 interessierten und begeisterten Teilnehmer konnten zahlreiche Anregungen und konkrete Hilfestellungen für die Verbesserung der Qualitätssicherungsprozesse mitnehmen. Auch die Pausen konnten zum Wissensaustausch und Netzwerken unter den Teilnehmern genutzt werden. Während sich der lebhafte und mit vielen Beispielen angereicherte Vortrag von Prof. Dr. Petra Drewer besonders dem Themenbereic... | Weiterlesen

30.10.2013: Am Transline-Messestand in Halle 8, Stand 803 können sich Besucher mit den Transline-Experten über innovative Ideen und Perspektiven für automatisierte Übersetzungsprozesse austauschen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung steht auch das neu eingeführte Terminologiemanagementsystem Termflow. Termflow bietet eine State-of-the-Art Terminologiedatenbank mit einzigartigen Workflowmöglichkeiten mittels denen ein äußerst komplexes Terminologiemanagent einfach abgebildet und integriert werden kann. Damit unterstützt Termflow den Redaktions- und Übersetzungsprozess. Einen pers... | Weiterlesen

04.10.2013: Hier erfährt man, wie Firmen und Organisationen Herausforderungen wie Wissensweitergabe, Enterprise Search, Web 2.0 oder die Sicherung von wertvollem Erfahrungswissen und andere Herausforderungen im eigenen Unternehmen gemeistert haben. Das diesjährige Themenspecial widmet sich dem "Wissensmanagement in der Technischen Dokumentation" und der "Integration von Wissensmanagement in Innovationsprozessen". Folgenden Vortrag aus dem Programm sollten man sich auf jeden Fall vormerken: Best Practice: Wissensverteilung in der multilingualen Kommunikation Christian Weih, Across Systems und Regi... | Weiterlesen