Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Feb
2006
Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik 06. Feb 2006
Bewerten Sie diesen Artikel
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)
Teilen Sie diesen Artikel

Pressemeldung: L-CARNITIN - entmystifiziertes Wunderwerk jetzt downloadbar!

Ab sofort können sich Leser eine prägnante, wissenschaftlich fundierte Broschüre zu den Funktionen und Wirkungen von L-Carnitin unter www.ernaehrungsmed.de downloaden, erklärt heute Diplom Ernährungswissenschaftlerin Bettina Geier von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. aus Aachen.

Der Name L-Carnitin erhob sich vor ein paar Jahren durch Schlagwörter der Medien wie „Fatburner“ oder „Fettkiller“ zum Olymp der prominenten Wundermittel gegen ungeliebte Pfunde. Heute ist der Zauber durch die Forschung entschlüsselt. Wissenschaftler definieren L-Carnitin als Substanz, die für den Fettstoffwechsel unentbehrlich ist, jedoch nicht - wie durch Zauberhand - Körperfett ohne Zutun „eimerweise“ zum Schmelzen bringt. Vielmehr fasziniert L-Carnitin die Ernährungswissenschaftler aufgrund seines vielseitigen Wirkspektrums, das es im menschlichen Stoffwechsel offenbart. L-Carnitin kann in Kombination mit einer Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung die Gewichtsreduktion unterstützen. Abnehmwillige können von einer Nahrungsergänzung profitieren, da sie die Mobilisation von Fett aus den Depots steigert, den Körperfettanteil reduziert, den Anteil der fettfreien Muskelmasse erhöht und die Gewichtabnahme steigern kann. Doch aufgrund der Glorifizierung dieser einen Wirkeigenschaft ist in der Öffentlichkeit nur wenig über sonstige positive Eigenschaften dieser vitaminähnlichen Substanz für den menschlichen Organismus bekannt. Kaum jemand weiß beispielsweise, dass L-Carnitin für eine bessere Versorgung schlecht durchbluteter Herzen sorgt, da es erhöhte Blutfettwerte wieder senkt, das für uns herzensgute HDL-Cholesterin steigert und damit das koronare Herzrisiko mindert. Wem ist bekannt, dass L-Carnitin die Blutgefäße erweitert, was die gesamte Durchblutung verbessert und somit die Sauerstoffversorgung im Muskel erhöht? Oder dass L-Carnitin in der Lage ist, den geistigen Verfall bei Senioren zu vermindern, da es vielfältige positive Effekte auf Gehirn und Nervensystem hat, und effektiv gegen Alzheimer und Demenz vorgeht? Oder wer ist sich dessen bewusst, dass es auch den Spätfolgen von Diabetes mellitus entgegenwirkt, indem es den häufig auftretenden Erblindungsprozess (diabetischer Katarakt) hemmt, sowie die Wundheilung an den gefährdeten Extremitäten verbessert? Wem ist geläufig, dass L-Carnitin jeglichen Alterungsprozessen unserer Zellstrukturen entgegenwirkt? Weitere unserer Gesundheit dienliche Funktionen von L-Carnitin zeigen sich in den Bereichen Immunsystem, Fruchtbarkeit, sowie bei vielfältigen Leiden wie Chronisches Müdigkeitssyndrom oder Nieren- und Lebererkrankungen. Unser Organismus ist prinzipiell in der Lage, aus Aminosäuren selbst L-Carnitin herzustellen. Dennoch gibt es bestimmte Risikogruppen für eine Unterversorgung, die von einer Einnahme mit L-Carnitin ergänzend zur normalen Ernährung profitieren. Für jeden der mehr über das Multifunktions-Talent wissen möchte, hat das Expertenteam der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. in der Broschüre „L-Carnitin aus ernährungsmedizinischer Sicht“ alle wichtigen Erkenntnisse zu Vorkommen und biochemischen Funktionen von L-Carnitin zusammengefasst und stellt Vorzüge von L-Carnitin bei Risikogruppen für eine L-Carnitin-Mangelversorgung dar. Die Broschüre steht ab sofort auf der Homepage der Gesellschaft www.ernaehrungsmed.de als Download für lediglich 1,50 Euro zur Verfügung.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Sonntag, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3163 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: L-CARNITIN - entmystifiziertes Wunderwerk jetzt downloadbar!, Pressemitteilung Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik


   

Testsieger Slimcoach: Online-Diäten im Test – www.slimcoach.de liegt an der Spitze!

02.10.2006: Vielversprechend günstige Alternativen zur persönlichen Ernährungsberatung bieten virtuelle Abspeck- und Bewegungsprogramme. Dabei soll das Abnehmen unkompliziert und abwechslungsreich von zu Hause aus per Mausklick funktionieren. Vor allem für Berufstätige, die wenig Zeit haben und Übergewichtige, die anonym bleiben wollen, ist dies von Interesse. Doch nicht jeder Anbieter hilft mit Erfolg. Seriöse Online-Anbieter vergewissern sich vorab in einem Einstiegstest über Kriterien wie Alter, Größe, Gewicht, Krankheiten und Ernährungsgewohnheiten. Denn je mehr Informationen vorhanden sind...

   

Innovationspreis für wissenschaftlich fundierte Produktkonzepte

25.09.2006: Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und möchten dem Verbraucher mit diesem Preis einen deutlichen Hinweis auf wissenschaftlich abgesicherte Konzepte und Produkte geben. Gerade im Ernährungsbereich kommen ständig neue Produkte mit einem "gesundheitlichen Zusatznutzen" auf den Markt. Oft entzieht sich dieser Zusatznutzen jedoch der notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen, kritisiert Baumbach. Die Ernährungswissenschaft bleibt damit auf der Strecke, denn die Hersteller versprechen mehr als ihre Produkte halten können. Die wissenschaftliche Absicherung durch Studien erschei...

   

Ernährungswissenschaftler, Ernährungsmediziner und Diätassistenten tauschen sich in Aachen aus!

05.09.2006: Unser interessantes Vortragsprogramm mit anerkannten Referenten, die über die neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungsmedizin und Diätetik berichten, sowie das Rahmenprogramm sind die aussagekräftigsten Gründe, warum sich ein Besuch zum 4. IDK lohnt, erklärten die Tagungspräsidenten. Zu den Themen zählen rheumatische Erkrankungen, Osteoporose, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Im erstmalig angebotenen Diätassistentensymposium stehen Experten für Fragen aus den Bereichen Diabetologie, Gastroenterologie sowie Hepatologie zur Verfügung. D...