info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

Media Broadcast schließt umfassendes Kapazitätsabkommen für seine DVB-S2 Plattform auf Astra 23,5° Ost

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Satellitenverbreitung von 3 HD- und 3 SD-Programmen für Filmbox International Adressierung aufstrebender Märkte in Tschechien und der Slowakei Bestätigung der Entschiedung für DVB-S2-Plattform

Bonn, 8. Oktober 2013 - MEDIA BROADCAST, führender Service Provider der Rundfunk- und Medienbranche, gibt den Abschluss eines umfassenden Kapazitätsabkommens zur Satellitenverbreitung von 3 HD- und 3 SD-Programmen (25 Mbit/s) für Filmbox International bekannt. Das Abkommen umfasst die Verbreitung der Programme FightBOX HD, DocuBOX HD, EROX HD, FashionBOX SD, 360TuneBOX SD und EROX XX SD über Transponderkapazitäten der MEDIA BROADCAST auf seiner DVB-S2 Plattform auf Astra 23,5° Ost (Frequenz 11.934 V). Mit der Ausstrahlung werden die Pay TV-Plattform Sky Link sowie Kabelhaushalte in Tschechien und der Slowakei adressiert.



Das mehrjährige Abkommen hat eine Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr. Neben der Satellitenverbreitung übernimmt MEDIA BROADCAST die Verschlüsselung, das Simulcrypt für Sky Link über den Teleport Usingen, das Multiplexing sowie den Uplink der Signale auf die DVB-S2 Plattform der MEDIA BROADCAST auf Astra 23,5° Ost.



"Das umfassende Kapazitätsabkommen bestätigt eindrucksvoll unsere strategische Entscheidung zum Aufbau einer dedizierten DVB-S2 Plattform, speziell für die dynamischen und nachfrageintensiven Märkte in Osteuropa", erklärte Dr. Ute Haimerl, Leiterin der Business Unit Satellit bei MEDIA BROADCAST, zum Abschluss des Abkommens. "Als Full Service Provider stellen wir unseren Partnern alle Plattformleistungen inklusive Signalzuführung und -aufbereitung sowie Uplink aus einer Hand bereit. Wir freuen uns besonders, mit Filmbox einen weiteren wichtigen VOD Player im Europäischen Markt zu unseren Kunden zählen zu dürfen", ergänzt Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung der MEDIA BROADCAST.





MEDIA BROADCAST treibt die Entwicklung von Medien und Technik als Mitglied nationaler und internationaler Gremien voran (Auszug aus der Liste)

Deutsches DRM-Forum

Deutsche TV-Plattform

Digital Radio Platform

DVB Project

Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V.

Global VSAT Forum

World DMB Forum

World Teleport Association


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 228 / 5505-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2150 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 16.03.2017

MEDIA BROADCAST stellt Live-TV-Übertragung von den Landtagswahlen im Saarland für ZDF und SR sicher

Köln, Berlin, Saarbrücken 16. März 2017 - Wahlen gehören neben Sport zu den Top-Live-Events im deutschen Fernsehen, erst recht im Jahr der Bundestagswahl 2017. Wenn regelmäßig Millionen Fernsehzuschauer bei der 18.00 Uhr Prime-Time gespannt auf...
Media Broadcast GmbH | 15.02.2017

MEDIA BROADCAST ordnet Geschäftsfelder neu

Köln, 15. Februar 2017 - MEDIA BROADCAST hat ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang hat sie beschlossen, sich auf digitale Wa...
Media Broadcast GmbH | 10.02.2017

ZDF setzt auf MEDIA BROADCAST zur Live-Übertragung der Bundespräsidentenwahl im TV

Köln, Berlin, Mainz 10. Februar 2017 - Bei wichtigen Medienereignissen wie der anstehenden Wahl des 16. Bundespräsidenten am 12. Februar 2017 setzt das ZDF erneut auf die Übertragungsleistungen der MEDIA BROADCAST. Deutschlands größter Service P...