Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

PROCAD präsentiert PROOM auf den Maschinenbautagen 2013

Von PROCAD GmbH & Co. KG

Nach dem großen Erfolg bei den letztjährigen Maschinenbautagen präsentiert PROCAD auch in diesem Jahr ihr Datenaustausch- und Verwaltungswerkzeug auf dem Kölner Kongress. Mit PROOM Sync bietet die Software in diesem Jahr eine interessante Neuerung. Vom...

Karlsruhe, 11.10.2013 - Nach dem großen Erfolg bei den letztjährigen Maschinenbautagen präsentiert PROCAD auch in diesem Jahr ihr Datenaustausch- und

Verwaltungswerkzeug auf dem Kölner Kongress. Mit PROOM Sync bietet die Software in diesem Jahr eine interessante Neuerung.

Vom 22.-25. Oktober 2013 treffen sich Maschinen- und Anlagenbauer in Köln, um Themen rund um die Konstruktion und damit verbundene Rechtsfragen zu diskutieren. Der Karlsruher PLM-Systemanbieter PROCAD präsentiert in diesem Rahmen wieder ihre Lösung PROOM, mit der sich Konstruktions- und andere Daten sehr sicher und schnell austauschen lassen. Das "Single Souce of Document"-Konzept überzeugte schon die Teilnehmer der letztjährigen Konferenz. Herstellern, Entwicklern und Betreibern von Maschinen und Anlagen gefielen vor allem die individuelle Vergabe von Zugriffsberechtigungen und das Protokollieren sämtlicher Aktivitäten in den Projekträumen. Auch die koordinierte und einfache Anbindung von Lieferanten, Partner und Kunden begeisterte.

In diesem Jahr bietet PROOM noch mehr: Mit PROOM Sync kann der Anwender die Vorteile von PROOM mit seinen gewohnten Werkzeugen nutzen, beispielsweise mit dem Windows-Explorer. PROOM Sync synchronisiert Projekträume mit dem lokalen Dateisystem. Ohne Nutzung des Webinterfaces lassen sich Dateien in PROOM hochladen oder offline bearbeiten. Wird eine PROOM-Datei über die Integration bearbeitet, wird sie in PROOM automatisch versioniert und nicht überschrieben. Der Anwender greift damit immer auf die aktuelle Version zu.

Arbeiten auch die Lieferanten und Partner mit PROOM Sync, stehen allen Beteiligten in der lokalen Arbeitsumgebung immer die aktuellen Dateiversionen zur Verfügung. Jeder kennt den aktuellen Stand und weiß, wo die Dateien liegen. Suchen und versehentliches Arbeiten an veralteten Versionsständen ist so ausgeschlossen. Dabei berücksichtigt das System die vergebenen Benutzerrechte. Die zu synchronisierenden Projekträume kann der Anwender dabei selbst festlegen.

11. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2051 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PROCAD GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6