Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neue Maxymiser-Studie weist Bedeutung von Personalisierung und Performance beim Online-Banking nach

Von Maxymiser GmbH

83 Prozent der amerikanischen Verbraucher tendieren dazu, auf personalisierte Online- und Mobile-Bankangebote zu klicken

Maxymiser (www.maxymiser.de), führender Anbieter für Website-Optimierung, veröffentlichte kürzlich seine neueste Studie zum Thema "Branchless Banking: A New Era of Online and Mobile Banking" (Etwa: "Banking ohne Filialen: Das Zeitalter des Online- und...

München, 16.10.2013 - Maxymiser (www.maxymiser.de), führender Anbieter für Website-Optimierung, veröffentlichte kürzlich seine neueste Studie zum Thema "Branchless Banking: A New Era of Online and Mobile Banking" (Etwa: "Banking ohne Filialen: Das Zeitalter des Online- und Mobile-Banking"). Da Banktransaktionen heutzutage immer häufiger via PC und Smartphone durchgeführt werden, untersuchte die Studie das Verbraucherverhalten bei Online- und Mobile-Transaktionen. Für die Studie wurden Nutzer aus den USA befragt. Sie lieferte nützliche Erkenntnisse für Finanzinstitute, die ihren Online- und Mobile-Kundenstamm ausbauen möchten.

Eines der wichtigsten Studienergebnisse: Personalisierte Inhalte und Angebote wecken verstärkt das Kundeninteresse. 83 Prozent der Befragten gaben an, dass sie eher dazu geneigt sind, auf ein Bankangebot zu klicken, wenn es speziell auf sie zugeschnitten ist bzw. ihren Bedürfnissen entspricht. Die vollständige Studie kann auf der Maxymiser-Website heruntergeladen werden.

Abgesehen vom Verbraucherverhalten untersuchte die Maxymiser-Studie die Vorteile, die sich für Finanzinstitute aus effektiven Online- und Mobile-Bankinginhalten ergeben - d. h. aus schnellen, personalisierten, relevanten und intuitiven Angeboten. Folgende Erkenntnisse wurden u. a. gewonnen:

Eine schlechte Website-Performance und ein langsamer Seitenaufbau können die Online-Experience wesentlich beeinträchtigen

68 Prozent der Befragten gaben an, dass sie nicht länger als sechs Sekunden auf das Laden einer Seite oder eines Bildes auf der Website/Mobile-Site einer Bank warten.

Eine schlechte Online-Experience generiert weniger Transaktionen

Bereits bei einer "schlechten" Experience oder einem irrelevanten Angebot ihrer Bank brechen 42 Prozent der Befragten die Transaktion ab und verlassen die Website/Mobile-Site.

"Maßgeschneiderte Angebote, personalisierte Kanäle und mehr Komfort sind die Hauptgründe dafür, dass Verbraucher Online- und Mobile-Banking bevorzugen - doch dieses muss über das simple Anbieten von Bankdienstleistungen hinausgehen", erklärt Jared Polidoro, Vice President, US Client Services bei Maxymiser. "Unsere Studie zeigt, dass die Priorisierung, Personalisierung und Optimierung der Customer Experience trotz der raschen Akzeptanz digitaler Geräte von großer Dringlichkeit ist. Diese sollte von den Finanzinstituten so relevant, intuitiv, ansprechend und reibungslos wie möglich gestaltet werden, egal welches Gerät der Verbraucher gerade nutzt."

Methodik

Die Studie wurde im Zeitraum vom 25. Juli bis 30. Juli 2013 durchgeführt; insgesamt 1.000 Nutzer nahmen daran teil. Die Teilnehmer im Alter von 18 Jahren oder mehr wurden per Zufallsverfahren ausgewählt und besaßen mindestens einen Desktop- oder Laptop-Computer, ein Smartphone oder einen Tablet-PC.

16. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 347 Wörter, 2885 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Maxymiser GmbH


21.08.2014: Düsseldorf, 21.08.2014 - Time Out Group, die globale Medienorganisation, beauftragt Maxymiser, den führenden Anbieter für Website-Optimierung, mit der Optimierung ihrer Customer Experience. Damit möchte das Unternehmen das Kundenengagement auf allen Time Out-Websites verstärken.Time Out inspiriert Menschen, über ein Netzwerk aus Mobile-Apps, Events, Partnerschaften, Magazinen und einer rasant wachsenden Online-Präsenz ihre eigene Stadt besser kennenzulernen und intensiver zu erleben.Nick Keating, Vice President EMEA, Maxymiser: "Wir sind sehr zufrieden, dass Time Out sich für Maxymiser... | Weiterlesen

Maxymiser auf der dmexco: Individuelle Beratung rund um strategische Website-Optimierung durch professionelles Online-Testing und Personalisierung

CXO-Spezialist Maxymiser präsentiert sich auf der dmexco am Stand F008 in Halle 6 und im Hotel Radisson BLU

13.08.2014
13.08.2014: Düsseldorf, 13.08.2014 - Maxymiser, führender Anbieter für Website-Optimierung, ist auch dieses Jahr wieder auf der dmexco in Köln vertreten. Am 10. und 11. September stehen die Experten für Customer Experience Optimization (CXO) allen Interessierten an gleich zwei Standorten für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung: Am Stand F008 in Halle 6 und im Hotel Radisson BLU gegenüber der Kölner Messe. Für Pressetermine wird um individuelle Vereinbarung gebeten (s.u.).Maxymiser: Der Spezialist für Testing und PersonalisierungMaxymiser hilft großen E-Commerce-Anbietern dabei, ihre Gesch... | Weiterlesen

Wie Reiseanbieter ihre Webseiten für die Zielgruppe 50plus optimieren können

Wachstumspotenzial: Nur 15 Prozent der Reisen der über 50-Jährigen wurden 2012 online gebucht

07.08.2014
07.08.2014: Düsseldorf, 07.08.2014 - Sommerzeit ist Reisezeit: Für Maxymiser der richtige Zeitpunkt, um Online-Reiseanbietern wichtige Tipps zur Verbesserung ihrer Websites zu geben. Maxymiser richtet den Fokus diesmal auf die Zielgruppe 50plus: In dieser Gruppe stieg der Anteil der "Online-Nachzügler" vom Januar 2006 bis Januar 2012 um 86 Prozent. Das ist eine beachtliche Steigerung, doch das Potenzial ist noch viel größer. Denn im Tourismusjahr 2012 wurden insgesamt 31 Mio. 50plus-Reisen für 10,7 Mrd. Euro gebucht, doch nur 15 Prozent davon online.Das bedeutet: Das Ziel für Reiseunternehmen ist e... | Weiterlesen