Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

KVM-Systeme selbst testen: Kostenfreie Workshops und Live-Demos auf der Black Box KVM Roadshow, 5.-13.11.2013

Von BLACK BOX Deutschland GmbH

Black Box Deutschland präsentiert KVM-Management-Systeme live in Berlin, Hamburg, Köln und Mainz wie z. B. KVM-Lösungen zur Überwachung, Steuerung und Workflow-Management für Leitstände oder Servervirtualisierung

Im Rahmen einer 4-tägigen deutschlandweiten Roadshow stellt der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box die neusten Entwicklungen der KVM-Technologie im Praxiseinsatz vor. Die kostenfreien, anwenderorientierten Workshops geben den Teilnehmern...

Hallbergmoos, 17.10.2013 - Im Rahmen einer 4-tägigen deutschlandweiten Roadshow stellt der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box die neusten Entwicklungen der KVM-Technologie im Praxiseinsatz vor. Die kostenfreien, anwenderorientierten Workshops geben den Teilnehmern zunächst einen kurzen Überblick über die verschiedenen Funktionsweisen zur KVM-Verlängerung (Extension) und KVM-Schaltung (Switching) von HD-Videos sowie Peripheriesignalen aller Art. Anhand von Live-Demos können die Teilnehmer dann direkt die Unterschiede erkennen und auf diese Weise erfahren, welches KVM-Management-System für ihre Anforderungen am besten geeignet ist. Interessierte können sich ab sofort unter http://news.black-box.de/KVM-Roadshow/ kostenlos zur Teilnahme am KVM-Workshop auf der Black Box KVM Roadshow 2013 anmelden.

"Proprietär oder IP-basiert? Und wie sieht es mit virtuellen Maschinen aus? Die KVM-Technologie hat sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt und bietet zahlreiche Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche", erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. "Und je nach Szenario fällt die Antwort auch anders aus. Deshalb bieten wir mit unserer Veranstaltungsreihe allen Interessierten die Möglichkeit, die unterschiedlichen Ansätze vor Ort im Einsatz zu erleben und ausgiebig zu testen." Die kostenfreien Workshops der Black Box Roadshow 2013 bieten den Teilnehmern neben einer Einführung in die neuen KVM-Technologien auch Live-Demos und Trainings an unterschiedlichen KVM-Systemen sowie Beratungsservice bei individuellen Problemstellungen.

Bei den Produktpräsentationenen werden zahlreiche KVM-Lösungsansätze für eine zentralisierte IT mit großer Zeit- und Kostenersparnis bei der Rechnerverwaltung und Servervirtualisierung vorgestellt: So steht mit dem Black Box KVM ServSwitch Agility ein IP-basiertes System zur Verlängerung und Schaltung von HD-DVI, USB-HID und 2.0, analogem Audio und RS-232 mit frei skalierbarem Matrixaufbau zur Verfügung. Der HD-over-IP-Encoder/Decoder nutzt JPEG2000-Kompression zur Verlängerung von SDI- oder HDMI-Video, Audio und USB-HID und erlaubt eine hochprofessionelle Videoausgabe. Das KVM-over-IP-System lässt sich von einer Punkt-zu-Punktverlängerung bis hin zur geschalteten Matrix mit umfänglichem Management frei skalieren. Die Steuerung virtueller Maschinen (VM) mit RDP 7.1/8 Remote FX ist erstmals mit dem ServSwitch InvisaPC möglich. Das KVM-System für Verbindungen zu traditionellen Servern und virtuellen Maschinen zeichnet sich durch eine extrem geringe Bandbreitennutzung aus, unterstützt dabei die Verlängerung und Schaltung von digitalem Video-, Audio- und USB-Peripherie über IP-Netzwerke und basiert auf bestehenden Standards, so dass keine Upgrades für Ausrüstung, Software-Lizenzierung oder Remote-Management notwendig sind. Darüber hinaus bietet Black Box mit der modularen KVM-Lösung DKM FX ein proprietäres Hochleistungssystem mit mehrstufiger Redundanz, einer Vielzahl unterstützter Videoformate und Peripherieschnittstellen zur Verlängerung und sofortigen Schaltung der Signale.

Termine und Veranstaltungsorte der Black Box KVM Roadshow 2013:

05.11.2013 - Mainz

07.11.2013 - Köln

11.11.2013 - Hamburg

13.11.2013 - Berlin

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Weitere Informationen zur Anmeldung, zu den Veranstaltungsorten und kostenfreie KVM-Beratung unter http://www.black-box.de/de-de/page/6456/kvm-roadshow-2013

17. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3551 Zeichen. Artikel reklamieren

Über BLACK BOX Deutschland GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von BLACK BOX Deutschland GmbH


Tonmeistertagung Köln: Mit Black Box zum vernetzten Audio- und Videostudio

Techniktrend zum vernetzten Studio lässt Audiobranche von maßgeschneiderten KVM-Lösungen für den Studiobereich profitieren.

08.10.2014
08.10.2014: Hallbergmoos, 08.10.2014 - Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box ( http:// www.black-box.de ) präsentiert auf der diesjährigen Tonmeistertagung (20. bis 23.11.2014 in Köln, Stand EG-08) sein innovatives Portfolio für den Studiobereich. "Denn die Integration von Audio- und Netzwerktechnik ist im Rahmen der digitalen Medientechnologie bereits weit vorangeschritten und umfasst Komponente wie z. B. Matrix-Switch, Kreuzschiene, KVM-Extender sowie Signalverteiler bzw. -verlängerer," erklärt Black Box-Prokurist Axel Bürger.Den Schwerpunkt bilden dabei die neuesten KVM-Lösung... | Weiterlesen

HDBaseT-Kabel von Black Box mit offizieller Empfehlung der HDBaseT-Alliance

Kabel von Black Box (Nasdaq: BBOX) ermöglichen u.a. HD-Videoübertragungen über preiswerte Ethernet-Kabel auf HDBaseT-Basis in der größten Auswahl der Branche

25.07.2014
25.07.2014: Hallbergmoos, 25.07.2014 - Hallbergmoos, 25. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http:// www.black-box.de/ de-de/ page/ 5532/ kabel ), gibt bekannt, dass das Unternehmen die größte Auswahl an Kabeln mit HDBaseT?-Empfehlung der Branche anbietet. HDBaseT ist ein Verbindungsstandard für die Verteilung von unkomprimierten HD-Multimediainhalten. Unter den Kabeln befinden sich die GigaTrue? CAT6- und GigaBase? CAT5e-Kabelrollen von Black Box. Für den offiziellen Empfehlungsstatus mussten die Kabel die Tests der HDBaseT?-Allianz bestehen. Als Mitglied der HDBaseT-Alliance auf Unterstützerba... | Weiterlesen

Black Box zeigt: HDBaseT-Technologie als Basis fexibler IT-Netzwerke

Black Box (NASDAQ:BBOX) unterstützt die HDBaseT-Alliance und erschließt die Vorteile des neuen Standards zur einfachen EDV-Verkabelung und Multimedia-Signalübertragung für seine Kunden.

24.07.2014
24.07.2014: Hallbergmoos, 24.07.2014 - Hallbergmoos, 24. Juli 2014 ? Black Box Network Services ( http:// www.Black-Box.de ) gibt den Beitritt zur HDBaseT-Allianz bekannt. Der HDBaseT-Standard bietet bei der Übertragung von unkomprimierten und kopiergeschützten Multimedia-Signalen zahlreiche Vorteile gegenüber z. B. HDMI. Die HDBaseT-Alliance ist die branchenübergreifende Vereinigung zur Förderung und Standardisierung dieser Technologie.'Die Komplexität von Signalwegen und Netzwerken in modernen IT-Infrastrukturen wächst durch zunehmende Datenmengen und dem Wunsch nach einer ?intelligenten? Signals... | Weiterlesen