info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
3M Deutschland GmbH |

Informationsbedarf? Wissenswertes zu Lokalanästhetika jetzt online verfügbar!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Seit dem 1. Oktober 2013 steht Zahnärzten online umfangreiches Informationsmaterial zu Lokalanästhetika von 3M ESPE zur Verfügung. Übersichtlich strukturiert und anwenderorientiert aufbereitet, gewährt die neue Webseite www.3MESPE.de/Lokalanästhetika...

Neuss, 22.10.2013 - Seit dem 1. Oktober 2013 steht Zahnärzten online umfangreiches Informationsmaterial zu Lokalanästhetika von 3M ESPE zur Verfügung. Übersichtlich strukturiert und anwenderorientiert aufbereitet, gewährt die neue Webseite www.3MESPE.de/Lokalanästhetika registriertem Fachpersonal nicht nur einen Einblick in das Produktangebot des Unternehmens: Detaillierte Informationen, praktische Tipps zur klinischen Anwendung der Produkte und wissenschaftliche Literatur werden ebenfalls geboten.

Hinsichtlich Design und Aufbau setzt 3M ESPE bei der neuen Webseite auf Bewährtes: Wie bei allen weiteren Produktlösungen des Unternehmens hat der Besucher der Website auch hier nach Auswahl des gewünschten Präparates bzw. Produktes die Möglichkeit, unterschiedliche Reiter anzuklicken. Für Ubistesin (Articain-Lösung) ist neben einem Überblick und Produktinformationen jeweils ein Reiter für "Klinische Anwendung", "Studien und Wissenschaft" sowie "Broschüren und Datenblätter" verfügbar. Aufgeklärt wird u. a. über die drei erhältlichen Epinephrin-Konzentrationen des Lokalanästhetikums (Ubistesin 1/100.000, 1/200.000 und 1/400.000) sowie Mepivastesin (eine Mepivacain-Lösung ohne weitere Zusätze), die alle eine indikationsspezifische, bedarfsgerechte und effiziente Lokalanästhesie ermöglichen. Studienergebnisse zur Anwendung der Lösung mit reduzierter Vasokonstriktor-Konzentration für Routineeingriffe bis zu 30 Minuten stehen ebenfalls zum Download bereit. Darüber hinaus sind natürlich auch Informationen zu der Pluraject 2 Aspirationsspritze von 3M ESPE erhältlich.

Um Zugang zur Webseite zu erhalten, ist aus rechtlichen Gründen (gemäß Arzneimittelgesetz) eine Registrierung erforderlich, denn so wird sichergestellt, dass ausschließlich Fachpersonal auf Informationsmaterial zu Arzneimitteln zugreifen kann. Nach der Registrierung erhält ein (Zahn-) Arzt dann die Zugangsdaten für die Lokalanästhetika Webseiten per E-Mail.

Über 3M ESPE

Unter der Marke 3M ESPE entwickelt, produziert und vertreibt die 3M Deutschland GmbH am Standort Seefeld bei München mehr als 2.000 Dentalprodukte für die Zahnmedizin und Zahntechnik. Weltweit bietet sie den Zahnärzten und Zahntechnikern auf der Basis von innovativen 3M Technologien eine breite Palette hochwertiger Materialien und Systeme.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2368 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: 3M Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 3M Deutschland GmbH lesen:

3M Deutschland GmbH | 20.10.2014

Erweiterung der 3M SecureFit Schutzbrillen-Serie

Neuss, 20.10.2014 - Nach der 3M SecureFit Schutzbrille 200 bringt 3M nun ein weiteres Schutzbrillen-Modell für jede Kopfform auf den Markt. Die 3M SecureFit Schutzbrille 400 passt sich nicht nur optimal jeder Kopfgröße und -form an, sondern sorgt ...
3M Deutschland GmbH | 24.06.2014

Seminare zum Expertentool Score Portal

Neuss, 24.06.2014 - Drei Tages-Seminare im September 2014, ein Thema: die aktuelle Plattform für das Krankenhauscontrolling von 3M Health Information Systems (HIS). Das Expertentool Score Portal bietet tagesaktuelle Analysen und Berichte als Grundla...
3M Deutschland GmbH | 22.05.2014

Neues Kamerasystem von 3M für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Neuss, 22.05.2014 - Geschwindigkeitsüberschreitungen sind eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Trotz Radarkontrollen bleibt das Risiko gerade an Gefahrenschwerpunkten wie Baustellen, Schulen oder Kindergärten bestehen. Denn die d...