Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Geblitztdingst.com zeigt wie`s geht - im ersten deutschen Werbeclip!

Von Geblitztdingst Media GmbH

Die Geblitztdingst Media GmbH stellt Ihren ersten offiziellen Werbeclip vor. Man darf gespannt sein, wie dieser in der Community ankommt.

Dass Punktemanagement (Vgl. Punktehandel) in Deutschland immer wieder kontrovers diskutiert wird ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Doch was viele Mitbürger nicht wissen, es gibt eine Möglichkeit effektives Punktemanagement zu betreiben. Die Geblitztdingst Media GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Nachfrage nach einer Community für die Vermittlung von Kontakten im Bereich des effektivem Flensburger Punktemanagements nachzukommen und Deutschlands grösste Vermittlungs-Plattform hierfür aufzubauen.

Um die Fragen rund um die Community und dem Prinzip des Punktemanagements möglichst plausibel und auf den Punkt gebracht zu beantworten präsentiert die Geblitztdingst Media GmbH ab sofort Ihren ersten Videoclip.

Mit Hilfe von pfiffigem Comic Designs, welche auf Basis der Community Avatare aufgebaut wurden, wird das Prinzip des Punktemanagements von Geblitztdingst.com, einfach und verständlich erklärt. Zu finden ist der Videoclip unter Anderem in dem Youtube und vielen weiteren Video-Portalen.

Das Video zeigt den berufstätigen Vielfahrer und Familienvater Tom der in seiner morgendlichen Hektik mit dem Frühstücksbrot im Mund in sein Auto stürmt. Im Moment eines "Augenblickversagens" übersieht Tom eine neu angebrachte Geschwindigkeitsbegrenzung auf seinem gewohnten Arbeitsweg und wird ausserorts geblitzt. Dies kann für Tom schwerwiegende Folgen haben: Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot und somit die Gefährdung seiner Existenz. Bevor es jedoch soweit kommt sucht Tom Hilfe bei der Geblitztdingst-Community und trifft hier auf Ben. Ben erklärt sich bereit Tom aus dieser existenzgefährdenden Situation zu helfen und wird für seine Hilfsbereitschaft entsprechend finanziell entlohnt.

Die sympathischen Videocharaktere Tom und Ben stellen die zwei Parteien der Community, genannt Reacher und Taker, dar. Reacher haben die Möglichkeit einen Taker (Wenigfahrer) über das Chatten, dem Posten von Anfragen auf der Pinnwand oder dem Schreiben von Privatnachrichten kennenzulernen und sich über die Konditionen des Punktemanagement einig zu werden. Gleiches gilt natürlich auch für den aktiven Taker, der auf Pinnwandposts direkt reagieren oder den Chat für die Kontaktaufnahme nutzen kann.

Neben den Prinzipien der Community zeigt der Werbeclip ebenfalls, dass kein Mensch unfehlbar ist und selbst dem aufmerksamen Vielfahrer eine Geschwindigkeitsanpassung entgehen kann.
Die Gründer von Geblitztdingst.com wollen jedoch noch einmal deutlich machen: "Unser Ziel ist es nicht, ein Schlupfloch für notorische Verkehrssünder aufzubauen. Vielmehr wollen wir existenzgefährdeten Ausnahmefällen eine Möglichkeit bieten Kontakte zu hilfsbereiten Community-Mitgliedern herzustellen."

Ausführliche Informationen über legalen Punktehandel in der neuen Online-Community Geblitztdingst.com erhalten Sie gerne bei der

Geblitztdingst Media GmbH
Gewerbestraße 33
79227 Schallstadt-Wolfenweiler
presse@geblitztdingst.com
+4915128008058

- Ende 2.896 Zeichen (Text mit Überschrift, inkl. Leerzeichen)

Den vollständigen Pressetext als .pdf sowie die zugehörigen Pressebilder als hochauflösende .jpg können Sie hier downloaden:
http://www.geblitztdingst.com/press


31. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Karim Zara Aly (Tel.: +4915128008058), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3906 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Geblitztdingst Media GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 9

Weitere Pressemeldungen von Geblitztdingst Media GmbH


10.07.2014: Während Mitstreiter mit ihrem veralteten "Punktehandel in Flensburg"-Modell in den Medien bisher nur anonym auftreten, präsentieren sich Joscha Milinski (Inhaber), Karim Zara Aly (Geschäftsführer) und neu im Boot Andreas Kurz (externer Berater) als erste Anbieter, noch vor René Meier (dem bekanntesten Punktehändler Deutschlands), in einem kurzen Video und lassen hinter die Kulissen blicken. Dabei nennen sie unter anderem ihre persönlichen Beweggründe und Motivation für Geblitztdingst.com und stellen den Nutzen der Community vor. Laut K. Aly zählt die Community bereits mehrere hunde... | Weiterlesen

10.10.2013: Der gestrig durchgeführte Blitzermarathon sorgt wieder für reichlich Diskussionsbedarf in der Gesellschaft und den Medien - Geschicktes Aufbessern der Staatskassen oder doch nur Schutz für Mitbürgerinnen und Mitbürger? Berücksichtigt man hierzu noch die nächstjährige Einführung der Punktereform, so lässt sich vermuten, dass in Zukunft noch verschärfter gegen Geschwindigkeitssünder vorgegangen wird. Von diesen Diskussionen unbeeindruckt wächst seit 180 Tagen auf www.geblitztdingst.com die erste und einzige Online-Community für sicheres und seriöses Punktemanagement (vgl. Punkteha... | Weiterlesen

11.07.2013: Einen ganz pragmatischen Beitrag zum Umgang mit Flensburg-Punkten eröffnen zwei Betriebswirte und Autoliebhaber aus Freiburg im Breisgau. Sie haben die erste Online-Community für gesetzeskonformen Handel mit Flensburg-Punkten gegründet: Geblitztdingst.com Die Gründer der neuen Plattform bezeichnen den Punktehandel auf ihrem Portal als "Punktemanagement". Das Prinzip ist einfach: Eine Person übernimmt gegen Bezahlung die Urheberschaft für den Verkehrsverstoß einer anderen Person und die damit verbundenen Flensburg-Punkte. Der Punkte-Übernehmer trägt sich selbst auf dem Anhörungsbogen... | Weiterlesen