Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Starke Steine für energiesparende Außenwände

Von KLB Klimaleichtblock GmbH

Einschaliges Leichtbeton-Mauerwerk bietet viele Vorteile

Außenwände bilden das "Grundgerüst" eines Hauses und sind daher die Basis für eine lange Lebensdauer. Neben der Stabilität des Mauerwerkes ist eine gut gedämmte Gebäudehülle mit hoher Wohnbehaglichkeit ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des geeigneten Wandbaustoffes. "Massives Leichtbeton-Mauerwerk, das in monolithischer, also einschaliger Bauweise errichtet wird, kombiniert all diese Eigenschaften - und mehr", erklärt Bauexperte Andreas Krechting von der Firma KLB Klimaleichtblock. Leichtbeton-Mauersteine gelten als wahre Alleskönner, die Zeit und Geld sparen sowie den gesetzlichen Energiesparvorgaben von heute und morgen schon jetzt entsprechen.

Um den Traum vom Eigenheim Wirklichkeit werden zu lassen, sind viele einzelne Schritte und Entscheidungen nötig. Neben dem Kauf eines Grundstückes und der Baufinanzierung beeinflusst vor allem die Wahl des passenden Wandbaustoffes entscheidend die Langlebigkeit, Wohnbehaglichkeit und die Bauzeit der Immobilie. Architekten und Bauberater empfehlen hier regelmäßig massive Leichtbeton-Mauersteine. Deren porige Struktur bindet Luft im Inneren und sorgt so für eine besonders gute Dämmung.

Stein für Stein zum Eigenheim

Neben dem passenden Wandbaustoff ist auch die Bauweise ein wichtiges Kriterium für den Hausbau. Durch die hohe Dämmwirkung von Leichtbeton-Mauersteinen lassen sich Außenwände in einschaliger Bauweise errichten. Das Aufbringen eines zusätzlichen Wärmedämmverbund-Systems (WDVS) entfällt. "Nach der Fertigstellung des Rohbaus wird direkt der Außenputz aufgetragen, so dass keine weiteren Arbeitsschritte nötig sind", erklärt KLB-Bauexperte Andreas Krechting. Dank der positiven Wärmebilanz von Leichtbeton-Mauersteinen lassen sich damit staatlich geförderte KfW-Effizienzhäuser bauen. Hinzu kommen weitere Vorteile: Hergestellt aus rein mineralischen Bestandteilen, beeinflussen sie das Raumklima positiv und wirken feuchteregulierend - die Wand atmet. Als massiver Wandbaustoff mit hoher Speichermasse sorgen Mauersteine aus Leichtbeton für eine behagliche Raumtemperatur - im Sommer und im Winter. "Sie sind somit wahre Alleskönner, die gute Baustoff-Eigenschaften mit hohem Zeit- und Geld-Einsparpotential verbinden", sagt Krechting.

Weitere Informationen zur einschaligen Bauweise mit KLB-Mauersteinen erhalten interessierte Bauherren und Fachleute direkt beim Unternehmen KLB-Klimaleichtblock - per Fax (02632-2577770) oder per E-Mail (info@klb.de).

Die vollständige Pressemitteilung inklusive printfähiger Bilder ist abrufbar unter: dako pr

05. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Krechting (Tel.: 02632 / 25 77-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 3123 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 8

Weitere Pressemeldungen von KLB Klimaleichtblock GmbH


31.01.2019: Schnee, Kälte und Frost: Im Winter haben viele Hausbesitzer mit der nasskalten Jahreszeit zu kämpfen. Leichtbeton-Mauersteine helfen dabei, die eigenen vier Wände warm zu halten. Dank ihrer großen Masse können sie Wärme puffern und bei Bedarf nach und nach in den Raum zurückgeben. Dies funktioniert wie eine "Wärme-Batterie". Wohnräume bleiben so im Sommer länger kühl und im Winter länger warm. Das garantiert ein ausgeglichenes Temperaturniveau und senkt zudem die Heizkosten. Angenehm warm und trocken durch alle Jahreszeiten: Die Entscheidung für den richtigen Wandbaustoff muss be... | Weiterlesen

17.01.2019: Nach 41 Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei KLB Klimaleichtblock ging Wolfgang Wirtgen (64) zum Jahresende in den Ruhestand. Bereits im Alter von 23 trat der gelernte Speditionskaufmann dem Unternehmen bei - und zwar noch in dessen Gründungsjahr als dritter Mitarbeiter insgesamt. Von da an prägte er die Erfolge des renommierten Leichtbeton-Herstellers maßgeblich mit. Dass dieser jedoch der einzige Arbeitgeber seines restlichen Arbeitslebens bleiben würde, war Wirtgen damals noch nicht bewusst. In den folgenden vier Jahrzehnten steuerte er zielsicher den erfolgreichen Vertriebsweg der Marke... | Weiterlesen

10.12.2018: Hoher Lärmschutz, niedrige Schwellen, Einbau eines Treppenlifts: Während eines Lebens ändern sich die Anforderungen ans Wohnen im eigenen Haus. Bauherren sollten sich daher bereits während der Planung des Eigenheimes überlegen, welche Maßnahmen von Beginn an sinnvoll sind und welche zudem nachrüstbar sein sollten. So ermöglicht beispielsweise die Wahl eines massiven Wandbaustoffes - wie etwa Leichtbeton - auch nachträgliche Veränderungen am Gebäude. Viele Menschen wünschen sich, ihr ganzes Leben im eigenen Heim zu verbringen. Doch jede Lebensphase stellt andere Ansprüche an ein Z... | Weiterlesen