Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Intershop und Fenego unterstützen Van de Velde beim Einstieg in den deutschen E-Commerce-Markt

Von Intershop Communications AG

. - Intershop liefert zentrale E-Commerce-Plattform für alle Luxus-Lingerie-Marken des Unternehmens und ermöglicht die problemlose Ergänzung weiterer Marken bei reduzierten Verwaltungskosten - Britische Referenzmarke Rigby & Peller geht in Deutschland...

Jena, 18.11.2013 - .

- Intershop liefert zentrale E-Commerce-Plattform für alle Luxus-Lingerie-Marken des Unternehmens und ermöglicht die problemlose Ergänzung weiterer Marken bei reduzierten Verwaltungskosten

- Britische Referenzmarke Rigby & Peller geht in Deutschland live

Der belgische Lingerie-Spezialist Van de Velde wählt Intershop und dessen Silber-Implementierungspartner Fenego für die Realisierung einer E-Commerce-Plattform als Basis für seine Online-Vertriebskanäle. Mit Rigby & Peller ist nun Van de Veldes erstes Online-Shop-Projekt für den deutschen Markt live gegangen. Der Rollout in anderen Ländern ist für die nahe Zukunft geplant.

Der Lingerie-Konzern Van de Velde, Inhaber weltweit bekannter Wäschemarken wie Marie Jo, PrimaDonna und Andres Sarda, erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von über 182 Millionen Euro. Nach einer Reihe von Übernahmen will das Unternehmen seine Online-Vertriebssysteme vereinheitlichen und seinen Kunden online wie auch offline Einkaufserlebnisse höchster Qualität bieten. Mit Intershop 7 steht Van de Velde eine leistungsstarke E-Commerce-Lösung zur Verfügung, mit der das Unternehmen seine Vertriebsziele im Online-Handel erreichen und sich auf einen markenübergreifenden Rollout fokussieren kann.

Philippe Vertriest, Business Development Director bei Van de Velde, kam zum ersten Mal 2012 mit Intershop und dessen Implementierungspartner Fenego in Kontakt. Das Lingerie-Unternehmen suchte nach einer Multi-Channel-Lösung, um die Reichweite seines Filialnetzwerks über das Internet auszubauen. Die Wahl fiel auf Intershop 7, da die Lösung Van de Veldes Plattformanforderungen - etwa spezielle Features für den Verkauf von Modeartikeln oder die Unterstützung verschiedener Währungen und Sprachen - am besten erfüllte. Fenego war während des gesamten Projekts der Hauptansprechpartner des Unternehmens und realisierte den ersten Shop in einer Projektlaufzeit von unter einem Jahr.

Van de Velde richtet seinen Fokus ausschließlich auf das qualitativ hochwertige Lingerie-Segment und auf Ladengeschäfte, die in den Kundenservice investieren. Das Unternehmen möchte die Wettbewerbsfähigkeit der Läden steigern und aktiv das Vertrauen der Verbraucher in seine Marken stärken.

Das Ziel ist, diesen Ansatz auch auf den Online-Handel zu übertragen. Vor diesem Hintergrund wurde für den deutschen Rigby & Peller Online-Shop ein "Styling-Fenster" eingerichtet, das der Kundin die richtige Auswahl der Lingerie für eine bestimmte Körperform oder Gelegenheit (beispielsweise Brautwäsche) erleichtert. Bei der Online-Beratung erfährt die Kundin unter anderem auch, welche Wäsche am besten unter welchem Kleid getragen wird. Darüber hinaus werden Cross- und Upselling-Elemente eingesetzt, die passende Artikel aus der jeweiligen Lingerie-Serie vorschlagen.

Sicherzustellen, dass Kunden genau die richtige Passform finden, ist im Modehandel ein Muss. Um dies zu erreichen, wird ein Foto mit einem entsprechend gekleideten Model angezeigt, sobald Kunden mit der Maus über ein bestimmtes Produkt streichen. Zudem können die Kunden Produkte in Wunschlisten zusammenfassen oder verschiedene Artikel auf einer Liste vergleichen - eine Art virtuelle Anprobe, bei der Artikel gesammelt werden können, bevor die endgültige Kaufentscheidung getroffen wird.

Auf diese virtuelle Einkaufswelt kann sowohl von klassischen Desktop-PCs als auch von mobilen Geräten aus zugegriffen werden. Das Trusted-Shops-Zertifikat garantiert Kunden die Lieferung ihrer Pakete und unterstreicht das Engagement des Unternehmens für hohe Qualität auf allen Ebenen.

Philippe Vertriest, Business Development Director bei Van de Velde: "Durch die Zusammenführung unserer E-Commerce-Initiativen mit Unterstützung von Intershop und Fenego kann Van de Velde Bestandskundinnen online ansprechen und, was noch wichtiger ist, neue Kundensegmente durch die Realisierung eines Multi-Channel-Einkaufserlebnisses erobern."

Über Van de Velde:

Van de Velde NV ist ein führendes Unternehmen im Bereich luxuriöser und modischer Lingerie für Damen. Van de Velde ist vom Wert einer langfristigen Strategie überzeugt, die darauf basiert, Marken im Rahmen des Lingerie-Styling-Konzepts (Passform, Stil und Mode) insbesondere in Europa und Nordamerika zu entwickeln und deren Reichweite zu vergrößern.

Über Fenego:

Der Intershop-Implementierungspartner Fenego bietet High-End B2C und B2B E-Commerce-Lösungen auf Basis der Intershop-7-Plattform und deren Vorgängerversionen an. Als überregionaler westeuropäischer Partner betreuen wir Kunden in Deutschland, Frankreich, den Benelux-Staaten sowie in den skandinavischen Ländern. Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir Digitalstrategien um und ermöglichen somit den Erfolg im Onlinegeschäft auf nationalen sowie internationalen Absatzmärkten.

Fenego steht für nachweisbaren Erfolg in den Bereichen Einzelhandel, Verlagswesen, Fashion und Consumer Electronics. Kunden aus anderen Industriezweigen bauen ebenfalls auf unserer Omni-Channel-Expertise auf. Wir vereinen tiefgreifendes IT-Know-how mit einer fachlich starken E-Commerce-Beratungskompetenz. Somit befinden wir uns in der idealen Position die Online Experience unserer Kunden zu steigern.

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe beschäftigen wir rund 300 Java- und E-Commerce-Berater in 3 Ländern. Zu unseren E-Commerce Kunden zählen über 25 mittelständige und große Unternehmen. Mit Hauptfirmensitz in Hasselt, in der Dreiländerregion zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien, beschäftigen wir ein überaus multikulturelles und mehrsprachiges Team - Exzellenz in allem was wir tun, eine starke Kundenfokussierung sowie Innovationsfreude bilden die Grundpfeiler unserer DNA.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

18. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 824 Wörter, 6877 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Intershop Communications AG


20.10.2014: Jena, 20.10.2014 - .- erste Studie ihrer Art befragt B2B-Einkäufer in fünf Ländern- neue Gruppe nonkonformer Endnutzer im B2B umgeht Hindernisse in der Beschaffung- Nutzergruppe mit hohen Erwartungen an Komfort und erweiterte FunktionenIntershop, der führende unabhängige Dienstleister im Bereich Omni-Channel-Commerce, stellt eine neue Gruppe nonkonformer Einkäufer vor, die umgehen, was sie als Hindernisse für die Beschaffung im Unternehmen betrachten - und so einen anspruchsvollen Markt schaffen, auf den B2B-Verkäufer ihr Augenmerk richten sollten. Eine von Intershop in Auftrag gegeben... | Weiterlesen

29.09.2014: Jena, 29.09.2014 -Führende Technologie, maximale Flexibilität, noch benutzerfreundlicherUnterstützt marktorientierte Entwicklung und hocheffiziente Markteinführung durch Möglichkeit zur kontinuierlichen Integration und Anpassung von SystemlandschaftenIntershop gibt heute die sofortige Verfügbarkeit von Intershop 7.5 bekannt. Die neueste Version wird mit diversen Erweiterungen und Verbesserungen geliefert und unterstreicht die Rolle Intershops als führender Anbieter von Omni-Channel-Commerce-Lösungen. In Version 7.5 konzentriert sich Intershop auf die Schaffung einer noch angenehmeren u... | Weiterlesen

08.09.2014: Jena, 08.09.2014 - .- Interaktives Standkonzept präsentiert verschiedene Customer-Journey-Szenarien der Zukunft- Intershop zeigt gemeinsam mit Partnern der SEED-Innovationsinitiative Potentiale von Visual Commerce und Predictive Realtime Analytics auf- 'Step into the Future of Commerce': Experten-Vortrag, Inspiration und Beratung vor OrtIntershop, der führende unabhängige Anbieter von Omni-Channel-Commerce-Lösungen, stellt vom 10.-11. September 2014 auf der dmexco in Köln aus. Passend zum Show-Motto gibt der Jenaer Commerce-Spezialist mit seinem interaktiven Standkonzept in Halle 06.1, St... | Weiterlesen