Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

TQMa6x: Das Cortex?-A9-Modul für Multidisplay-Applikationen in der Medizin

Von TQ-Group

Das TQMa6x, basierend auf der ARM-Prozessorfamilie i.MX6 von Freescale, ist ein in der Rechen- und Grafikleistung skalierbares Minimodul. Mehrere Display-interfaces bieten höchste Flexibilität für Applikationen, bei denen mehrere Displays benötigt werden. Das...

Seefeld, 28.11.2013 - Das TQMa6x, basierend auf der ARM-Prozessorfamilie i.MX6 von Freescale, ist ein in der Rechen- und Grafikleistung skalierbares Minimodul. Mehrere Display-interfaces bieten höchste Flexibilität für Applikationen, bei denen mehrere Displays benötigt werden.

Das Modul ist mit seiner Schnittstellenvielfalt und seiner skalierbaren Leistung bei einer Baugröße von nur 70mm x 46mm und geringer Leistungsaufnahme ein optimaler Kern für Anwendungen in der Medizin. Von der CPU können für jeden Anwendungsfall vom Single Core bis zum Quad Core mehrere Varianten eingesetzt werden.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem internen Grafikkontroller. Dieser unterstützt Displays mit einer Auflösung von bis zu Full HD. Auch der gleichzeitige Anschluss von bis zu vier Displays mit der Möglichkeit, unterschiedliche Bildinhalte darzustellen, lässt sich mit diesem CPU-Modul realisieren. Daher ist das Modul neben herkömmlichen Steuerungsaufgaben auch bestens für animierte Bildschirm- bzw. Multitouch- und Multidisplay-Anwendungen geeignet.

Alle extern nutzbaren Signale der CPU stehen über drei industrietaugliche Steckleisten (2x 160 + 1x 40 Pins) im Raster 0,8mm bereit, die sich bei TQ seit mehr als 15 Jahren bewährt haben.

Auf insgesamt 360 Pins kann der Anwender zur Kommunikation neben Gigabit Ethernet, USB-Host / USB-OTG-Controller und drei UARTs auch zwei CAN 2.0B nutzen. Des Weiteren profitiert der Nutzer von einer Vielzahl von LCD-Schnittstellen zur Anbindung von parallelen als auch single/dual LVDS-Displays. Zudem kann zur Anbindung eines Monitors ein HDMI-Port genutzt werden. Weitere Funktionseinheiten können über den parallelen Adress-/Datenbus, SDIO, SPI, I2C und PCIe angebunden werden.

Auf dem TQMa6x ist ein Arbeitsspeicher mit bis zu 2GByte DDR3L und bis zu 128 MByte SPI NOR Flash sowie bis zu 16GB eMMC Flash für Programm und Daten implementiert. Das Design wird durch ein EEPROM, eine RTC und durch eine von der Hauptplatine aus batteriegepufferte Echtzeituhr ergänzt.

Das TQMa6x überzeugt durch einen Produktlebenszyklus von bis zu 15 Jahren.

Durch die hohe Schnittstellenintegration ist dieses Modul für eine Vielzahl von medizinischen Anwendungen geeignet, in der gerade die Vorzüge der Visualisierung genutzt werden können. Mit dem ARM Cortex?-A9-Kern und einer Taktrate von bis zu 4x1,2 GHz kann für jede Anwendung die optimale Performance ausgewählt werden.

Mit dem Starterkit kann der Anwender eine Vielzahl von qualifizierten Anschaltungs-beispielen nutzen. Beim Starterkit ist ein zweiter Ethernet-Kontroller vorgesehen.

Für die modul- und mainboardspezifischen Schnittstellen wurde ein Linux BSP vorgesehen. Auf Anfrage stellt TQ auch andere Betriebssysteme wie QNX, VxWorks als auch ein Wind River Linux zur Verfügung. Im Bereich der Displayanwendungen hat TQ in dem Software-Unternehmen Pengutronix einen starken Partner gefunden, der im Bereich der Displayapplikation das nötige Know-how bereitstellt.

Mit diesem sehr leistungsstarken Design erweitert TQ ihr Produktspektrum um ein skalierbares Cortex?-A9-Modul. Alle Kunden und Interessenten von TQ werden auch bei diesem Produkt mit der gewohnten Zuverlässigkeit und Qualität bei den Designs unterstützt.

Ob für eine Bedieneinheit mit mehreren Displays oder für Anwendungen, die eine skalierbare Rechenleistung erfordern - das TQMa6x mit seinen überzeugenden Eigenschaften bietet die besten Voraussetzungen für die Entwicklung von Medizinprodukten.

Link zur Produktseite:

http://www.tq-group.com/TQMa6x, http://www.tq-group.com/Medizintechnik

28. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3668 Zeichen. Artikel reklamieren

Über TQ-Group


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von TQ-Group


Auf der Zielgeraden zum klimaneutralen Unternehmen

TQ hat dank einer Vielzahl an Maßnahmen bereits 86 Prozent CO2 eingespart

29.04.2021
29.04.2021: Seefeld, 29.04.2021: Die TQ-Group, einer der führenden Technologie-Anbieter in Deutschland mit Sitz im bayerischen Seefeld, hatte es sich vor knapp vier Jahren zum Ziel gesetzt, bis 2025 klimaneutral zu sein und ist dabei auf dem besten Weg, dies auch zu erreichen: So konnte TQ seinen CO2-Ausstoß bis Ende 2020 bereits um 86 Prozent - bezogen auf den Umsatz - senken. Aktueller Meilenstein ist die Errichtung eines eigenen Blockheizkraftwerks auf dem Firmengelände im vergangenen Jahr. Für 2021 sind darüber hinaus eine zusätzliche Photovoltaik-Anlage sowie die Fortführung der Umstellung der... | Weiterlesen

Ausgezeichnet: TQ-Systems GmbH zählt zu Bayerns Best 50

Der bayerische Mittelständler erhält den begehrten Award des Wirtschaftsministeriums bereits zum siebten Mal

17.12.2020
17.12.2020: Seefeld, 17. Dezember 2020: Trotz Corona-Pandemie krisenfest und zukunftssicher - TQ-Systems gehört 2020 erneut zu den Preisträgern von Bayerns Best 50. Mit der Auszeichnung ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie jedes Jahr inhabergeführte Unternehmen, die ein überdurchschnittliches Mitarbeiter- und Umsatzwachstum erzielen konnten. Stabilität und Zukunftsfähigkeit sind die wichtigsten Auswahlkriterien des Mittelstandspreises, der in diesem Jahr zum 19. Mal verliehen wurde. TQ konnte die unabhängige Jury bereits zum siebten Mal überzeugen un... | Weiterlesen

Embedded-Lösungen für sicherheitskritische Anwendungen

TQ auf der electronica: Halle A6, Stand 307

30.09.2014
30.09.2014: Seefeld, 30.09.2014 - Auf der electronica stellt TQ neue Module in allen Plattform-Bereichen aus (ARM, x86, QorIQ) und zeigt Anwendungen mit TQ-Modulen in unterschiedlichsten Bereichen. Ein wesentlicher Teil des TQ-Messeauftritts wird sich dem Thema Sicherheit widmen. So präsentiert TQ ein System basierend auf einem ARM-Modul, bei dem über Software-Mechanismen das Thema Security ganz groß geschrieben wird. Ein weiteres System, basierend auf Intels Atom E3800, nutzt auf der einen Seite die Sicherheits-Features, die der Atom-Chip bietet und hat darüber hinaus einen weiteren Security Controll... | Weiterlesen