Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Tag der offenen Tür auf dem Speyerer Flugplatz 30.11.-01.12.2013

Von Die Kulinaristen GmbH

Am Samstag den 30.11.2013 ist es wieder soweit: Der Flugplatz Speyer/Ludwigshafen mit seinem neuen Terminal- und Towergebäude öffnet zwei Tage seine Tore für interessierte Besucherinnen und Besucher aus der Region.

Am Samstag den 30.11.2013 ist es wieder soweit: Der Flugplatz Speyer/Ludwigshafen mit seinem neuen Terminal- und Towergebäude öffnet zwei Tage seine Tore für interessierte Besucherinnen und Besucher aus der Region.
Im Foyer präsentieren sich die neuen Mieter des Gebäudes, mit Infoständen und stehen Rede und Antwort über ihre Tätigkeit. Für die Besucherinnen und Besucher bietet der Speyerer Flugplatz an diesem Tag Transferfahrten mit dem „Follow Me“ innerhalb des Flugplatzgeländes zu den Hangars, Hangarbesichtigung inclusive. Der Geschäftsführer Roland legt viel Wert auf Öffentlichkeitsarbeit: „Mir ist es wichtig, das interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region die Möglichkeit haben, das Innenleben des Flugplatzes live zu erleben. Eine geführte Tour u.a. in die Towerkanzel zeigt die Länge der erweiterten Landebahn, aber z.B. auch, wie geringfügig die Pappeln für die Bahnerweiterung gekürzt worden sind“ so Geschäftsführer Roland Kern. Wenn das Wetter es zulässt, wird es an beiden Tagen die Gelegenheit zu Rundflüge mit dem Business-Jet oder Hubschrauber geben, eine flugzeugausstellung präsentiert sich zusätzlich auf dem Rollfeld. Die Flugplatz Speyer/Ludwigshafen GmbH stellt sich vor und steht Rede und Antwort zu Interessantem, Wissenswertem und Neuem zum Flugplatz. Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher ist bestens gesorgt. Der Erlös geht an das Kinderhospiz in Dudenhofen. Besonders high-light: der Tag der offenen Tür wird begleitet durch eine faszinierende Ausstellung des Speyerer Dekorateurs & Künstlers Klavs Parins. Klafs Parins hat über 25 Bilder seiner Zyklen im Foyer und den angrenzenden Räumlichkeiten ausgestellt. Die intensiven, strahlenden Farben sind beeindruckend und geben dem Betrachter vielfältige Möglichkeiten der Interpretation und Betrachtung. Der Tag der offenen Tür wird u.a. auch von den Kulinaristen begleitet. Die Kulinaristen GmbH hat sich auf hochwertige Lebensmittel, Bioprodukte und Rohkost spezialisiert und ist selbst zertifiziert nach DE-ÖKO-007. Als kleiner Anbieter in einem Nischensegment mit ausgefallenen Bio-Honig mit Ingwer, Bio-Honige mit Propolis, Bio-Honige mit Zimt, handgemachten Bio-Nudeln, glutenfreier Rohkost und kaltgepressten, veganen Senfen legen wir sehr viel Wert auf die Qualität der Produkte. „Wir kennen alle unsere Erzeuger, pflegen den direkten Kontakt und wissen um die Herstellungsmethoden genauestens Bescheid – das überzeugt die Verbraucher im Gespräch. Wir bieten hochwertige Lebensmittel, unsere Käuferinnen und Käufer honorieren das Konzept“ so Roth. Die Kulinaristen unter www.die-kulinaristen.de im Netz zu finden, haben ein neues Label für hochwertige Lebensmittel und Rohkost entwickelt. Wer Produkte unter dem Markenzeichen „Die Kulinaristen“ erwirbt kann sicher sein, dass sie keine Geschmacksverstärker, keine Farb- und Konservierungsstoffe und keine künstliche Bindemittel enthalten. „Es hat uns sehr gefreut, dass insbesondere Kinder wieder mehr gesunden Honig essen. Unser Bio-Honig mit Zimt war bei den kleinen Besuchern besonders angesagt und nachgefragt. Der Bio-Honige mit Zimt ist vielseitig einsetzbar, vom Pfannkuchen, über Crepes bis zum Topping auf Apfelkuchen ist Zimthonig verwendbar. Honige sind ein gesundes Naturprodukt und stärken die Abwehrkräfte der Kleinen, insbesondere jetzt in der Herbstzeit “ so die Geschäftsführerin Birgit Roth.
29. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.2)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Roth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 3545 Zeichen. Artikel reklamieren

Die Kulinaristen GmbH wurde im April 2013 von Birgit Roth gegründet. Die Idee bestand bereits seit Jahren, wurde sukzessive weiterentwickelt und ging am 20.08.2013 mit dem nach DE-ÖKO-007 zertifizierten Onlineshop www.die-kulinaristen.de an den Start.
Roth war im In- und Ausland tätig, sammelte in 18 Berufsjahren (Management) reichlich Erfahrung im Public Affairs und Marketing (Schwerpunkt Online). Über die Jahre entstanden vielfältige Kontakte u.a. zu regionalen pfälzischen Anbietern, überzeugten Bio-Produzenten und Idealisten mit dem klaren Anspruch, ausschließlich wertvolle Lebensmittel für den Menschen herzustellen. 2013 konnte dann die Idee des Verkaufsshops im Netz umgesetzt werden.

Der Onlineshop präsentiert ein Angebot an hochwertigen Produkten, die ohne chemische Zusatzstoffe, ohne E100 bis E1521, ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne künstliche Bindemittel und vor allem ohne Geschmacksverstärker hergestellt sind. Es besteht ein direkter Draht zu den Erzeugern, die Produkte wurden zusätzlich mikrobiologisch vom Institut für Hygiene und Qualitätssicherung (BAV) untersucht und für einwandfrei befunden.

Unsere Pakete werden umweltfreundlich verpackt und co2-neutral versendet, es werden keine Treib- und Packgase verwendet. Die Etiketten werden bei einem Speyerer Mittelständlern gedruckt, die Zertifizierung erfolgte über einen anerkannten Kontrollverein aus dem Badischen und die Kulinaristen werden momentan von trustedshops, dem Online-Zertifizierer geprüft.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Die Kulinaristen GmbH


Bio-Avocadoöl der Kulinaristen erhalt Auszeichnung: Note 1,4

Bestnote für Bio-Avocadoöl der Kulinaristen vom Deutschen Institut für Produktqualität

11.03.2018
11.03.2018: Das DIPQ (Deutsche Institut für Produktqualität) hat sich einen Namen im Bereich der Verbrauchertransparenz gemacht. Oftmals sind die Angebote auf dem Markt durch unterschiedliche Gewichtsklassen, bio versus nicht-bio, kaltgepresst, Rohkost, etc. nur schwer vergleichbar. Hier hat das DIPQ Maßstäbe gesetzt und vergleicht für den Verbraucher - damit wir uns alle besser in der Angebotsvielfalt zurechtfinden. Denn bekanntermaßen ist schon "bio" nicht gleich "bio" ;-) hier können wir wirklich ein Lied davon singen... Für die Erzeugung wird nur das Fruchtfleisch von vollreifen Avocados aus ... | Weiterlesen

Bestandsaufnahme – was ist drin und dran an der ersten, glutenfreien Rohkostnudel?

Großer Andrang auf die erste, glutenfreie Rohkostnudel WILD PASTA® auf der Rohkostmesse in Berlin

04.04.2014
04.04.2014: Bestandteile der Rohkostnudel: Hauptbestandteil der glutenfreien Rohkostnudel ist gekeimtes Quino, das aus gutem Grund in Südamerika eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel ist. Quinoa ist nicht nur gehaltvoll, es ist vor allem für die einfache Bevölkerung in Südamerika bezahlbar, bzw. wird oft noch selbst angepflanzt. In Europa und Deutschland kennt man die nussig-lecker schmeckenden Körnchen weniger. Die Farbe der Samen reicht von schwarz über rot bis hin zu weiß. Weil die Samen ungleich reifen, müssen sie von Hand geerntet werden, oft in über 4000 Metern Höhe in den Anden. Biol... | Weiterlesen

Gekeimtes Quinoa wird auf der Rohkost Messe in Berlin am 29./30.03.2014 von den Kulinaristen präsentiert

Gekeimte Quinoa – viele Vitamine, Mineralien und hochwertige Einweiße für unser Wohlbefinden

23.03.2014
23.03.2014: Am Stand der Kulinaristen GmbH findet der interessierte Besucher Rohkost, das sind gekeimte Saaten, wie z.B. gekeimte Quinoa, gekeimte Sonnenblumenkerne und gekeimte Buchweizen. In der Rohkost-Ernährung werden Saaten gekeimt, weil sich der Vitamin- und Mineralstoffgehalt vervielfacht und dem menschlichen Körper zugutekommt. Vitamingehalt steigt um ca. 50-60% durch den Keimungsprozess z.B. Mungobohne: Vitamin Zunahme A 208% B1 285% B2 515% B3 256% C unbegrenzt Vitaminverluste durch Kochen: Vitamin Verlust A 10-30% B12 45-55% C 70-80% D gering E ca. 50% ... | Weiterlesen