Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Wandgestaltung der Zukunft mit Naturkalk

Von Haga AG Naturbaustoffe

Naturkalk von höchster Reinheit für attraktive Wände ohne Schimmel

Bei der Entstehung der Alpen bewegten sich die Kalkschichten der alten Meeresböden an die Erdoberfläche. In der Schweiz, im Gebiet von Rupperswil, geschah etwas Merkwürdiges: Die Kalkschichten traten in umgekehrter Reihenfolge hervor, die tiefsten Schichten des Urmeeres zuoberst. Diese geologische Besonderheit begründet heute die große Reinheit des Kalkes aus dieser Region. Denn dieser Kalkstein enthält mehr als 98% Calciumcarbonat. Nach überlieferter Tradition verarbeitet der ökologische Naturfarbenhersteller Haga reinsten Kalkstein aus den Schweizer Alpen zu Kalkfarben und –putzen in konsequent biologischer Qualität, ohne künstliche Zuschlagstoffe mit Volldeklaration des Inhalts. Der natürlich strahlende Helligkeitsgrad dieses Naturkalkes ist unerreicht, ebenso wie die Wirkung gegen Schimmel, der positive Effekt auf das Raumklima und die attraktiven, faszinierenden Gestaltungsmöglichkeiten.
Rein biologische Farben und Putze aus Naturkalk mit ihren sinnlich-haptischen Oberflächen und dem sanften Farbenspiel schaffen eine unvergleichliche, beseelende Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Wünsche. Jede denkbare Stimmungswelt kann durch Naturkalk-Beschichtungen generiert werden: Ob puristisch kühl, erdig warm oder himmlisch leicht. Reine Kalkfarbe ist dabei die einfachste und schnellste Anwendung von Naturkalk für die Wände und auch für die Fassade geeignet. Wer eine etwas rauere Struktur bevorzugt, verwendet Kalkstreichputz. Wenn die Wände etwas uneben sind oder wenn durch einen dickeren Auftrag der positive Raumklimaeffekt verstärkt werden soll, empfiehlt sich Kalkfeinputz. Calkosit Kalkfeinputz ist der gebrauchsfertige Deck- und Strukturputz für Innenwände auf mineralischen Untergründen. Er besteht aus Naturkalk, aus reinstem, weißem Kalksand, dem hochwertigen Bindemittel Sumpfkalk und einem natürlichen Verzögerer. Während früher vor allem puristisches weiß bei Naturkalk gefragt war, sind es heute verstärkt farbige Beschichtungen. Auch dabei bietet Naturkalk enorme Vorteile, denn Kalk ist Pigment und Bindemittel in einem. Durch Zusatz von natürlichen Erdfarbpigmenten sind mit Kalkfarbe, Kalkstreichputz bzw. Kalkfeinputz wunderschöne, unvergleichliche Farbgestaltungen möglich. Auch Lasuren sind mit Naturkalk selbstverständlich möglich. Mit der milchigen, transparenten, natürlichen Lasur in Verbindung mit Naturfarbenpigmenten können geschmackvolle Wandoberflächen aus verschiedenen Farbtönen, Schattierungen, Strukturen und Techniken erzielt werden. Besonders gefragt sind zur Zeit Kalkglättetechniken, die bereits seit der Antike als die allerfeinste Oberflächentechnik für die Wandgestaltung gelten. Calkosit Naturkalk ermöglicht beispielsweise vielfältige Varianten für wunderbares, wohngesundes Ambiente mit einem Hauch von Klassik und dem Charme von antikem Marmor in mattem Seidenglanz. Doch Kalkfarbe ist nicht gleich Kalkfarbe. Und Kalkputz ist nicht gleich Kalkputz. Es ist entscheidend, dass keine chemischen Zuschläge verwendet werden und dass die Inhaltsstoffe voll deklariert werden. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die diese Anforderungen voll und ganz erfüllen. Nach einer Studie des Wissenschaftlers sowie vereidigten und öffentlich bestellten Sachverständigen für Schadstoffe in Innenräumen, Dr.rer.nat. Führer, trifft das auf die Produkte Haga Kalkputz, Kalkfarbe, Kalklasur, Calkosit Feinputz. Das international anerkannte und unabhängige Labor für die Untersuchung von Gebäudeschadstoffen Competenza, Fürth, hat dieses Ergebnis in einer Untersuchung bestätigt. Weitere Informationen zu Naturkalk gibt es auf: www.haganatur.de Haga AG Naturbaustoffe Hübelweg 1 CH-5102 Rupperswil Tel. 0041/62889/1818
05. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2860 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Haga AG Naturbaustoffe


18.03.2021: Aufgrund gravierender Probleme mit Feuchtigkeit wurde das Fachwerkhaus, worin sich das Alfelder Bauamt befindet, saniert. Die Bauschäden im Bereich des Sockels mussten zwingend beseitigt werden. Der Einsatz von Schweizer Naturkalkputzen von Haga, die sich in der Denkmalpflege bewährt haben, war der Wunsch des Bauamtes. Diese Naturkalk-Produkte sind vom Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) auf Reinheit geprüft. Zum Einsatz kam die breite Haga-Produktpalette: Der mineralische Putz Biotherm, der sich für innen und außen eignet, wurde als Dämm- und Entfeuchtungsputz eingesetzt. Darüber ... | Weiterlesen

Öko-Putz aus der Schweiz erobert Japan:

Bauherren begeistern sich für Naturkalk aus den Alpen

01.10.2020
01.10.2020: Klammheimlich erobert naturreiner Kalk aus dem beschaulichen Rupperswil im Schweizer Kanton Aargau die halbe Welt. So sorgt der ökologische Putz des Naturbaustoff-Herstellers Haga auch in japanischen Wohnhäusern für ein gesundes Raumklima. Schon seit 18 Jahren beliefert Haga Bauherren im Land des Lächelns mit seinem ökologischen Putz, obwohl Japan auch eigene, hochwertige Kalkvorkommen aufweist. Doch dieses Ausgangsmaterial wurde lange mit Zuschlagstoffen versetzt, weshalb der Kalk aus ökologischer Sicht verdorben wurde. Das Umweltbewusstsein vieler japanischer Putz-Hersteller hat sich z... | Weiterlesen

18.11.2019:   Biokalkfarben und Biokalkputze werden nach alter Schweizer Handwerkstradition aus Sumpfkalk – und damit ganz anders als Industriekalk – hergestellt. Die jahrtausendealte Technik des “Sumpfens” von Kalk hat in der Geschichte der Baukultur eine herausragende Rolle gespielt und wurde erst im Industriezeitalter verdrängt. Schweizer Naturkalk wurde vom Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) auf Reinheit geprüft. Seine strahlende Helligkeit ist ebenso unerreicht wie sein positiver Einfluss auf das Raumklima. Naturkalkputz ist diffusionsoffen und reguliert den Wasserhaushalt. Zudem i... | Weiterlesen