Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Der boxline Online-Shop

Von Walther Faltsysteme GmbH

Kundenvorteile in Online-Shops im B2B-Geschäft

Zahlreiche Unternehmen kaufen online ein. Dennoch haben viele Firmen Probleme damit, ihr Geschäft um einen eigenen Shop im Internet zu erweitern – dabei würde das zahlreiche Vorteile für die Kunden und auch für die eigenen Geschäftsprozesse bedeuten. Mit boxline.de hat WALTHER Faltsysteme GmbH, ein namhafter Hersteller von Transportbehältern, Paletten und Zubehör aus Kunststoff, durchweg positive Erfahrungen mit dem neuen Online-Shop gemacht.
Online-Shops werden längst nicht mehr nur in der Freizeit genutzt. Eine aktuelle BITKOM-Studie zeigt: 90% aller Internetnutzer kaufen auch im Internet ein, 40% sogar mehr als 10 Mal im Jahr. Dabei dominiert eine jüngere Zielgruppe – genau die, die nun in ihre ersten Berufsjahre nach Ausbildung und Universität starten. Entsprechend häufig werden Online-Shops inzwischen auch im Firmenalltag genutzt. Trotzdem zögern viele Unternehmen, ihr B2B-Geschäft um einen Internet-Shop zu erweitern. „Dabei bietet das viele Vorteile, für das Unternehmen und natürlich für die Kunden“, sagt Thomas Walther, Inhaber von WALTHER Faltsysteme GmbH und der Online-Marke boxline. Mit dem eigenen Online-Shop, www.boxline.de, hat man durchweg positive Erfahrungen gemacht. Thomas Walther: „Der Weg vom Bedarf bis zur Erfüllung des Transportboxen-Wunsches ist viel kürzer geworden. Abgesehen davon, dass der Shop natürlich 24 Stunden täglich offen steht und somit auch spontane Käufe zu jeder Zeit abgewickelt werden können.“ Seit boxline die Website zum Shop gemacht hat, werden auch Vertriebs-Vorteile deutlich. Jetzt stehen die Artikel viel mehr im Vordergrund als das Image. Der Nutzer beschäftigt sich viel früher als üblich direkt mit den Produkten. „Wir beobachten, dass der Shop auch zu Recherche-Zwecken genutzt wird“, hat Thomas Walther festgestellt, „Kunden stellen Merklisten mit verschiedenen Behältern zusammen und vergleichen deren Eigenschaften. So etwas hat es früher nicht gegeben.“ Datenblätter zum Herunterladen und Ausdrucken erleichtern die Auseinandersetzung der Kunden mit den zahlreichen Varianten an Boxen und Paletten. Es ist Firmenchef Thomas Walther wichtig zu betonen, dass der Online-Shop das bisherige Geschäft erweitert, nicht ersetzt: „Wir waren schon immer stark in der Beratung unserer Kunden. Daran hat sich nichts geändert. Wer nicht sicher ist, welcher Transportbehälter zu ihm passt, soll uns nach wie vor unmittelbar ansprechen.“ Doch ist eine Erleichterung der Standardabläufe im Alltag bei boxline zu spüren. Kundendaten werden durch die Anmeldung im Shop sofort mit dem Warenkorb verbunden, Änderungen im Lagerbestand werden schnell im Online-Shop gespiegelt. Selbst im persönlichen Gespräch am Telefon kann der Shop nun genutzt werden, um einen Kunden zum richtigen Artikel zu führen. Die Vorteile, die sich aus der Verschlankung einiger Abläufe ergeben, gibt boxline gerne an die Kunden weiter. So wurden die Versandbedingungen auf angenehmste Weise vereinfacht: Kunden, die Waren zu einem Mindestbestellwert von 350,- Euro in ihren Warenkorb legen, zahlen in ganz Deutschland (ohne Inseln) nichts für den Versand. „Der frachtfreie Versand von boxline zeigt, wo die Zukunft im B2B-Bereich liegt“, sagt Thomas Walther, „Im Kundenservice. Hier kann man gar nicht genug richtig machen, und ein Online-Shop ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“ http://www.boxline.de/service/preise-und-versandkosten.html
09. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

6 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Heilen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3004 Zeichen. Artikel reklamieren

boxline.de ist Produzent und Händler von Mehrwegtransportbehältern und Paletten aus Kunststoff. Dabei ist boxline auf die Herstellung von volumenreduzierbaren Falt- und Klappbehältern spezialisiert.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Walther Faltsysteme GmbH


Kunden-Mehrweg-Box im Pfandsystem

Nachhaltigkeit im Einzelhandel

29.03.2017
29.03.2017: Der Idee ist im Grunde ganz einfach: Was nicht weggeworfen wird, verursacht auch keinen Müll und verbraucht keine wertvollen Ressourcen für die immer wieder neue Herstellung von Verbrauchsmaterialien. Wenn man den Kunden etwas anbietet, das praktisch, einfach und billig ist, und zudem nicht kaputt geht, sollte dem Umweltsünder Plastiktüte ein Schnippchen zu schlagen sein. „Was bei Plastiktüten der große Nachteil ist, dass sie nicht durch Umwelteinflüsse zersetzt werden und verrotten, haben wir zu unserem Vorteil gemacht.“ sagt Firmenchef Thomas Walther, „Wenn man das gleiche Mater... | Weiterlesen

Umweltzertifizierung für WALTHER Faltsysteme

WALTHER Faltbehälter jetzt mit TÜV-geprüftem Umweltschutz

18.05.2014
18.05.2014: Der TÜV hat inzwischen weltweite Bedeutung, wenn es um Unternehmens-Zertifizierungen geht. Ein TÜV-Zertifikat verspricht geprüfte Qualität und die Einhaltung internationaler Standards. Was der TÜV prüft, sind Aspekte des Managements innerhalb eines Unternehmens. Welche Abläufe werden durchgeführt, um einen bestimmten Qualitätsstandard zu erfüllen? Das klingt logisch, wenn es z.B. um Produktqualität geht. Wenn die Qualität einer Ware erst bei einer letzten Prüfung festgestellt wird, ist es meist zu spät. Man kann ein fehlerhaftes Produkt nur noch entsorgen. Echte Qualität entsteh... | Weiterlesen

18.02.2014
18.02.2014: Dass WALTHER Faltsysteme zu den Innovationstreibern im Markt der Mehrwegbehälter aus Kunststoff zählt, ist keine Neuigkeit. Schließlich hat das Unternehmen aus dem niederrheinischen Kevelaer schon 1979 die Faltbehälter in Europa eingeführt. Seitdem hat WALTHER Faltsysteme zahlreiche neue Behältertypen entwickelt und bewährte Systeme verbessert. Doch endet für Firmenchef Thomas Walther Innovation nicht am Computer seiner Behälter-Konstrukteure: „Als mittelständisches Unternehmen muss man heute genauso innovativ sein, wenn es darum geht, die Produkte in den Markt zu bringen. Wenn man ... | Weiterlesen