Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

MehrWerte mit nachhaltigen Lösungen schaffen

Von IPO-IT GmbH

Mit „Beratung im Verbund“ können kleine und mittelständische Unternehmen Lösungen nachhaltig im Betrieb verankern, ihre Mitarbeiter/-innen aktiv in den Prozess einbinden und in den Austausch mit den Verbundpartnern treten. Praxisbezogen und förderfähig.
Die RKW Berlin GmbH und die IPO-IT GmbH starten die „Beratung im Verbund“. Ins Leben gerufen werden dabei drei Verbünde zu den drei Themenfeldern: - „Fachkraft und Personal – MitArbeit erfolgreich gestalten“ - „Wissen und Erfahrungen – Informationen gezielt weitergeben“ sowie - „Aufgaben und Verantwortung – Delegation erfolgreich gestalten“ Ziel der Beratung ist es, passgenaue Lösungen für die unternehmensspezifischen Herausforderungen zu erarbeiten. Dabei wird auf die vorhandenen Stärken und bestehenden Strukturen aufgebaut. Grundlage für den Start in das Projekt ist ein kostenfreies Erstgespräch mit der Geschäftsführung. Darin werden die individuellen Ziele besprochen und mögliche Ansatzpunkte herausgearbeitet. Weil Veränderungen jedoch nur gemeinsam mit den beteiligten Menschen gelingen, werden Ihre Mitarbeiter/-innen den gesamten Prozess über konsequent miteinbezogen. So wird ein gemeinsames Verständnis geschaffen und der Grundstein für akzeptierte Maßnahmen gelegt. Der Einsatz von erprobten Methoden ermöglicht das effiziente Umsetzen der Maßnahmen und den Aufbau neuer nachhaltiger Strukturen. Ebenso können Indikatoren für das Messbarmachen der unternehmerischen Entwicklung erarbeitet werden. Für den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus sorgen themenbezogene Fachworkshops sowie der gezielte Erfahrungsaustausch mit den Unternehmer/-innen des Verbundes. Im Fokus dieser Verbundprojekte stehen kleine und mittelständische Unternehmen in Berlin und Brandenburg. Die Teilnahme ist pro Verbundthema auf fünf Unternehmen begrenzt. Der Starttermin für den Verbund ist der 01.02.2014. Weitere Informationen zu "Beratung im Verbund" stehen auf den Webseiten des DBZ unter http://www.benchmarkingforum.de/meldung-beratung-im-verbund.html zur Verfügung. Fragen zur Förderung und dem Projektablauf beantworten Ihnen gern die Mitarbeiter/-innen der RKW Berlin GmbH via Telefon unter +49 30 2062259-12 oder E-Mail an berlin@rkw-bb.de. Ihr Ansprechpartner: Michael Grau Leiter des DBZ Tel. 030-3 907 907-43 Fax 030-3 907 907-11 Mail: michael.grau@ipo-it.com Deutsches Benchmarking Zentrum (DBZ) am IPO-IT Boxhagener Straße 119 D-10245 Berlin Das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) ist das Kompetenzzentrum für Benchmarking des Instituts für Prozessoptimierung und Informationstechnologien (IPO-IT) in Berlin. Mehr Informationen unter www.benchmarkingforum.de
11. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Asmus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2453 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über IPO-IT GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von IPO-IT GmbH


25.08.2010: Häufig wechselndes Personal im Vertriebsbereich stellt für Unternehmen einen hohen Kostenfaktor dar. Bis ein neuer Mitarbeiter die Leistungen und das Unternehmen selbst überzeugend und sicher darstellen kann, benötigt es in der Regel ein halbes Jahr oder länger. Dies bedeutet eine erhebliche Verringerung der Vertriebsperformance. Mit dem Benchmarking „Vertriebspersonal“ können Unternehmen Ihre Performance in den Bereichen Außendienst und Outbound Telefonvertrieb anderen gegenüberstellen und somit gezielt Einsparungs- und Optimierungspotenziale aufdecken. Teilnehmer erhalten unter ... | Von IPO-IT GmbH

09.08.2010: Für Transportraten im Export existieren bereits eine Reihe von Quellen für Benchmarks am Markt. Diese Möglichkeit nutzen viele Beschaffungs- und Logistikbereiche, um ihren Verhandlungserfolg bewerten zu können. Mit dem Benchmarking „Import Seefracht Raten“ des Deutschen Benchmarking Zentrums (DBZ) wird nun ein fortlaufender Vergleich von Import Seefrachtraten etabliert. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte zu ihren verhandelten Raten von Standard Box-Container und können somit Einsparungspotenziale im Frachteinkauf aufdecken und realisieren. In einem individuellen und anony... | Von IPO-IT GmbH

08.07.2010: Das Online-Benchmarking „Management von Prozessen“ hinterfragt die Entwicklung und Dokumentation sowie das Management von Prozessen im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems. Teilnehmer erfahren unter anderem wie vergleichbare Unternehmen ihre Kern- und Schlüsselprozesse identifizieren und darstellen. Des Weiteren erhalten sie die Möglichkeit die eigene Qualitätsprüfung der Leistungserstellung in den Kontext anderer Unternehmen zu stellen. Teilnehmen können alle Organisationen bis 500 Mitarbeiter. Der Vergleich findet branchenübergreifend statt. Die Zuordnung des jeweiligen Unternehmen... | Von IPO-IT GmbH