Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

'Mehr Kunden besser bedienen' mit IT-gestützter Personaleinsatzplanung

Von SEAK Software GmbH

Handelsexperte Michael Hanfstängl, SEAK Software: Wie der stationäre Einzelhandel mit IT-gestützter Personaleinsatzplanung dem E-Commerce Paroli bieten kann

Ein optimaler Personaleinsatz im stationären Einzelhandel und damit eine bestmögliche Service- und Beratungsqualität werden wichtiger denn je. Sagt Michael Hanfstängl, Geschäftsführer SEAK Software, Reinbek, Anbieter von IT für die Personaleinsatzplanung....

Reinbek, 16.12.2013 - Ein optimaler Personaleinsatz im stationären Einzelhandel und damit eine bestmögliche Service- und Beratungsqualität werden wichtiger denn je. Sagt Michael Hanfstängl, Geschäftsführer SEAK Software, Reinbek, Anbieter von IT für die Personaleinsatzplanung. Grund sei die Abwanderung der Kunden in Richtung Online-Handel. Dadurch gerät der klassische Einzelhandel weiter unter Druck. Die Unternehmer im stationären Handel müssten laut Hanfstängl deshalb zentrale Leistungsparameter optimieren, um das eigene Handelsformat zukunftsfähig zu machen.

Dazu gehört es, sicher zu stellen, dass sich bei hoher Kundenfrequenz ausreichend Personal auf der Verkaufsfläche befindet, damit für jeden Kunden mehr Zeit für Service und Beratung zur Verfügung steht. 'Zusätzliche Umsätze werden generiert, indem mehr Kunden besser bedient werden', formuliert der Experte in einem Interview mit der Zeitschrift 'Marketingberater'. Vor diesem Hintergrund legt Hanfstängl dem Handel nahe, die Möglichkeiten einer integrierten IT-gestützten Personalplanung auszuloten. 'Viele wissen, dass man es besser machen könnte, aber nicht wie', wird Hanfstängl zitiert.

Personalplanung, so Hanfstängl weiter, könne zu einem wirkungsvollen Führungsinstrument werden ? vorausgesetzt, das Thema ist Chefsache und wird nicht nur operativ auf Filial- bzw. Abteilungsebene erledigt. Dabei müssten klare Ziele für Umsatz, Produktivität und Kosten definiert, kommuniziert und in Sachen Umsetzung kontrolliert werden.

Nicht zu unterschätzen sei auch die Bedeutung der Personaleinsatzplanung für den Betriebsfrieden im Unternehmen. Bedingungen:

die Einsatzplanung liegt rechtzeitig vor,

sie ist gerecht und ohne Ausnahmen bzw. Sonderregelungen,

sie erfolgt nach transparenten Kriterien wie Planumsatz, Ziel-Produktivität oder Qualifikation,

ein Betriebsrat ist eingebunden und

die Chefetage kommuniziert, dass sie hinter dem System steht und den Führungskräften bei unpopulären Entscheidungen Rückendeckung gibt.

Die SEAK-Software für die Personaleinsatzplanung kommt laut Hanfstängl bereits bei bekannten Unternehmen in den Bereichen Textil, Schuhe und Sport zum Einsatz. Kennzeichnend ist eine sogenannte Topdown-Jahresplanung für Umsatz, Produktivität und Kosten. 'Dabei werden Jahresziele auf den einzelnen Tag heruntergebrochen und können auf Abteilungs- und Mitarbeiterebene mit dem ?Ist? abgeglichen werden.' Weitere wichtige Funktionen: die Verwaltung von Haupt- und Nebentätigkeiten sowie die Bereitstellung zentraler Mitarbeiterkennzahlen für Jahresgespräche, Mitarbeiterbeurteilung und Provisionssysteme.

16. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2700 Zeichen. Artikel reklamieren

Über SEAK Software GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SEAK Software GmbH


Personalplanung als Führungsinstrument

Andreas Knüpfer, Geschäftsführer SEAK Software: Wie moderne IT im Rahmen der Personaleinsatzplanung zuerst bei der Ziel-Definition und anschließend bei der Zielerreichung unterstützt

19.06.2014
19.06.2014: Reinbek, 19.06.2014 - Kernaufgabe jeder Personaleinsatzplanung ist es, die verfügbare Personalkapazität optimal auf die Kundenfrequenz im stationären Handel abzustimmen. Über- und Unterbesetzungen und damit unnötige Personalkosten und ungenutzte Umsatzchancen sollen vermieden werden.'Mit der richtigen Software zur Unterstützung bei diesen Planungsaufgaben lässt sich im Vergleich zu herkömmlichen Planungsansätzen jedoch weit mehr erreichen. Ein solches System kann zu einem echten Führungsinstrument werden', argumentiert Andreas Knüpfer, Geschäftsführer SEAK Software, in einem Beitr... | Weiterlesen

Ein Beispiel aus dem Modehandel: Service-Qualität auf Top-Niveau

Wie der Fashion-Anbieter Ramelow mit dem IT-Partner SEAK Software Personaleinsatz und Leistungskennzahlen optimiert

19.05.2014
19.05.2014: Reinbek, 19.05.2014 - Die Gustav Ramelow KG, ein Bekleidungsfilialist mit Geschäften in Elmshorn, Heide, Uelzen und Stendal, berichtet von massiven Fortschritten bei der Personaleinsatzplanung nach Einführung der Planungssoftware SEAKproHR aus dem Hause SEAK Software, Reinbek.Basis dieser positiven Entwicklung ist die Zusammenführung von Zeitwirtschaft (Berechnung von Arbeitszeiten, Pausen, Zuschlägen etc.) mit der Personaleinsatzplanung. Außerdem werden die Planer jetzt zeitnah mit wichtigen Leistungskennzahlen versorgt. Diese erlauben realistische Hochrechnungen für die laufende Planun... | Weiterlesen

Mit zeitgemäßen Arbeitszeitmodellen die Unternehmenskultur stärken

SEAK Software: Wie IT-gestützte Personaleinsatzplanung im 'Kampf um die besten Talente' unterstützt und die Unternehmen zu attraktiven Arbeitgebern macht.

13.03.2014
13.03.2014: Reinbek, 13.03.2014 - Die demografische Entwicklung (Alterung der Gesellschaft, geburtenschwache Jahrgänge) und der damit verbundene 'Kampf um die Talente' macht es für den deutschen Handel notwendig, sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Im Wettstreit um die besten Mitarbeiter müssen deshalb das Thema Work-Life-Balance und besonders individuelle Arbeitszeitregelungen in das Personalmanagement integriert werden. Diese These vertritt Andreas Knüpfer, Mitinhaber der auf Software für Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung spezialisierten SEAK Software, Reinbek.In einem Gespr... | Weiterlesen