Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Frecher 'Frauen-TABU-Kalender' kommt aus Wien

Von Der Pressetherapeut

Wiener Frauen-Pharmaunternehmen bricht mit 12 Tabus und spricht darüber

Am Ende des Jahres präsentiert das Wiener Pharmaunternehmen Gynial GmbH, das sich ausschließlich mit Gesundheitsfragen für Frauen beschäftigt, einen Kalender, der gleich mit 12 Tabus bricht. Der frech bunte "Frauen Tabu-Kalender 2014" kann GRATIS auf der Homepage http://www.gynial.com/tabukalender downgeloadet und ganz einfach ausgedruckt werden.

Marketingleiterin von Gynial, Mag. Elisabeth Pichler zu den Themen, die der Tabu-Kalender thematisiert: "Mann glaubt es ja gar nicht, was Frau noch so alles als großes Tabu ansieht. Wir wollen, dass Frauen über Ihren Körper, Ihre Bedürfnisse und Beschwerden reden und sich nicht dafür schämen."

Die Monats-Themen des Downloadkalenders:
Jänner: Sinnlichkeit ist TABU
Februar: Inkontinenz ist TABU
März: Geruch ist TABU
April: Kein Orgasmus ist TABU
Mai: Hautentzündungen nach Intimrasur sind TABU
Juni: Schwimmen während der Periode ist TABU
Juli: Verhütung ist TABU
August: Vaginale Beschwerden sind TABU
September:Scheidentrockenheit ist TABU
Oktober: Selbstbefriedigung ist TABU
November:Zickig sein ist TABU
Dezember:Stress ist TABU

Gynial - das Pharmaunternehmen "nur" für Frauen:
Das Wiener Frauenpharmaunternehmen möchte Frauen mit innovativen Produkten und offener, seriöser Information auch über tabuisierte Themen zur Seite stehen. Bei der Suche nach Innovationen und Lösungen arbeitet Gynial eng mit Frauenärztinnen und Frauenärzten zusammen. Mag. Pichler: "viele Themen sind für Frauen leider immer noch ein Tabu. Wir wollen daher über genau jene Themen sprechen - ohne uns ein Blatt vor den Mund zu nehmen."

Den Tabu-Kalender 2014 gibt´s GRATIS auf http://www.gynial.com/tabukalender

Infos rund um Frauengesundheit, Verhütung und Frauenhygiene unter
http://www.gynial.com
http://www.facebook.com/gynial

Pressekontakt:
Rudolf Wessely (Geschäftsführung Gynial GmbH)
Telefon: + 43 (0)664 430 68 54
E-Mail: presse@gynial.com

12. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alois Gmeiner (Tel.: 0043/133 20 234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2580 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Der Pressetherapeut


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Der Pressetherapeut


22.09.2015: Waren in der Vergangenheit vorrangig Arbeitnehmer in sozialen Berufen von Burn Out betroffen, so hat sich dies im Laufe der Zeit gewandelt. Heutzutage ist fast jeder Mensch von der Gefahr bedroht, auszubrennen. Dies liegt nicht nur am beruflichen Stress, sondern auch an sozialen Aspekten. So stiegen nach Erhebungen der AOK in den Jahren 2004 bis 2010 die Krankentage aufgrund Burnouts um das Neunfache an. Inspirierende Wege und Kniffe, um Burnout keine Chance zu geben, präsentiert Diplom Sozialpädagogin Anna Maria Rabsch in einem Zwei-Tages-Seminar am 15. und 16.10.2015 in Hamburg. Informatio... | Weiterlesen

15.07.2015: Man kann es drehen und wenden wie man will. Schmerzen sind wahre Bastarde! Sie rauben uns den Schlaf und vor allem die Nerven. Sie kommen zu den ungünstigsten Augenblicken und Zeiten und vor allem gehen sie oftmals nicht wieder. Dank der Powerstrips von FGXPRESS, erhältlich auf http:// www.gesundheit.fgxpress.com, lassen sich diese verdammten Schmerzen mit voller Power zum Teufel jagen. "Die Menschheit ist unser größtes Produkt und das einzige nachhaltige Element für unseren Erfolg." Mit diesem Satz bringt der CEO, Gründer & Vorsitzende von FGXPRESS, Ron Williams seine Visionen und Ziel... | Weiterlesen

15.07.2015: Vergänglichkeit und Falten sind heute keine unumstößlichen Gesetze mehr. Eine Innovation auf dem Gebiet der Schönheitserhaltung findet man unter http:// www.gesundheit.fgxpress.com. Es sind Beautystrips mit Algen und Seetang, die helfen, die Haut zu straffen und von Unreinheiten zu befreien und die direkt auf die betroffenen Hautpartien aufgebracht werden, um gezielt dort zu wirken wo die Wirkung auch gebraucht wird. An den Mundwinkeln, bei den Krähenfüßen und bei den tiefen Stirnfalten. Beautystrips sind einfach in der Handhabung und dennoch hocheffektiv. Die menschliche Schönheit d... | Weiterlesen