Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Weihnachtsspende – Helfen statt schenken

Von Applied Security GmbH

Applied Security GmbH unterstützt den Ambulanten Kinderhospizdienst Miltenberg/Aschaffenburg

Die Applied Security GmbH (apsec) spendet zu Weihnachten 2.500 Euro an den Ambulanten Kinderhospizdienst Miltenberg/Aschaffenburg und verzichtet dafür auf Geschenke an Kunden und Geschäftspartner. Der Kinderhospizdienst widmet sich mit ehrenamtlichen Helfern der Begleitung von lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien.
Großwallstadt, 19. Dezember 2013 --- „Es ist schön, wenn die Menschen merken, dass die Familien in einer solch schweren Situation Hilfe und Begleitung brauchen“, erklärte Claudia Bauer-Herzog, Koordinatorin des Kinderhospizdienstes. Entsprechend dankbar ist sie für die Spende des Spezialisten für Informationssicherheit: „Wenn Unternehmen wie apsec bereit sind, unsere Arbeit zu unterstützen, ist das wunderbar“, sagte sie bei der symbolischen Scheckübergabe im Konferenzraum des Großwallstädter Unternehmens. Die 50 ehrenamtlichen Helfer des Kinderhospizdienstes Miltenberg/Aschaffenburg begleiten die Familien von lebensverkürzend erkrankten Kindern von der Diagnosestellung bis über den Tod hinaus. „Wir kümmern uns aktuell um 22 Kinder aus 20 Familien und bemühen uns, immer zwei Helfer in jede Familie zu schicken“, erzählte Claudia Bauer-Herzog. Der Bedarf an kompetenten Helfern, die sich ehrenamtlich engagieren, ist daher groß. Für deren Ausbildung wollen die Mitglieder des 2009 gegründeten Hospizvereins die 2.500 Euro verwenden, die apsec ihnen nun zur Verfügung stellte. Denn jeder ehrenamtliche Begleiter, wird in einem 100 Stunden dauernden Befähigungskurs auf seine Aufgabe vorbereitet. „Der nächste Kurs, für den wir noch Plätze frei haben, beginnt im Januar 2014“, berichtete die Koordinatorin. Für apsec-Geschäftsführer Frank Schlottke und seine Kollegen ist es seit einem Jahrzehnt eine gute Tradition, Menschen in Notlagen zu unterstützen, statt Weihnachtsgeschenke an Kunden zu schicken. „Als ich von der Arbeit des Kinderhospizdienstes hörte, war mir gleich klar, dass unsere Spende dort gut eingesetzt ist“, betonte der apsec Geschäftsführer. Das IT-Unternehmen spendet stets an regionale Organisationen. Dazu Frank Schlottke: „Dort erkennt man am besten, wo Menschen mehr Hilfe brauchen als sie aus dem sozialen Netz bekommen können – so wie bei den kranken Kindern und ihren Familien, die der Kinderhospizdienst unterstützt.“ Weitere Informationen: www.apsec.de Pressekontakt: Oliver Heil Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Roßdorfer Straße 19a 60385 Frankfurt Telefon: 0 69 / 48 98 12 90 oliver.heil@mainblick.com Vereinskontakt: Claudia Bauer-Herzog Ambulanter Kinderhospizdienst Aschaffenburg/Miltenberg Goldbacherstraße 39 63739 Aschaffenburg Telefon: 06021 4591677 claudia.bauer-herzog@deutscher-kinderhospizverein.de Unternehmenskontakt: Kathrin Schork Applied Security GmbH Einsteinstraße 2a 63868 Großwallstadt Telefon: 0 60 22 / 26 33 8-0 kathrin.schork@apsec.de apsec schützt Wissen. Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Wir entwickeln für Sie Lösungen, die Ihre IT-Welt sicher machen. apsec bietet Wissen. Ihre Anforderungen zur Verschlüsselung, zur Data Loss Prevention oder zur Anwendung digitaler Signaturen sind bei unseren erfahrenen Spezialisten in guten Händen. apsec arbeitet für Sie. Wir bieten von der Prozessberatung über Softwareentwicklung bis zum Support ein Komplettpaket mit einem einzigen Ziel – Ihre Zufriedenheit.
19. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 3107 Zeichen. Artikel reklamieren

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Applied Security GmbH


Digitale Patientenakte: Der Kampf gegen Manipulation durch Kriminelle

Infoveranstaltung "GesUndSicher" klärt Krankenkassen über Chancen und Risiken der Digitalisierung auf

05.02.2019
05.02.2019: Großwallstadt, 05.02.2019 (PresseBox) - „Viele Versicherungen wollen auf den Digitalisierungszug aufspringen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, fürchten aber die Sicherheitsrisiken der Digitalisierung. Ihnen wollen wir mit einer Informationsveranstaltung weiterhelfen“, Frank Schlottke, Geschäftsführer der Applied Security GmbH.Patienten können spätestens ab 2021 mit dem Smartphone Daten wie Röntgenbilder und Rezepte in einer digitalen Patientenakte managen. Doch in Zeiten der Digitalisierung können sich erhebliche Sicherheitsschwachstellen verbergen, warnt der IT-Sicherh... | Weiterlesen

16.11.2018: Großwallstadt, 16.11.2018 (PresseBox) - Fünf Monate nach Einführung der EU-DSGVO haben die meisten deutschen Unternehmen die EU-Datenschutzrichtlinie immer noch nicht vollständig umgesetzt. Der Mehraufwand macht ihnen zu schaffen, zeigt eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Die Politik muss den Mittelstand mehr unterstützen, ist Volker Röthel überzeugt. Der Geschäftsführer des IT-Sicherheitsexperten apsec ist seit Monaten darum bemüht, DSGVO-Brände in Betrieben zu löschen.Seit dem 25. Mai 2018 sind deutsche Unternehmen verpflichtet, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein... | Weiterlesen

Sicherheit für Daten in Online-Speichern: Der Schlüssel für die Cloud

apsec nutzt Browser für die Verschlüsselung

02.03.2015
02.03.2015:         Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenablage einsetzen. Durch den browserbasierten Dienst schaffen die IT-Sicherheitsexperten aus Großwallstadt eine einfache Option, Cloud-Speicher sicher zu nutzen. „Viele Unternehmen untersagen ihren Mitarbeitern aus Sicherheitsbedenken, die Online-Speicher zu nutzen“, erklärt apsec-Marketingleiter Dr. Volker Scheidemann. Dabei steigen die Nutzerza... | Weiterlesen