Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Niedersächsischer Minister für Wirtschaft ist Schirmherr des Telematik Awards

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Hamburg, 04.01.2014. Mit großer Freude gibt die Mediengruppe Telematik-Markt.de bekannt, dass die Verleihung des Telematik Awards im Jahr 2014 unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, stehen wird. Stichtag auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 Die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2014 für den Bereich der Fahrzeug-Telematik findet traditionell auf der IAA Nutzfahrzeuge und in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) in Hannover statt. Der Termin ist auch schon gefunden und wird sicherlich nicht nur in den Terminplanern vieler Unternehmen dieser wachstumsstarken Zukunftsbranche eingetragen werden, auch Interessenten und Anwender nutzen diese Veranstaltung, um mehr über die Telematik, deren Einsatzgebiete, innovative Lösungen und Zukunftstrends erfahren zu können. Denn am 29. September um 14.30 Uhr, wenn der Minister und Schirmherr Olaf Lies die Verleihungsveranstaltung eröffnen wird, stehen nicht nur die Vertreter der Telematik-Anbieter mit den innovativsten Telematik-Lösungen auf der Bühne, es wird den Teilnehmern dieser Veranstaltung auch wieder ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Das Grußwort des Schirmherrn und Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies: „Die Telematik-Branche entwickelte sich in den letzten Jahren außerordentlich rasant und gehört seit geraumer Zeit zu den innovativsten Technologien, die den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens deutlich mitbestimmen. Viele Geschäftsprozesse und Betriebsabläufe lassen sich mithilfe von Telematik-Systemen um ein Vielfaches effizienter, ökologischer und ökonomischer gestalten. Die Politik unterstützt daher sehr bewusst diesen bedeutenden Technologiebereich. Wir fördern sie im Wissen darum, dass in einer globalisierten Wirtschaft der Erfolg eines Landes auch davon abhängt, welchen Stellenwert es der Innovationskraft im eigenen Land einräumt, um so auch die internationale Anerkennung finden zu können. Aus dieser Überzeugung heraus übernehme ich sehr gern die Schirmherrschaft über den Telematik Award 2014. Es ist mir eine Freude, diesen renommierten Preis, welcher die höchste Ehrung innerhalb dieser spannenden Branche im deutschsprachigen Raum darstellt, übergeben und die Preisträger mit den innovativsten Telematik-Systemen persönlich beglückwünschen zu können. Ich wünsche allen Einreichern, die sich um den Telematik Award 2014 bewerben, viel Erfolg und freue mich jetzt schon auf die persönliche Begegnung mit den Preisträgern.“ Fester Programmteil des Telematik Awards 2014 ist der mit Spannung erwartete Telematik-Talk in kompetent besetzter Runde. 45 interessante Minuten, in denen auch viele Fragen von Anwendern und Anbietern aufgegriffen werden. Seine Teilnahme an dieser Gesprächsrunde hat Minister und Schirmherr Olaf Lies bereits zugesagt. Selbstverständlich nimmt an dieser kompetent besetzten Gesprächsrunde auch der VDA-Geschäftsführer teil. Der Zuschauer bestimmt den Talk Welche Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft darüber hinaus vom Veranstalter eingeladen werden, erklärt Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky: „ Das bestimmen nicht zuletzt auch unsere Leserinnen und Leser. Sie sind wieder aufgerufen, mit ihren Fragen und Anregungen die Themengebiete des Telematik-Talks in 2014 vorzuschlagen, die dann in hochkompetent besetzter Runde diskutiert werden sollen. Wer also aktiv Einfluss nehmen möchte, der sollte seine Fragen jetzt schon an redaktion@telematik-markt.de richten. Wir freuen uns auf jede Anregung, denn wir möchten auch mit der Verleihung des Telematik Awards 2014 wieder sehr nah am Anwender und den Interessenten sein.“ Zur Meldung auf Telematik-Markt.de http://telematik-markt.de/telematik/nieders%C3%A4chsischer-minister-f%C3%BCr-wirtschaft-ist-schirmherr-des-telematik-awards-2014#.UsbYw_TuK9U
04. Jan 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3964 Zeichen. Artikel reklamieren

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“. Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter. Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus. MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky Hamburger Str. 17 22926 Ahrensburg / Hamburg redaktion@telematik-markt.de Telematik.TV http://www.telematik.tv Tel.: +49 4102 20545-42 Fax: +49 4102 20545-43 ttv@telematik-markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


14.10.2020: Germering, 14.10.2020. Die Advantech Service-IoT GmbH, ein Anbieter von industriellen Computerlösungen, gibt ihre Kooperation mit Quanergy Inc., einem Anbieter von LiDAR-Sensoren und Punktwolken-Software, bekannt. Die Quanergy-Sensoren und -Software sind eine Ergänzung zu Advantechs Edge-Servern, die es Kunden und Partnern ermöglichen, wertschöpfende IoT-Lösungen, sowohl in der intelligenten Logistik als auch bei Smart City-Diensten aufzubauen.   Bild: Advantech Service-IoT GmbH       Advantechs breite Palette an Edge-Servern, die von kostengünstigen Kleinformat... | Weiterlesen

13.10.2020: Hamburg, 13.10.2020 (msc/ red). Es ist kein Geheimnis: Bei der Digitalisierung ist Deutschland, anders als in vielen anderen Bereichen, international eher im Mittelfeld zu finden. Aber: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen könnten der Entwicklung einen Schub verpassen, das ist die Hoffnung vieler. Sicher ist: Durch die Krise sind manche Probleme, aber auch deren Lösungen, wie unter einem Brennglas deutlich geworden. Was kann man tun, und was wird bereits getan? Wo stehen Deutschlands Unternehmen wirklich? Das sind die zentralen Fragen, um die sich die Jubiläumsausgabe des Telemati... | Weiterlesen

07.10.2020: Ahrensburg/ München, 07.10.2020 (msc/ red). Es klingt nach Science Fiction, es klingt nach glitzernder, verrückter Erfinderwelt. Und ja, ein Visionär aus Südafrika ist daran nicht ganz unschuldig. Aber was hat es eigentlich wirklich mit dem Hyperloop auf sich? Inwieweit ist man auch in Deutschland an dieser verrückten Idee beteiligt?      Das Team hinter dem Hyperloop-Projekt ist mittlerweile beträchtlich gewachsen. Bild: tumhyperloop.de     Es gibt gar nicht so viele Institutionen, die sich einen Wettkampf um die Realisierung dieser komplexen Technologie namens ... | Weiterlesen