Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Fernlehrgang ecoanlageberater feiert Jubiläum: 350. Absolvent

Von ECOeffekt GmbH

Kurz vor Jahresende konnte die ECOeffekt GmbH dem 350. Absolventen des Fernlehrgangs ecoanlageberater zur bestandenen Prüfung zum
Der mittlerweile 22. ecoanlageberater-Kurs mit dem 350. Absolventen fand in Essen statt. Prüfungs-Kommissions-Vorsitzende bei der Abschlussprüfung am 12. Dezember war Prof. Dr. Thomas Meuser. Ein Mitarbeiter der Steyler Bank in Sankt Augustin war der Jubilar. Die Steyler Bank ist die älteste ethische Bank in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 fließen die Bankgewinne nicht in die Taschen von Aktionären; sie werden direkt an die Hilfsprojekte der Steyler Ordensleute weitergeleitet. 2013 wurde die Steyler Bank mit dem ECOreporter-Siegel für nachhaltige Geldanlagen als "Nachhaltige Bank" ausgezeichnet. Die Bank hat bisher insgesamt 16 Mitarbeiter im Fernlehrgang ecoanlageberater schulen lassen. Zum Thema nachhaltige Geldanlagen ist der „ecoanlageberater“ der einzige von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln zertifizierte Fernlehrgang in Deutschland. Ziel des Lehrgangs ist es, Anlageberatern fundierte Kenntnisse über den Markt des nachhaltigen Investments, seine Mechanismen, die prägenden Akteure und die Angebote zu vermitteln. Die Weiterbildung versetzt Teilnehmer in die Lage, den Markt der nachhaltigen Geldanlage zu überblicken, entsprechende Finanzprodukte sachgerecht zu bewerten und Interessenten qualifiziert zu beraten. Die Ausbildung steht für einen sehr hohen Qualitätsstandard. Dafür bürgen die ZFU-Zulassung und die Anerkennung der Deutschen Kommission der UNESCO als eines der offiziellen deutschen Projekte für die Weltdekade der "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Vereinten Nationen (UN). Der Fernlehrgang zum „ecoanlageberater“ dauert drei Monate und wird berufsbegleitend durchgeführt. Die Kursteilnehmer erarbeiten die Kursinhalte selbständig. Hinzu kommen drei Präsenzworkshops mit Referenten aus der Praxis des nachhaltigen Investments. Am Ende steht eine Abschlussprüfung, nach der sich die Teilnehmer „Fachberater (bzw. Fachberaterin) für nachhaltiges Investment“ nennen dürfen. Die ECOeffekt GmbH führt den „ecoanlageberater“ seit 2005 durch. Die Nachfrage ist seither beständig gewachsen. Nicht nur Mitarbeiter ausgewiesen nachhaltiger Finanzinstitute wie der Steyler Bank wurden dort zu Fachberatern für nachhaltige Investments ausgebildet. Absolventen des Fernlehrgangs stammen auch von Volksbanken und Sparkassen und von Großunternehmen wie der HypoVereinsbank. Zudem haben sich viele freie Anlageberater mit dem „ecoanlageberater“ dafür qualifiziert, Kunden fachkundig nachhaltige Investments zu vermitteln. „Anlageberater wollen spezielles Wissen und Fähigkeiten erwerben, um die Anlagebedürfnisse der Kunden erfüllen zu können, die nachhaltig, ethisch oder einfach verantwortungsvoll investieren wollen“, erklärt dazu Jörg Weber, Geschäftsführer des Lehrgang-Trägers ECOeffekt GmbH. Sie ist ein Schwesterunternehmen der ECOreporter.de AG, dem ebenfalls in Dortmund ansässigen Verlag für Publikationen zum nachhaltigen Investment. 2014 werden voraussichtlich drei ecoanlageberater-Kurse durchgeführt - die Termine lauten wie folgt: Kurs 23: 22.Februar bis 23. Mai 2014 in Kassel Kurs 24: 20. September bis 12. Dezember 2014, Veranstaltungsort wird noch festgelegt. Nähere Informationen und die Anmeldeunterlagen zu der Fortbildung gibt es im Internet unter www.eco-anlageberater.de und direkt beim Träger (Tel. 0231 / 47 73 59 65 oderinfo@ecoeffekt.de)

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Michels, ECOeffekt GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3402 Zeichen. Artikel reklamieren

Die ECOeffekt GmbH ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Dortmund, fokussiert auf den Bereich nachhaltiges Investment. Zu den Produkten gehören vorallem Schulungen und Weiterbildungen. Bis zum Sommer 2014 gehörte außerdem die Organisation der Messe Grünes Geld zu unseren Produkten. Diesen Bereich haben wir an die ECOeventmanagement in Bad Honnef abgegeben (Ansprechpartner: Herr Tobias Karsten). Über die ECOeffekt können weiterhin Ausstellungsplätze für die Messen Grünes Geld gebucht werden. Dazu wurden wir von ECOeventmanagement beauftragt. Die ECOeffekt GmbH bietet selbst keine Geldanlagen an.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 1

Weitere Pressemeldungen von ECOeffekt GmbH


400. Fachberater für Nachhaltiges Investment

Nachhaltigkeit kann in der Niedrigzinsphase das entscheidende Alleinstellungsmerkmal für Anlageberater sein.

03.06.2015: Die  Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG beschäftigt sich seit Herbst letzten Jahres intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit, hat einen Nachhaltigkeitsbeauftragten und ein Nachhaltigkeitsgremium und aktuell vier Mitarbeiter im Fernlehrgang ecoanlageberater geschult. „Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Unternehmenskultur tatsächlich zu leben und nicht nur zu denken“, sagt Konrad Buckel, Vorstand der Raiffeisenbank. „Eine hohe Beratungsqualität und Fairness gegenüber unseren Kunden steht bei uns im Vordergrund. Wir möchten die Beratung weiter optimieren und nachhaltiger gestalten.... | Weiterlesen

12.03.2012: „Nachhaltige Geldanlagen für christlich ausgerichtete Finanzberater“ ist das Thema eines Workshops, den die ECOeffekt GmbH am 13. März bei der Bank im Bistum Essen (BiB) durchführt. Der Workshop richtet sich an Absolventen und künftige Teilnehmer des Fernlehrgangs ecoanlageberater. Dabei handelt es sich um einen Inhouse-Workshop für die BiB. Zahlreiche Kundeberater und –beraterinnen der Bank haben bereits den zertifizierten Fernlehrgang ecoanlageberater absolviert und sind damit Fachberater für nachhaltige Geldanlagen. Rechtsanwalt Michael P. Sommer, Mikrofinanzexperte der Bank im ... | Weiterlesen

21.02.2012: Ob grünes Girokonto, Hypothek mit Umweltbonus-Zins für energiesparende Häuser, ob festverzinsliche nachhaltige Anleihe oder Investment in Bäume: Die Welt des Grünen Geldes hat mittlerweile eine erstaunliche Bandbreite zu bieten. „Fast jede Anlageform gibt es auch in einer nachhaltigen oder ethischen Variante – nur die ganz spekulativen nicht“, sagt Jörg Weber vom Fachinformationsdienst ECOreporter. Daher sind die grünen Geldanlagen nach seiner Ansicht für viele Anleger interessant: „Enkel-Investments“ beispielsweise beginnen mit monatlichen Beitragen von wenigen Euro. Vermögende ... | Weiterlesen