Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Vorteile und Nachteile der Fertighaus - Bauweise

Von Bio-Solar-Haus GmbH

Mit der Bio-Solar-Haus-Bauweise werden die Vorteile der Fertighaus - Bauweise unter Vermeidung der normalerweise damit verbundenen Nachteile genutzt.

St. Alban, Donnersbergkreis: Seit einigen Jahren bietet das Unternehmen Bio-Solar-Haus die geschützte Haus-im-Haus-Bauweise nicht nur als Selbstbauhaus oder Ausbauhaus an. Durch die Erweiterung des Angebots vor einigen Jahren mit Häusern in Holzrahmenbauweise werden Bio-Solar-Häuser auch schlüsselfertig in einer Art Fertighaus-Bauweise angeboten. Damit verbindet das Unternehmen die Vorteile der Fertighausbauweise unter Vermeidung der Nachteile:

Während eines Probewohnaufenthalts im firmeneigenen Musterhauspark können sich Interessierte von dem natürlichen Wohnklima überzeugen. Sofern Eigenleistungen geplant sind bietet das Unternehmen in regelmäßigen Abständen stattfindende Selbstbauseminare an. Parallel zur Planungsphase können individuelle Ausstattungswünsche festgelegt werden, die dann in das Festpreisangebot aufgenommen werden.

Besonderen Wert legt Bio-Solar-Haus auf die individuelle Planung gelegt um das Fertighaus später ideal an die persönlichen Bedürfnisse angepasst bauen zu können. Nach einer erstellten Detailplanung produziert dann ein Holzbaubetrieb aus dem Kooperationsnetzwerk die entsprechenden Wandelemente nach genauen Vorgaben vor. Während dieser Phase kann mit der Herstellung der Bodenplatte oder des Kellers am Grundstück begonnen werden. Nur wenige Tage später steht dann bereits das Holztraggerüst des Fertighauses samt Dach, wodurch binnen kürzester Zeit ein weitestgehend witterungsunabhängiges Fertighaus sichergestellt werden kann.

Anschließend wird mit dem Aufbau der Luftschicht sowie dem Außenhaus für das Haus-im-Haus-Prinzip begonnen. Nach Fertigstellung erfolgt die Dämmung mit Zellulose im Einblasverfahren. Darauf folgt der komplette Innenausbau inkl. Wand- und Deckenstrahlungsheizung.
Während der gesamten Bauphase des Fertighauses haben Bauherren mit einem Bauingenieur als Bauleiter immer einen festen Ansprechpartner, der für den reibungslosen Ablauf auf der Baustelle sorgt.

Weitere Informationen können auch der Website http://www.fertighaus-gesund-bauen.de entnommen werden.

Über das Unternehmen Bio-Solar-Haus:
Die Firma Bio-Solar-Haus mit Sitz im pfälzischen St. Alban plant seit 20 Jahren das nach dem geschütztem Haus-im-Haus-Prinzip funktionierende Bio-Solar-Haus als Selbstbauhaus, Ausbauhaus und als schlüsselfertiges Haus.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Kirch (Tel.: +49 (0) 63 62 / 92 27 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2926 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 1

Weitere Pressemeldungen von Bio-Solar-Haus GmbH


11.09.2014: Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt und nicht mehr durch z.B. Fensterlüftung oder Schlitze verloren geht. Doch die Passivhaus-Bauweise hat auch ihre Kehrseite: Schadstoffe und besonders der Wasserdampf, der in jedem Haus durch Kochen, Duschen usw. entsteht, können das Haus auf natürlichem Wege nicht mehr verlassen. Um einer erhöhten Konzentration, und damit einer Schimmelbildu... | Weiterlesen

08.08.2014: Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solaranlage, von einer Wärmepumpe oder Erdwärme sowie von einer zentralen oder dezentralen Lüftungsanlage gefolgt mit den Worten "gesund", "ökologisch" und "natürlich". Mit entsprechenden Gütesiegeln werden diese Aussagen in der Regel zusätzlich untermauert. Doch was zeichnet ein ökologisches Fertighaus aus? Neben schadstofffreien, möglichst c... | Weiterlesen

21.07.2014: Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch längeres Lüften über Fenster und Türen zusätzlich wertvolle Wärme. Hier setzt der Passivhaus-Standard an: Durch eine extreme Dämmung und der wasserdampfdichten Gebäudehülle sollen Transmissionsverluste minimiert werden. Um das Risiko von Tauwasserschäden zu minimieren und gleichzeitig Verluste durch Fensterlüftung zu vermeiden, werden Lüftun... | Weiterlesen